Sport1: Ingrid Klimke zur Sportlerin des Jahres gewählt

Weitere Sieger sind der FC Bayern München und Radprofi Marcel Kittel

Münster (fn-press). Die Sportfans haben entschieden: Ingrid Klimke ist Sportlerin des Jahres. Bei einer Abstimmung auf dem Internetportals SPORT1.de sicherte sich die Münsteraner Vielseitigkeitsreiterin 29,9 Prozent der rund 350.000 abgegebenen Stimmen. Nominiert waren in jeder Kategorie (Sportler, Sportlerin und Team des Jahres) jeweils zehn Kandidaten.

Bei den Frauen verwies die zweimalige Mannschaftsolympiasiegerin Ingrid Klimke DFB-Nationaltorhüterin Nadine Angerer (23,5 Prozent) und Tennisspielerin Sabine Lisicki (18,6 Prozent) auf die Plätze. „Das ist für mein Team, den Reitsport und natürlich für mich eine absolute Sensation“, erklärte Ingrid Klimke. „Es freut mich, dass viele treue Fans bei dieser Wahl die Chance genutzt haben, ihre Stimme für den Reitsport und für mich abzugeben.“

Die Sportler-Wahl findet nach Angaben von Sport1 seit mehr als zehn Jahren statt und ist der größte Publikumspreis im deutschen Sport. Bei den Herren gewann Radprofi Marcel Kittel mit 29,6 Prozent der Stimmen die Wahl vor Formel1-Weltmeister Sebastian Vettel (26,1 Prozent) und FC-Bayern-Kapitän Philipp Lahm (14,3). Als beste Mannschaft ging Triple-Sieger Bayern München hervor, der 54,4 Prozent aller abgegebenen Stimmen auf sich vereinte. Auf den Plätzen zwei und drei landeten die Fußball-Nationalmannschaft der Frauen (10,5 Prozent) und die Volleyball-Frauen (8,9 Prozent).

Foto von Jan-Pierre Habicht (Archiv)