Sparkassen-Oderlandcup Springen 2016: Das Ranking nach Gorgast

Andreas Groth auf Lisabell

Carsten Börner und Luxor

Iris Schubert auf Monaco

Lea Tamme und Bellis

Der Führende in der Großen Tour: Ralf Eisert auf Santa Cruz

Vier Wertungen sind laut Modus des Kreisreiterverbandes Märkisch-Oderland entscheidend für das Ranking im Sparkassen-Oderlandcup Springen in der Saison 2016. Der Rest fällt dem Rotstift zum Opfer. Soll heißen: wird gestrichen. Nach sechs Stationen muss besagter Rotstift bei der federführenden Offiziellen Irina Grosch-Sigrist nun öfters angesetzt werden. An die zwanzig Paare können sich diesen Luxus bereits leisten. Sie sind mehr als viermal in dieser Saison in den Wertungsprüfungen an den Start gegangen. Auch ein Beleg dafür, dass der Oderlandcup Motivator und Unterhalter zugleich ist. Bringt die Serie doch Reitsportler dazu, Leistungen zu zeigen und Zuschauer dazu, den Cup im Landkreis aufmerksam zu verfolgen. Immerhin ist diese Serie auf diesem Level in der Region einzigartig und beweist, welch hohen Stellenwert der Sparkassen-Oderlandcup hat.

Drei Stationen sind es bis zur großen Siegerehrung in Altbarnim. In Waldesruh und Münchehofe können noch Punkte gesammelt werde, um den Startplatz vor dem Finale zu verbessern. Das ist natürlich leichter gesagt als getan, denn beide anstehenden Stationen liegen im äußersten Westen von MOL. Der Weg für die Konkurrenz aus dem Oderbruch ist weit. Und trotzdem wird so mancher Starter aus dieser Ecke den Weg antreten, denn noch sind nicht alle Messen gelesen, was das Ranking angeht.

Großes Kino in der Kleinen Tour

31 Paare sind in der KT registriert. William Thieme und Candela Lou stehen noch immer an der Spitze des Feldes. Allerdings ist ihm nun Helmine Kraus mit gerade einmal zwei Punkten ordentlich dicht auf den Pelz gerückt. Und Helmines Dschaffar Khan machte in Gorgast nicht den Eindruck, als wenn er auf den Gesamtsieg verzichten möchte. Mit Lukas Wisniewski, der nur drei Zähler von der Spitze entfernt ist, schaltete sich ein weiterer Bewerber um die Siegerschärpe ins Geschehen ein. Das Verfolgertrio besteht aus Luisa Michel, Jennifer Ulrich und Carolin Buchelt. Die drei Amazonen darf man nicht abschreiben, wenn es um die vorderen Plätze geht. Sie sind in Schlagdistanz zur Spitze aufgestellt und halten die Betriebstemperatur hoch.

Mittlere Tour: Uwe fast am Anschlag

Wer aus vier Springen 77 von 80 möglichen Punkten holt, muss es drauf haben. Uwe Nordt und Zahrino brachten dieses Kunststück fertig. Sie schauen von oben auf den Rest des Feldes. Trotzdem braucht man kein Fernglas, um die heraneilende Konkurrenz zu sehen. Iris Schubert und, neu auf drei, Carsten Börner liegen im sechziger Bereich und damit nur einen Wimpernschlag hinter UN. Carsten hielt sich ja am Anfang der Tour etwas zurück; scheint aber jetzt Blut geleckt zu haben und ist voll drin im Geschehen. Die Verfolger bilden ein Quartett, obwohl Trio eher richtig ist. Stefanie Otto, Bernd Senftleben, Uwe Nordt (mit seinem zweiten Pferd Lovely´s La Toya) und Ralf Eisert dürfen bei entsprechenden Ergebnissen auf klare Verbesserungen im Ranking hoffen.

Große Tour: Ralf ganz souverän

Der Ralf Eisert ist nicht viel schlechter als der Uwe. Ralf holte vom Max 80 saubere 75 Zähler. Nach zwei Streichergebnissen (fleißiger Starter - überall dabei!) konnte er seinen Score in Gorgast nur um zwei magere Punkte verbessern. Das ist freilich ein Luxusproblem, wenn man bedenkt, in welchen Sphären sich Ralf gerade bewegt. Die Luft bleibt aber nicht frei von den Gerüchen der Konkurrenz. Andreas Groth ist nur zehn Zählerchen von ihm entfernt und holte in Gorgast die 20. Julia Richter müsste auch nur einmal tief einatmen, um den Ralf zu ärgern. Wir werden sehen, wohin die Reise in den nächsten Wochen führt. Lisa Pelikowsky, Philipp Lyck und Lea Tamme sind auf Abfangkurs. Sie peilen ebenfalls noch die Spitzenpositionen an und können diese theoretisch auch erreichen.

Der Knaller der Saison: Die Oderland Ladies im Mannschaftsspringen

Was soll man dazu sagen. Sie haben alle sechs Starts in der neuen Tour des Mannschaftsspringens mitgemacht und dabei fünfmal die volle Punktzahl eingefahren. Nur ein einziges Mal gaben die Oderland Ladies die Bestplatzierung an die Jungen Wilden ab, die ebenfalls für den PSV Oderland starten. Bedeutet: Die gestrichenen Punkte sind 20 + 17. Das muss man erstmal nachmachen. „A class of ist own“, sagt der Brexiter dazu. Klasse! Somit gäbe es am Totalisator nur schlechte Quoten für den FC Bayern des Mannschaftsspringens. Man agiert nach Belieben und kann den eigenen Erfolg nicht so richtig fassen. Wohin soll das alles noch führen. Wie es jetzt ausschaut, zum Sieg. Aber der Frosch hat nun mal hinten die Locken und ein bisschen was kann schon noch passieren. Größere Kühlschränke für die Sektpullen zur Siegesfeier werden noch nicht gekauft. Aber so richtig glaubt keiner mehr an ein Wunder. In der Erfolgsspur hinter den Oderland Ladies reiten: Die jungen Wilden, Altranft I und die Zesche Gang. Ob die das Ruder noch einmal herumreißen können? Fraglich…

Fotos von Jan-Pierre Habicht ©

Das Ranking im Sparkassen - Oderlandcup Springen 2016 nach Gorgast:

Kleine Tour
Pl. Reiter Pferd AR AB WU AZ SD GG Ges.
1. William Thieme Candela Lou . 20 17 15 15 . 67
2. Helmine Kraus Dschaffar Khan 20 17 . 9 11 17 65
3. Lukas Wisniewski Cäsar H 15 15 10 14 13 20 64
4. Luisa Michel Lorenzo 17 . 15 8 12 13 57
5. Jennifer Ulrich Corado 8 12 20 12 10 12 56
6. Carolin Buchelt Contador . 13 . 20 17 . 50
7. Lena Belling Lafee 13 11 3 1 . 10 38
7. Nele Jüttner Canada 10 . 7 4 6 15 38
9. Viktor Wisniewski Akira 9 3 . 13 . 11 36
10. Elisabeth Nagel Count Karon 7 8 9 11 5 13 35
11. Kenisha-Helen Pohl Abygail B 13 . 4 10 4 7 34
12. Julien Golle Shutterfly´s Boy 8 9 12 1 3 . 32
13. Friderike Haase Zaphir ben Zahib . 6 8 17 . 10 31
13. Pauline Porst Achilles 11 . 11 1 8 . 31
15. Alexandra Gässler Lord Ramiro G 8 6 . 6 7 8 29
16. Robert Glatzer Corlando 9 10 6 0 . . 25
16. Lara Sophie Winter Heraldo . . 13 2 10 . 25
18. Helmine Kraus Marionella 11 11 . 1 . . 23
19. Carolin Buchelt Tullycleave Rua . . . . 20 . 20
19. Lillien Bierbaum Romeo Serano . 5 5 1 9 0 20
21. Marianne Laurent Cillit-Bäng 6 7 . . . . 13
21. Lucy Geutebrück Ocon Oyo Opal . . 6 7 . . 13
23. Aliyah-Joy Dobrick Zahrino 12 . . . . . 12
24. Fanni Lipka Davina . 4 . 6 . . 10
25. Elise Walter Calle 0 2 . 5 . . 7
26. Kjella Hagedorn Morning Light 0 . 5 . . . 5
26. Marianne Laurent Sammy de Luxe 5 . . . . . 5
28. Lyn Tamme Gipsy Choice . . . 3 . . 3
29. Elisa Möller Saphira 0 0 2 . . . 2
30. Lara Sophie Winter Tullycleave Rua . . 0 . . . 0
  Isabelle Anni Engel Contina . . . . . . .
Mittlere Tour
Pl. Reiter Pferd AR AB WU AZ SD GG Ges.
1. Uwe Nordt Zahrino . 20 20 . 20 17 77
2. Iris Schubert Monaco 20 9 5 17 17 8 63
3. Carsten Börner Luxor . . 17 13 11 20 61
4. Stefanie Otto Banabee Lou 17 . 8 4 13 13 51
5. Bernd Senftleben Rubina 13 . 13 8 10 . 44
6. Uwe Nordt Lovely´s La Toya 10 17 4 . . 12 43
7. Ralf Eisert  Levita 6 . . 15 12 7 40
8. Ralf Eisert  Cloe-Carisma . 15 6 10 8 . 39
9. Nicole Bierbaum Leni . . 15 20 . . 35
10. Jennifer Lepke Lillifee 15 . 7 11 . . 33
11. Lea Tamme Bellis . 13 0 7 . 11 31
12. Janine Richter Centero S . . 12 2 7 9 30
13. Laura Laurent Cera 5 . . 9 . 15 29
14. Dustin Waldow Sammy de Luxe 11 . 9 . 6 . 26
15. Philipp Lyck Cräck 8 12 3 . . . 23
15. Marianne Laurent Ulysee 3 10 . . . 10 23
17. Anja König Aurinko 12 . 10 0 . . 22
17. Lisa Hoffmann El Sharuk 7 11 1 3 . . 22
19. Carsten Börner Sir Linar . . 0 12 9 . 21
20. Emilia Tocessa Schott London Times 9 . 11 . . . 20
21. Alfred Schmiedeberg Sacral 2 . . . 15 . 17
22. Lisa Pelikowski Levallier . . 2 5 . . 7
22. Nic Lengemann Carlos . . 1 6 . . 7
24. Janine Richter Angelo S 4 . . . . . 4
25. Konrad Weidner Arlesko 1 . . . . . 1
  Andreas Groth Colonel . . . . . . .
  Jana Tamme Cassim . . . . . . .
Große Tour
Pl. Reiter Pferd AR AB WU AZ SD GG Ges.
1. Ralf Eisert Santa Cruz 12 20 20 20 13 15 75
2. Andreas Groth Lisabell 13 9 . 12 20 20 65
3. Julia Richter Lucca 15 . 11 13 17 . 56
4. Lisa Pelikowsky Little Lauser 7 10 . 15 15 13 53
5. Philipp Lyck Landmaid 20 11 12 8 . . 51
6. Lea Tamme Cadeau du ciel . 8 15 11 . 12 46
7. Julia Richter Air Force One 17 6 9 10 9 . 45
8. Philipp Lyck Cosivinia P 9 7 10 9 11 . 39
9. Randy Hollstein Lantania . 17 . 17 . . 34
9. Wolfgang Piehl Dashing HBC . 15 . . 12 17 34
11. Stefanie Klaar Charming Caprice 10 . 13 . 10 . 33
12. Uwe Nordt Windy´s Joy 8 12 0 . . 11 31
13. Max Maiwald Pan Keslano SJ 11 13 . 0 0 . 24
14. Nic Lengemann Chagall . . 17 . . . 17
15. Uwe Nordt Atlantica Blue 0 . . . . . 0
15. Stefanie Klaar Donation of sky 0 . . . . . 0
Mannschaft
Pl. Team Verein AR AB WU AZ SD GG Ges.
1. Oderland Ladys PSV Oderland e.V. 20 20 20 20 17 20 80
2. Die jungen Wilden PSV Oderland e.V. 12 15 13 0 20 13 61
3. Altranft I RFV Altranft e.V. 13 . 15 15 15 . 58
4. Zesche Gang RFV Alt Zeschdorf e.V. 11 17 12 17 . . 57
5. Münchehofe I LRV Münchehofe e.V. 15 . 17 0 . 17 49
6. Waldesruh I RSZ Waldesruh e.V. 9 11 11 . 13 12 47
7. Galgenberghof - Die dreisten Drei PSV Galgenberghof Müncheberg e.V. 17 . . 13 . 15 45
8. Die Altglietzener Haudegen RFV Altglietzen e.V. 10 12 . . . . 22
9. Die Mädels von der Ziegenfarm RFV Wriezen e.V. . 13 . . . . 13