Sparkassen-Oderlandcup Springen 2015: Das Ranking nach Neuenhagen

Das 6. Reitturnier in Neuenhagen war die vierte Station des Sparkassen-Oderlandcups im Springen 2015. Geritten wurde in allen drei Touren. Vor allem in der Kleinen und Mittleren Tour sammelten die Teilnehmer fleißig Punkte. Einige Starter der Großen Tour waren beruflich verhindert oder mussten zwangsweise aus gesundheitlichen Gründen pausieren. In jedem Fall gab es wieder Verschiebungen im Ranking. Die Sache entwickelt sich langsam und so mancher oder manche kann sich berechtigte Hoffnungen auf eine gute Ausgangsposition für das Finale machen.

Die Kleine Tour führte nach Wustrow noch Nele Jüttner an. Die war aber in Friedersdorf am Start und nicht in Neuenhagen. Das kostete sie den ersten Platz. Ganz nach vorn hat sich nun Kenisha Helen Pohl gekämpft. Sie hatte zwar mit Pony Mila die volle Punktzahl, aber die elf Zähler auf Skelt reichten trotzdem für den Wechsel an der Spitze. 55 Punkte aus vier Springen sind kein schlechter Schnitt. Friderike Haase und Ultor folgen jetzt knapp dahinter. Das Paar hatte siebzehn Dots aus Neuenhagen für ihr Ranking beigesteuert. Nele Jüttner und Mariannerl Laurent ließen ein wenig Federn. Emilia Schott und London Times festigten Rang fünf und haben die Top drei in Sichtweite. Aber noch bleiben ja Alt Zeschdorf, Schulzendorf, Gorgast und Waldesruh, um sich im Ranking zu verbessern.

Mittlere Tour: Iris Schubert war in Neuenhagen nicht am Start. Das war rein rechnerisch momentan nicht notwendig. Sie ist weiterhin auf eins. Joana Herrmann und Landarc haben sich auf drei Punkte an die Spitze herangearbeitet. Nun wird die Luft für Iris dünn da oben. Ausruhen geht jetzt nicht mehr, sonst zieht die Joana noch an ihr vorbei! Es darf sich auf einen Kampf um die Führung gefreut werden. Ralf Eisert war nicht am Start, dafür machte Andreas Groth mit Lisabell einen gewaltigen Satz von Rang elf hoch zu Rang drei. Er fuhr in Neuenhagen das Maximum an Punkten ein und kann für die beiden Ladies vor ihm ganz schnell zur Gefahr werden. So ähnlich sieht es auch für Claudia Krüger aus. Mit Chicago ist es nicht mehr weit bis zu den Podestplätzen (+ 3 Ränge).

Die GT hatte, wie erwähnt, einige Ausfälle zu verkraften. Das nutzte selbstverständlich der Rest des Feldes und brachte sich in Stellung. Vor allem Randy Hollstein und Lantania hatten Glück und Können auf ihrer Seite. Sie hoben von der Sieben ab und landeten in Neuenhagen vor allen anderen im Ranking. Das hatte sich gelohnt, möchte man meinen. Phlipp Lyck und Kenzou des Lunes sind noch dahinter in der Tabelle. Philipp äußerte sich aber gegenüber pferdefreunde.co, dass die beiden in der Konstellation die Tour nicht weiter fortsetzen würden. Das ist sehr schade. Verliert sie damit doch einen der Titel-Aspiranten.

Den Weitsprung im Doppelpack legte hingegen Stefanie Klaar hin. Sowohl mit Donation of sky als auch mit Duchesse Trinity gelang ihr zweifach der Weg zum Podium bzw. einen Platz darunter. Sie machte insgesamt siebzehn Plätze gut (wohlgemerkt mit zwei Pferden) und wird im Geschehen in Zukunft kräftig mitmischen. Ralf Eisert und Grit Schirrmann – beide in Neuenhagen nicht am Start – halten nun fünf und sechs. Bis zu Platz dreizehn (Carsten Börner mit Luxor) haben alle noch die Chance, in Schulzendorf theoretisch an die Spitze zu gelangen. Das Starterfeld bleibt relativ geschlossen und sorgt weiterhin für Aufregung.

Fotos von Jan-Pierre Habicht ©
HIER geht es zu den Bildern aus Neuenhagen am Sonntag.

Das Ranking im Sparkassen-Oderlandcup Springen 2015 nach Neuenhagen:

Kleine Tour
Pl. Reiter Pferd Altr. Altb. Wustr. Nhg. Ges.
1. Kenisha-Helen Pohl Skelt 20 15 9 11 55
2. Friderike Haase Ultor . 20 15 17 52
3. Nele Jüttner Canada 12 17 17 . 46
3. Marianne Laurent Rolexa 17 . 20 9 46
5. Emilia Tocessa Schott London Times 11 9 8 8 36
6. Luisa Michel Lorenzo 15 . 11 . 26
7. Kjella Hagedorn Morning Light 13 . . 12 25
8. Lukas Wisniewski Akira . 11 12 . 23
9. Lukas Wisniewski Cäsar H 10 12 . . 22
10. Lia Rose Ulysee 9 . . 12 21
11. Elisa Möller Romando 5 . . 15 20
11. Kenisha-Helen Pohl Mila . . . 20 20
13. Kassandra Wolff Cyrano VA 17 . . . 17
14. Pauline Porst Achilles 6 8 . . 14
15. Vivien Jütterschenke Landmaid . 13 . . 13
15. Kerstin Grosser Lord Landos . . 13 . 13
15. Hannah Stargadt Dayenne . . . 13 13
18. Svenja Fischer Grandeur . 10 . . 10
18. Dustin Waldow Ulysee . . 10 . 10
18. Annekathrin Wedding Kalido . . . 10 10
21. Jule Winkler Chico 8 . . . 8
22. Elisabeth Nagel Swarovski Jr 7 . . . 7
23. Elisa Möller Saphira 0 . . . 0
23. Johanna Schwalbe Darina . 0 . . 0
Mittlere Tour
Pl. Reiter Pferd Altr. Altb. Wustr. Nhg. Ges.
1. Iris Schubert Monaco 8 20 15 . 43
2. Joana Herrmann Landarc 13 17 1 9 40
3. Andreas Groth Lisabell . . 17 20 37
4. Claudia Krüger Chicago 10 10 5 8 33
5. Ralf Eisert Angelo S 1 15 12 . 28
6. Erik Schubert Canada 20 7 . . 27
7. Iris Schubert Georgia 4 11 11 . 26
7. Undine Günther Farhana . . 13 13 26
9. Lisa Hoffmann El Sharuk 15 . 9 . 24
10. Anja König Aurinko 1 . 10 12 23
11. Alfred Schmiedeberg Lacent 1 8 6 7 22
11. Randy Hollstein Jamaica . 0 7 15 22
13. Carsten Börner Shutterfly´s Boy . 12 4 5 21
13. Lisa Lunkwitz Paulchen 11 . . 10 21
15. Uwe Nordt Zahrino . . 20 . 20
16. Dustin Waldow Rolexa 2 . . 17 19
17. Carolin Groth Colynus 5 13 . . 18
18. Philipp Lyck Afraloma 17 . . . 17
19. Robert Glatzer Corlando 7 . 8 . 15
20. Marianne Laurent Ulysee 6 . . 6 12
20. Janine Richter Cleopatra 12 . . . 12
20. Dustin Waldow Adele 1 . . 11 12
23. Mario Schirrmann Siegfried 9 . 1 . 10
23. Melanie Paulke Daily Challenge 1 9 . . 10
25. Randy Hollstein Chicco . . 0 4 4
26. Lisa Pelikowsky Levallier 3 . . . 3
26. Stefanie Otto Banabee Lou . . 3 . 3
28. Alfred Schmiedeberg Sacral . . 2 . 2
  Philipp Lyck Concettro . . . .  
Große Tour
Pl. Reiter Pferd Altr. Altb. Wustr. Nhg. Ges.
1. Randy Hollstein Lantania . 12 12 15 39
2. Philipp Lyck Kenzou des Lunes 20 17 0 . 37
3. Stefanie Klaar Donation of sky . . 20 17 37
4. Stefanie Klaar Duchesse Trinity . . 15 20 35
5. Ralf Eisert Santa Cruz 11 10 13 . 34
6. Grit Schirrmann Alizee 17 13 . . 30
7. Philipp Lyck Landmaid . 20 9 . 29
8. Philipp Lyck Ardan 10 11 6 . 27
9. Andreas Groth Lucie 15 . 11 . 26
10. Erik Schubert Cathy Cash 8 15 . . 23
11. Susanne Luckow Hieronymus 7 8 7 . 22
12. Wolfgang Piehl Dashing HBC 12 9 . . 21
13. Carsten Börner Luxor . . . 20 20
14. Maren Kardel Ustinov 9 . 8 0 17
15. Uwe Nordt Windy Joy 0 . 17 . 17
16. Uwe Nordt Atlantica Bleu 6 . 10 . 16
17. Lisa Pelikowsky Little Lauser 13 . . . 13
18. Erik Schubert Remus 5 7 . . 12