SPARDA 143. Deutsches Derby 2012: Hüte sind angesagt

Hamburg - Sie können riesengroß sein oder zierlich und klein wie eine "Pillbox", über und über mit Blumen verziert oder auch mit kunstvoll arrangierten CD`s, mit Schmucksteinen, Federn oder Plüschtieren. Der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt - nur getragen werden müssen sie, die extravaganten Kopfbedeckungen, die am Sonntag, dem 1. Juli im traditionellen Hutwettbewerb gezeigt werden.

Jede Besucherin des SPARDA 143. Deutschen Derbys in Hamburg-Horn darf mitmachen. Alles was dazu erforderlich ist, ist der Besuch der Rennbahn am 1. Juli  in Hamburg-Horn und ein möglichst extravaganter Hut, der seine Trägerin schmückt.  Am Haupteingang werden ab 11 Uhr die schönsten Hut-Kreationen fotografiert und die Namen der Trägerinnen notiert. Alle Hut-Bilder werden am Sattelplatz ausgestellt. Die Bekanntgabe der Siegerin und der Platzierten erfolgt gegen ca. 16.20 Uhr - und die Damen sollten sich unbedingt zur Siegerehrung bereithalten, die im Umfeld der Ehrung des diesjährigen Derby-Siegers stattfindet.

Ab 15 Uhr zieht sich die Jury des Wettbewerbs dann zur Sitzung zurück. Unter der Schirmherrschaft von Edda Darboven stellen sich vier weitere Damen der Qual der Auswahl: Welcher ist der Hut der Hüte? Zur prominent und sorgsam besetzten Jury zählen PR-Lady Marietta Andreae, die 25 Jahre lang für das Haus Chanel tätig war, Nathalie Jacobs, Ehefrau des Fährhof-Chefs Andreas Jacobs, Hamburgs Modedesignerin Sibilla Pavenstedt und Alexandra Wahler, Ehefrau des HRC-Präsidenten Eugen-Andreas Wahler.

Die Gewinne beim Hutwettbewerb sind durchaus spektakulär:  Der erste Preis ist ein Gutschein für ein sonniges SLK-Cabrio-Wochenende der Mercedes-Benz Niederlassung Hamburg. Der zweite Preis führt ins Landhaus Scherrer zu Sternekoch Heinz Wehmann, der zum 3-Gänge Menü für zwei Personen und Begrüßungs-Aperitif bittet. Der 3. und 4. Preis beinhaltet jeweils einen Gutschein für ein ADAC-Fahrsicherheitstraining für Damen im Wert von 155 Euro. Der 5. Preis führt ins Hutmoden-Haus Willer und dort erhält die Preisträgerin einen Hut im Wert von 100 Euro. Der 6. Preis ist ein Gutschein für einen Fitness- und Wellnesstag für zwei Personen im Meridian Spa im Wert von 70 Euro.

Mehr Informationen über das Deutsche Derby in Hamburg gibt es unter www.galopp-hamburg.de