SPARDA 144. DEUTSCHES DERBY Hamburg 2013: Liste der Derby-Kandidaten

Noch 19 Pferde startberechtigt

Hamburg - 19 dreijährige Hengste sind am Montag im Feld für das Sparda 144. Deutsche Derby verblieben. Eine erhoffte Nachnennung ist nicht erfolgt, der eigentlich avisierte englische Gast Willie the Whipper bleibt jetzt doch im Stall, nachdem seine Abschlussarbeit nicht zufriedenstellend war. Damit kommen mit Probably aus Norwegen und Tres Blue aus Frankreich zwei Ausländer an den Start des 2400-m-Rennens. Bei nahezu allen Pferden stehen auch die Reiter fest. Für den Derbyfavoriten Ivanhowe aus dem Gestüt Schlenderhan hat Trainer Wilhelm Giedt zwar noch keinen Jockey angegeben, doch wird der Hengst von dem Italiener Cristian Demuro gesteuert.

Mehrere prominente ausländische Reiter haben noch in letzter Minute einen Derbyritt bekommen. So steuert der Ire Johnny Murtagh, vorletzte Woche beim Meeting in Royal Ascot erfolgreichster Jockey, für Trainer Peter Schiergen Bermuda Reef. Frederik Tylicki, noch am Sonntag auf der deutschen Stute Magic Art im Österreichischen Derby erfolgreich, wurde für den Außenseiter Saratino aus dem Stall von Mario Hofer engagiert. Andrasch Starke hat sich als Stalljockey von Peter Schiergen als seinen Derbyritt Lucky Speed ausgesucht.

Die vorläufige Liste der Derby-Kandidaten 2013:

Bermuda Reed - Johnny Murtagh

Empoli - Eduardo Pedroza

Erlkönig - Daniele Porcu

Flamingo Star - Lennart Hammer-Hansen

Global Bang - Andrea Atzeni

Ivanhowe - X

Limario -Harry Bentley

Lucky Speed - Andrasch Starke

Nicolosio - William Buick

Noble Galileo - Frederic Spanu

Nordvulkan - X

Probably - Kieren Fallon

Quinzieme Monarque - X

Samos - Alexander Pietsch

Saratino - Frederic Tylicki

Schulz - Andreas Helfenbein

See The Rock - Mickael Barzalona

Tres Blue - X

Vif Monsieur - X

Am Dienstag erfolgt die Vorstarterangabe für das Derby, abends erfolgt im Casino Hamburg die Auslosung der Startplätze. Die endgültige Starterangabe ist am Mittwoch um 10 Uhr. Sollte zwischen der Auslosung und der finalen Starterangabe noch ein Pferd ausfallen, rücken die jeweiligen Pferde bei den Startboxen nach.