Sparkassen-Oderlandcup Dressur Klosterdorf 2015: Die Ergebnisse von der Eröffnung

Klosterdorf war am vergangenen Wochenende nicht nur Austragungsort des 2. Dressurturniers, sondern erstmalig auch Station des Sparkassen-Oderlandcups der Saison 2015. In allen drei Touren wurde gestartet und die ersten wichtigen Punkte eingesammelt. Noch sind nicht alle Paare im Rennen bzw. im Viereck. Vor allem in der Mittleren Tour wird das Starterfeld sicher noch Zuwachs bekommen. Aber der Anfang ist in Klosterdorf gemacht worden. Weitere sieben Stationen stehen den Sportlern in diesem Jahr ins Haus.

Kleine Tour: Elisa Möller und Saphira haben die ersten zwanzig Zähler auf dem Konto. Siebzehn Punkte konnte sich Kjella Hagedorn mit Morning Light gutschreiben. Isabelle Engel liegt mit Contina vorerst auf dem dritten Platz.

Die Mittlere Tour ist noch etwas schwach auf der Brust, was die Starterzahlen angeht. Die volle Punktzahl steht nach der ersten Station bei Anna-Sophie Gaerz und Black Pearl in den Büchern. Ihr folgt Claudia Möwius auf Con Amore.

Die Große Tour verspricht schon nach dem Auftakt interessant zu werden. Das liegt in diesem Fall an dem gewachsenen und abwechslungsreicheren Angebot an Reitern und Pferden. Bleibt zu hoffen, dass alle Starter der Klosterdorfer Station auch an den folgenden Austragungsorten im Viereck ihre Runden drehen werden. Mareen Herter jedenfalls kann sich mindestens bis zum nächsten Wochenende über die Tabellenführung freuen. Dann steht die nächste Wertung in Altbarnim ins Haus. Die volle Punktzahl gab es für den Ritt auf Shiras Samsara. Ulrike Rahn und Damayan ritten zu Rang zwei der laufenden Wertung vor Gabi Lyck-Piehl mit dem braven Lanzelot. In der Großen Tour wieder dabei ist Irina Grosch-Sigrist mit Chrystal Night und nur im Oderlandcup neu: Kirsten Urban und Top oft he dance aus Neuenhagen.

Start geglückt, Starterzahlen noch verbesserungswürdig, aber so ist es zu Beginn jeder Saison. Also keine Panik. Der Oderlandcup Dressur lebt und hat bis zum Finale in Münchehofe im September noch jede Menge Entfaltungsmöglichkeiten.

Foto von Loony Images © - Weieter Bilder via Facebook.

Zwischenstand Sparkassen-Oderlandcup Dressur 2015 nach Klosterdorf:

Kleine Tour
Platz Reiter Pferd Ges.
Kloster-
dorf
1. Elisa Möller Saphira 20 20
2. Kjella Hagedorn Morning Light 17 17
3. Isabelle Engel Contina 15 15
4. Alexandra Pudelko Cesar 13 13
5. Elisabeth Nagel Swarowski Jr 12 12
6. Marie-Christin Gaerz Grande sauvage Grenada 11 11
7. Emilia Schott London Times 10 10
8. Alexandra Riedel Alea 9 9
Mittlere Tour
Platz Reiter Pferd Ges.
Kloster-
dorf
1. Anna-Sophie Gaerz Black Pearl 20 20
2. Claudia Möwius Con Amore 17 17
Große Tour
Platz Reiter Pferd Ges.
Kloster-
dorf
1. Mareen Herter Shiras Samsara 20 20
2. Ulrike Rahn Damayan 17 17
3. Gabriela Lyck-Piehl Lanzelot 15 15
4. Irina Grosch-Sigrist Chrystal Night 13 13
5. Kirsten Urban Top of the dance 12 12