Sparkassen-Oderlandcup Springen 2015: Das Ranking nach Alt Zeschdorf

So langsam wird es eng im Sparkassen-Oderlandcup Springen 2015. Die letzte Station hieß Alt Zeschdorf und bot Wertungsprüfungen in allen drei Touren. Die Zesche-Gang hatte dafür am Samstag Platz im Zeitplan gemacht. Ein paar kleine Regentropfen konnten nicht darüber hinwegtäuschen, dass die heiße Phase in der 2015er Saison begonnen hat. Nicht nur, dass es die ersten Streichergebnisse gibt, nein, es sind nur noch drei Stationen vor dem Finale in Münchehofe. Schulzendorf, Gorgast und Waldesruh bieten die letzten Chancen für einen ordentlichen Platz im Ranking, bis es dann im September zum großen Show Down kommt.

Einen hat es leider am vergangenen Sonntag hart getroffen: Nach einem Reitunfall liegt Philipp „Lycki“ Lyck im Krankenhaus und darf darauf warten, dass die Schulter wieder zusammenwächst. Wie er gegenüber pferdefreunde.co die Lage einschätzte, wird es wohl frühestens im Waldesruher Heimspiel etwas mit dem Comeback. Schade! Wünschen wir dem jungen Herren also viel Glück und gute Besserung! Das ist nach dem Ausfall von Kenzou des Lunes der zweite schwere Schlag für Lycki in dieser Saison. Der aber ist hart im Nehmen und wird das Ding schon durchziehen.

Nicht weniger hart als der Lycki sind die Girls in der Kleinen Tour. Die liefern sich dort ein Gefecht an der Spitze, dass es nur so knallt. Friederike Haase und Ultor erkämpften sich die Spitze zurück. Nele Jüttner/Canada sowie Mariannerl Laurent/Rolexa rücckten gemeinsam auf zwei vor. Kenisha Helen-Pohl und Skelt sind nun Vierte und verloren drei Plätze. Bis zur Spitze sind es aber lediglich fünf Zähler. Das ist nichts, was einen in Panik versetzen muss. Aber es guckt sich immer leichter von oben nach unten als umgedreht. Das Verfolgerfeld setzt sich aus Luisa Michel, Emilia Tocessa Schott, Lukas Wisniewski, Kassandra Wolff und Vivien Jütterschenke zusammen. Vivi tauchte in der Kleinen Tour bis jetzt gar nicht so richtig auf, fuhr aber in Alt Zeschdorf die volle Punktzahl ein und gehört nun zum oberen Drittel.

Iris Schubert thront mit Schimmelchen Monaco in der Mittleren Tour zwar noch ganz oben. Die Luft ist aber merklich dünner geworden, denn Andreas Groth und Lisabell liegen gerade einmal vier kleine Pünktchen dahinter. Iris hat also das Hufgetrappel von Andreas in den Ohren. Das ist gut für den Adrenalin-Spiegel und die Spannung am Platzrand. Nach ihrem späten Einstieg hat sich Undine Günther richtig nach vorne gearbeitet und besetzt mit 46 Punkten aus drei Wertungsprüfungen Rang drei. Sie jagt also das Spitzen-Duo zusammen mit Erik Schubert/Canada und Joana Herrmann/Landarc. Erik wird ja demnächst wieder unter der Stange stehen und nicht darüber fliegen. Es ist also wieder Chance für die folgenden Starter, Boden gut zu machen.

Claudia Krüger führt das große Verfolgerfeld an. Ausgestattet mit einer guten Punkte-Basis ist noch alles drin für Ralf Eisert, Dustin Waldow, Iris Schubert, Anja König, Randy Hollstein, Carolin Groth, Lisa Hoffmann, Alfred Schmiedeberg, Carsten Börner und Lisa Lunkwitz. Bleibt der Grundsatz: Viele Starter gleich viel spannende Unterhaltung!

In der Großen Tour wurden die alten Besitzverhältnisse wieder hergestellt. Nach einem kleinen Päuschen holte sich Grit Schirrmann in Alt Zeschdorf die Führung wieder zurück. Sie sprang mit Alizee von sechs auf eins in einem Umlauf. Da gibt es für den Rest gerade nicht viel zu zucken. Alles musste ein Treppchen nach unten steigen. Den Duft der Führungsluft dürfen aber mindestens noch Randy Hollstein, Ralf Eisert und Erik Schubert schnuppern. Sind alle drei dichte dran. Philipp Lyck, Stefanie Klaar und Susanne „Sanne“ Luckow bilden das Verfolgerfeld. Carsten Börner, Andreas Groth, Lisa Pelikowsky und Wolfgang Piehl haben noch berechtigte Chancen auf eine bessere Platzierung im Ranking.

Der Oderlandcup zieht nun weiter zum SV Schulzendorf. Am 11./12. Juli stehen die nächsten Wertungsprüfungen an. Mal sehen, wer uns dann mit Leistung und Spannung unterhalten darf.

Fotos von Jan-Pierre Habicht ©

Ranking Sparkassen-Oderlandcup Springen 2015 nach Alt Zeschdorf:

Kleine Tour
Pl. Reiter Pferd Altr. Altb. Wustr. Nhg. Alt Z. Ges.
1. Friderike Haase Ultor . 20 15 17 10 62
2. Nele Jüttner Canada 12 17 17 . 13 59
2. Marianne Laurent Rolexa 17 . 20 9 13 59
4. Kenisha-Helen Pohl Skelt 20 15 9 11 11 57
5. Luisa Michel Lorenzo 15 . 11 . 15 41
6. Emilia Tocessa Schott London Times 11 9 8 8 11 39
7. Lukas Wisniewski Akira . 11 12 . 12 35
8. Kassandra Wolff Cyrano VA 17 . . . 17 34
9. Vivien Jütterschenke Landmaid . 13 . . 20 33
10. Elisa Möller Romando 5 . . 15 9 29
11. Lukas Wisniewski Cäsar H 10 12 . . 6 28
12. Kenisha-Helen Pohl Mila . . . 20 7 27
12. Annekathrin Wedding Kalido . . . 10 17 27
14. Kjella Hagedorn Morning Light 13 . . 12 . 25
15. Lia Rose Ulysee 9 . . 12 . 21
16. Hannah Stargadt Dayenne . . . 13 7 20
17. Elisabeth Nagel Swarovski Jr 7 . . . 8 15
18. Pauline Porst Achilles 6 8 . . . 14
19. Kerstin Grosser Lord Landos . . 13 . . 13
20. Svenja Fischer Grandeur . 10 . . . 10
20. Dustin Waldow Ulysee . . 10 . . 10
22. Jule Winkler Chico 8 . . . . 8
23. Elisa Möller Saphira 0 . . . .. 0
23. Johanna Schwalbe Darina . 0 . . . 0
Mittlere Tour
Pl. Reiter Pferd Altr. Altb. Wustr. Nhg. Alt Z. Ges.
1. Iris Schubert Monaco 8 20 15 . 13 56
2. Andreas Groth Lisabell . . 17 20 15 52
3. Undine Günther Farhana . . 13 13 20 46
4. Erik Schubert Canada 20 7 . . 17 44
5. Joana Herrmann Landarc 13 17 1 9 3 42
6. Claudia Krüger Chicago 10 10 5 8 2 33
7. Ralf Eisert Angelo S 1 15 12 . 1 29
7. Dustin Waldow Rolexa 2 . . 17 10 29
9. Iris Schubert Georgia 4 11 11 . 1 27
9. Anja König Aurinko 1 . 10 12 4 27
9. Randy Hollstein Jamaica . 0 7 15 5 27
12. Carolin Groth Colynus 5 13 . . 8 26
13. Lisa Hoffmann El Sharuk 15 . 9 . 0 24
13. Dustin Waldow Adele 1 . . 11 12 24
15. Alfred Schmiedeberg Lacent 1 8 6 7 . 22
16. Carsten Börner Shutterfly´s Boy . 12 4 5 . 21
16. Lisa Lunkwitz Paulchen 11 . . 10 0 21
18. Uwe Nordt Zahrino . . 20 . . 20
19. Janine Richter Cleopatra 12 . . . 7 19
20. Marianne Laurent Ulysee 6 . . 6 6 18
21. Philipp Lyck Afraloma 17 . .. . . 17
22. Robert Glatzer Corlando 7 . 8 . 0 15
23. Stefanie Otto Banabee Lou . . 3 . 9 12
24. Carsten Börner Sir Linar . . . . 11 11
25. Mario Schirrmann Siegfried 9 . 1 . . 10
25. Melanie Paulke Daily Challenge 1 9 . . . 10
27. Randy Hollstein Chicco . . 0 4 0 4
27. Lisa Pelikowsky Levallier 3 . . . 1 4
29. Alfred Schmiedeberg Sacral . . 2 . . 2
  Philipp Lyck Zippy . . . . .  
  Philipp Lyck Concettro . . . . .  
Große Tour
Pl. Reiter Pferd Altr. Altb. Wustr. Nhg. Alt Z. Ges.
1. Grit Schirrmann Alizee 17 13 . . 20 50
2. Randy Hollstein Lantania . 12 12 15 8 47
3. Ralf Eisert Santa Cruz 11 10 13 . 10 44
4. Erik Schubert Cathy Cash 8 15 . . 17 40
5. Philipp Lyck Kenzou des Lunes 20 17 0 . . 37
5. Stefanie Klaar Donation of sky . . 20 17 . 37
7. Philipp Lyck Ardan 10 11 6 . 9 36
8 Stefanie Klaar Duchesse Trinity . . 15 20 0 35
8 Philipp Lyck Landmaid . 20 9 . 6 35
10. Susanne Luckow Hieronymus 7 8 7 . 12 34
11. Carsten Börner Luxor . . . 20 7 27
12. Andreas Groth Lucie 15 . 11 . . 26
13. Lisa Pelikowsky Little Lauser 13 . . . 11 24
14. Wolfgang Piehl Dashing HBC 12 9 . . . 21
15. Maren Kardel Ustinov 9 . 8 0 . 17
15. Uwe Nordt Windy Joy 0 . 17 . . 17
17. Uwe Nordt Atlantica Bleu 6 . 10 . . 16
18. Stefanie Klaar Charming Caprice . . . . 15 15
19. Carsten Börner Abygail B . . . . 13 13
20. Erik Schubert Remus 5 7 . . 0 12
  Philipp Lyck Chaccoboy . . . . .