Spektakuläres Finale in Salzburg - EY-Cup 2013

Am 28. März 2013 begann die Saison im spanischen Oliva, jetzt nach 13 Stationen und acht Monaten geht die EY-Cup-Saison 2013 in Salzburg in Österreich mit einem spektakulären Finale zu Ende. Das CSI Pappas Amadeus Horse Indoors ist vom 5. bis 8. Dezember der große internationale Rahmen für das Finale des European Youngster Cup Jumping.

Insgesamt 26 junge Talente, die nicht einen Tag älter als 25 Jahre sind, haben sich entweder durch den Sieg in einer der Qualifikationsprüfungen oder durch einen Top-Platz im EY-Cup-Ranking für das Finish in Salzburg empfohlen. Und auch der Endspurt birgt noch einige Herausforderungen, denn am Donnerstag wird die erste Qualifikation in Salzburg in einem klassischen Springen geritten, am Samstag folgt eine zweite Qualifikation - auch diese als klassisches Fehler/ Zeit-Springen. Erst dann steht fest, wer am Sonntag im Finale dabei ist. Die besten 16 Kandidaten aus den beiden voran gegangenen Springen treten zum S**-Springen mit Stechen an. Das ist mit sage und schreibe 22.000 Euro dotiert.

Und nicht nur das kann junge Springreiter nervös machen - Salzburgs internationales Hallenturnier ist Gastgeber für Sportgrößen aus aller Welt und lockt regelmäßig tausende Zuschauer.

Aus Deutschland haben sich Simone Blum (Freising) Florian Dolinschek (Winterlingen) , Kaya Lüthi (Aach), Linda Marschall (Donaueschingen), Denis Nielsen (Löningen), Wolfgang Puschak (Bonstetten), Gerrit Schepers (Dortmund), Maximilian Schmid (Utting), Julia Schönhuber (Trostberg), Nicoletta Stein (Nürnberg) und Anuschka Zewe (Tholey) für das EY-Cup-Finale qualifiziert. Simone Blum gewann gerade erst das Bayern -Championat in München, Julia Schönhuber holte sich den Gesamtsieg im Hindelang Cup U21. Die Konkurrenz aus dem Ausland ist oho: Mit Martin Fuchs aus der Schweiz ist u.a.. einer der besten Nachwuchsreiter überhaupt am Start. Aus Österreich, Tschechien, der Schweiz, Schweden, Dänemark, Grossbritannien, Irland und Russland kommen die Youngster zum EY-Cup-Finale nach Salzburg.

In Spanien, der Schweiz, Österreich, Deutschland und den Niederlanden hat der European Youngster Cup Jumping 2013 Station gemacht. Schon jetzt stehen 22 Standorte auf dem Plan für das kommende Jahr - der EY-Cup ist begehrt auch bei Veranstaltern.

Das Internetportal ClipMyHorse.TV überträgt übrigens das CSI Salzburg an allen Tagen und versorgt die jungen Fans so auch in Deutschland mit Livebildern.

Der European Youngster Cup Jumping im Internet: www.eycup.eu