Sparkassen – Oderlandcup Dressur 2015: Das Ranking nach Altbarnim

Nach Klosterdorf war Altbarnim die zweite Station im Sparkassen – Oderlandcup in der Dressur im Jahre 2015. Gut bzw. besser besetzt ging es im Osten des Landkreises MOL in die nächste Runde. Und bereits zu diesem Zeitpunkt schüttelten sich die Ranglisten ein wenig durch. Wie zu erwarten war, kamen noch weitere Starter hinzu, die nun für angemessen volle Touren sorgten. Das ist erfreulich; gibt es doch den ambitionierten Dressurdamen die Möglichkeit, ihrem Sport mehr Öffentlichkeit zu geben.

In der Kleinen Tour hatte nach dem Auftakt Elisa Möller mit Saphira den Ton angegeben. Das hat sich nach Station zwei geändert. Alexandra Pudelko vom Reitsportzentrum Waldesruh und Cesar stehen nun ganz oben. Dreißig Punkte insgesamt wurden notiert. Emilia Schott mit London Times, die für den LRV Münchehofe startet und somit zur direkten Konkurrenz von Waldesruh gehört, ritt von der Sieben auf die Zwei. Ihre Vereinskameradin Alexandra Riedel  tat es ihr auf Alea nach und kletterte ebenfalls fünf Plätze nach oben – Rang drei vor Elisa Möller/Sahphira, die einige Federn lassen musste. Gleichauf mit Elisa steht Maxime Fliegner, die Nice Fire zur vollen Punktzahl reiten konnte und mit nur einer Wertung dicht am Spitzentrio dran ist.

Die Mittlere Tour hatte in Klosterdorf erst zwei Starter. Wie vorauszusehen war, sind es ein paar mehr geworden.  Sieben Paare sind im Rennen und es werden vielleicht noch ein paar mehr. Die Anzahl der Titelaspiranten hingegen stört Anna-Sophie Gaerz herzlich wenig. Wer mit Black Pearl zweimal die volle Punktzahl einsackt, kann ganz oben die sauberste Luft schnuppern. Mehr geht in diesem Augenblick nicht. Claudia Möwius/Con Amore (Punkte aus Klosterdorf) und New Entry Gabi Lyck-Piehl/Lawinia (Punkte aus Altbarnim) teilen sich Rang zwei. Nur knapp dahinter ist Michelle Bullemer mit Rüpel und fünfzehn Zählern an vierter Stelle vor Sylke Koch und Mister Girovanni. Dabei darf nicht vergessen werden, dass im Feld noch die jungen Münchehofer Damen Paula Franz und Kristin Buchelt stehen. Auf die beiden muss der Rest aufpassen. Da sind beste Ergebnisse nicht ganz unwahrscheinlich.

Mareen Herter und Shiras Samsara geht es so ähnlich wie Anna-Sophie Gaerz. Mit 37 Punkten aus zwei Starts in der Großen Tour darf sie zufrieden sein. Unterschied: Den Atem von Gabi Lyck-Piehl und Lanzelot hat sie trotzdem im Nacken. Nur zwei kleine Pünktchen trennen die Waldesruher von Platz eins. Das ist gar nichts und somit eine amtliche Spannungsquelle. Irina Grosch-Sigrist und Chrystal Night sind auf Rang drei vor Ulrike Rahn, die noch von ihren siebzehn Punkten aus dem Heimspiel in Klosterdorf zehrt.

Der Sparkassen – Oderlandcup Dressur zieht mit seiner Karawane nun weiter Richtung Neuenhagen. Danach folgen Münchehofe, Waldesruh, Müncheberg und das Finale im Reitrevier – wie immer in Münchehofe. Das bedeutet ab sofort sechsfache Spannung, bis im September die Sieger gekürt werden.

Foto von Jan-Pierre Habicht ©

Ranking Sparkassen –Oderlandcup Dressur 2015 nach Altbarnim:

Kleine Tour
Platz Reiter Pferd Klosterdorf Altbarnim Gesamt
1. Alexandra Pudelko Cesar 13 17 30
2. Emilia Schott London Times 10 17 27
3. Alexandra Riedel Alea 9 17 26
4. Elisa Möller Saphira 20      -------- 20
4. Maxime Fliegner Nice Fire      -------- 20 20
6. Kjella Hagedorn Morning Light 17      -------- 17
6. Hedwig-Maria Prumbs Tiarah      -------- 17 17
8. Isabelle Engel Contina 15      -------- 15
8. Sophie Schüßler Lolita      -------- 15 15
10. Zahai Kiesow Red Labeled Johnnie Walker      -------- 13 13
11. Elisabeth Nagel Swarovski Jr 12      -------- 12
11. Laura Weilandt Aurelius      -------- 12 12
13. Marie-Christin Gaerz Grande sauvage Grenada 11      -------- 11
13. Erik Goldschmidt Freshman      -------- 11 11
15. Johanna Schwalbe Darina      -------- 10 10
16. Svenja Fischer Grandeur      -------- 0 0
  Zahai Kiesow Synphonie      --------      --------  
Mittlere Tour
Platz Reiter Pferd Klosterdorf Altbarnim Gesamt
1. Anna-Sophie Gaerz Black Pearl 20 20 40
2. Claudia Möwius Con Amore 17      -------- 17
2. Gabriele Lyck-Piehl Lawinia      -------- 17 17
4. Michele Bullemer Rüpel      -------- 15 15
5. Sylke Koch Mister Girovanni      -------- 13 13
6. Paula Franz Alizée      -------- 12 12
7. Kristin Buchelt Cidell      -------- 0 0
Große Tour
Platz Reiter Pferd Klosterdorf Altbarnim Gesamt
1. Mareen Herter Shiras Samsara 20 17 37
2. Gabriela Lyck-Piehl Lanzelot 15 20 35
3. Irina Grosch-Sigrist Chrystal Night 13 13 26
4. Ulrike Rahn Damayan 17      -------- 17
5. Stefanie Klaar Papillon de Nuit      -------- 15 15
6. Kirsten Urban Top of the dance 12      -------- 12