SPARDA 144. Deutsches Derby Hamburg 2013: Noch 76 Pferde im Derby

Hamburg - In vier Monaten ist das SPARDA 144. Deutsches Derby in Hamburg-Horn bereits Geschichte. Aktuell dürfen sich noch zahlreiche Besitzer von dreijährigen Galoppern Hoffnungen auf den am 7. Juli 2013 machen. Denn beim nächsten Streichungstermin am Montag gab es nur wenige Änderungen im Aufgebot.

Von den zuletzt noch 79 Kandidaten wurden nur drei Pferde herausgenommen: Alahan (Trainer Sascha Smrczek), Angreifer (Markus Klug) und Rosentor (Waldemar Hickst). Alle anderen Namen blieben weiterhin im nun 76 Pferde umfassenden Aufgebot für das Blaue Band. Natürlich auch sämtliche Favoriten, von denen der Ravensberg-Trainer Andreas Wöhler mit Nuntius, Protectionist und Wake Forest allein drei vorbereitet.

Das SPARDA 144. Deutsches Derby ist der Höhepunkt des Galopper-Jahres hierzulande und der krönende Abschluss der Derby-Woche vom 29. Juni bis 7. Juli in Hamburg-Horn.

Mehr Informationen über das Deutsche Derby in Hamburg gibt es unter www.galopp-hamburg.de