Sportliche Herausforderung - Solartechnik Stiens Nordcup in Münster

 

(Münster) Zum sechsten Mal bittet der DKB-Riders Tour Sponsor Solartechnik Stiens zum Nordcup in der laufenden Saison. Das Turnier der Sieger ist vom 18. bis 21. Juli Station der Serie für Springreiter aus Vereinen der norddeutschen Bundesländer Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, Bremen und Niedersachsen. Entschieden wird der Solartechnik Stiens Nordcup in der Wertungsprüfung der DKB-Riders Tour, im Großen Preis der Stadt Münster am Sonntag.

In Führung liegt nach bislang fünf Stationen in Neumünster, Hagen am Teutoburger Wald, Redefin, Hamburg und Wiesbaden eines der prominentesten Nordlichter: Vize-Europameister Carsten-Otto Nagel aus Wedel hat sich mit 25 Punkten auf Rang eins etabliert und der Pferdewirtschaftsmeister ist auch Titelverteidiger, denn er gewann 2012 die Gesamtwertung des Cups. Ihm folgt Jan Wernke aus Holdorf auf dem zweiten Rang. Der 22-jährige war bester Reiter in Neumünster aus Norddeutschland und hat genauso wie Nagel, Meredith Michaels-Beerbaum und Mynou Diederichsmeier bereits einen der Ehrenpreise des Solartechnik Stiens Nordcup bekommen und die haben es in sich: Die Q-Bikes, die die Experten für Solarenergie auswählten, sind echte Hightechräder.

In Münster wird der Große Preis der Stadt Münster um ca. 14.45 Uhr beginnen. Für die norddeutschen Vereinsreiter geht es dann um Punkte im Solartechnik Stiens Nordcup und in der DKB-Riders Tour....

Ranking Solartechnik Stiens Nordcup nach sechs Stationen:

1. Carsten-Otto Nagel (RV Stall Moorhof), 25 Punkte

2. Jan Wernke (RSC Langenhagen-Handorf), 18

3. Meredith Michaels-Beerbaum (RV Aller-Weser), 17

4. Hilmar Meyer (RuRV Schwarme), 15

5. Mynou Diederichsmeier (RV Aller-Weser), 13

6. Hans-Thorben Rüder (Fehmarnscher RRV), 10

6. Joachim Heyer (RuFV Cappeln), 10

6. Laura-Jane Hackbarth (RV St. Peter-Ording), 10

9. Christian Glienewinkel (RV Wilkenburg), 8