Sonnige Stimmung auf der PARTNER PFERD 2011

 

Sonnige Stimmung auf der PARTNER PFERD 2011


Ein Fest der Finals – so war die PARTNER PFERD angekündigt, und diese Stimmung war bei der 14. Auflage der PARTNER PFERD fünf Tage lang deutlich zu spüren. Vom 27. April bis 1. Mai kamen 93.000 Besucher (2010: 60.700), 190 Sportler, 800 Pferde und 320 Aussteller aus zehn Ländern nach Leipzig. Eine umfangreiche Ausstellung, zahlreiche Sonderschauen, drei glanzvolle Abendshows und vier FEI Weltcup-Finals im Springen, Voltigieren, Dressur und Vierspännerfahren bildeten das diesjährige Programm der PARTNER PFERD.

Die Veranstaltung fand in diesem Jahr im April statt, nicht wie gewohnt im Januar. Es gab fünf statt vier Veranstaltungstage und mit 320 Ausstellern die bisher größte Ausstellung. Tausende Besucher konnten die ganze Produktpalette der Pferdewelt bestaunen und natürlich kaufen. Die verschiedenen Sonderschauen und der Aktionsring begeisterten Jung und Alt. Weltweit einmalig: Gleich vier FEI-Weltcup-Finals – im Voltigieren, Springen, Vierspännerfahren und Dressur – wurden in Leipzig zur selben Veranstaltung ausgetragen.

„Die PARTNER PFERD ist eine der wichtigsten Plattformen für die Pferdebranche“, so Martin Buhl-Wagner, Sprecher der Geschäftsführung der Leipziger Messe. „Die Kombination aus Weltcup-Finals, starker Ausstellung und attraktivem Rahmenprogramm lockte Besucher nicht nur aus der Region, sondern auch aus der Ferne nach Leipzig. Wir sind mit dem Messeverlauf hoch zufrieden. Die PARTNER PFERD ist in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsen und hat jetzt mit dem vierfachen Weltcup-Finale einen neuen Höhepunkt in ihrer 14-jährigen Geschichte erreicht.“

Auch die Besucher bescheinigten der PARTNER PFERD in diesem Jahr wieder Bestnoten. In einer Umfrage des Instituts für Marktforschung gaben 88 Prozent an, dass der Besuch sich gelohnt habe. 91 Prozent wollen die Veranstaltung weiterempfehlen. 93 Prozent kündigten an, 2012 wiederkommen. Die Wichtigkeit der Veranstaltung PARTNER PFERD für den nationalen und internationalen Reitsport spiegelt sich auch in der Herkunft der Besucher wider: 46 Prozent kamen aus einer Entfernung von über 100 km, rund 5.000 Besucher aus dem Ausland.

 

Ausstellung mit internationalem Flair
Aussteller aus insgesamt zehn Ländern, unter anderem aus England, Niederlanden, Polen und Schweden, waren auf dem Leipziger Messegelände in drei Hallen vertreten. Sie präsentierten hochwertige Produkte für Pferd und Reiter, darunter Reit-, Fahr- und Stallausrüstungen, Bekleidung sowie Artikel für Pferdepflege und -gesundheit. 30 Prozent der Aussteller waren zum ersten Mal auf der PARTNER PFERD, darunter namenhafte Unternehmen wie Alessandra Albanese, Reitstiefel Kempkens oder All4Designs.

In der Befragung zeigten sich 70 Prozent der Aussteller mit der Veranstaltung sehr zufrieden, da die angestrebten Messeziele erreicht wurden. 73 Prozent gaben an, auch im nächsten Jahr wieder teilzunehmen. 78 Prozent wollen die Veranstaltung weiterempfehlen. „Unsere Aussteller schätzen die Verbindung von Sport, Show und Expo“, so Bettina Kaiser, Projektdirektorin der PARTNER PFERD. „Durch die verschiedenen Bausteine ist das Publikum sehr breit aufgestellt und sind die Hallen gut gefüllt, vor allem am Wochenende. Hier haben die Aussteller ihre Produkte verkauft, neue Kontakte geknüpft oder neue Kundenbedürfnisse erschlossen.“

Neben Pferdebesitzern (41 Prozent) und Freizeitreitern (32 Prozent) waren auch zahlreiche Pferdesportfans vor Ort, die selbst nicht reiten, aber am Reitsport interessiert sind (13 Prozent).


Aktionsring im Parcours

Der Aktionsring war in diesem Jahr erneut ein Publikumsmagnet. Rassepräsentationen, Vorführung von Reitweisen sowie Gespräche mit Züchtern und Vereinen füllten das dicht gestrickte Programm. Eine Auswahl aus den Shows wurde in diesem Jahr im Parcours von Halle 3 gezeigt, vor einer Tribüne mit rund 3.000 Plätzen. „Die Vorführung war für alle ein echtes Erlebnis“, so Nadja Neumcke, Organisatorin des Aktionsrings. „Unsere Teilnehmer haben den Platz auf dem Parcours, den Auftritt vor einem großen Publikum und die Atmosphäre sehr genossen.“


Von Barockinsel bis Kinderparadies

Zahlreiche Sonderschauen entführten die Besucher in andere Welten. Auf der Barockinsel wurden historische Kostüme in entsprechender Reitweise präsentiert. Beim Lassowerfen und Probesitzen auf der Westerninsel konnten Pferdefans ihre Cowboy-Fähigkeiten testen. Auch für Spaß bei den jüngsten Besuchern war gesorgt: Bei Ponnyreiten und -striegeln, Lukki Luchs Stallführungen oder Indianerspielen tauchten sie in die Welt der Pferde ein.


Sportliche Highlights

Auf der PARTNER PFERD löste in diesem Jahr ein sportliches Highlight das nächste ab. Über 50 reitsportliche Wettbewerbe wurden an den fünf Veranstaltungstagen ausgetragen. Den Höhepunkt bildeten die vier FEI-Weltcup Finals im Voltigieren, Dressurreiten, Springen und Vierspännerfahren. Zum ersten Mal in der Weltcupgeschichte überhaupt fanden die vier Weltcups zur gleichen Zeit am gleichen Ort statt. Die Sportler zeigten sich mit den räumlichen Bedingungen äußert zufrieden. Die Leipziger Messe biete alles, was für ein Turnier dieser Größe benötigt werde. Weitere Höhepunkte des Programms waren die Abendshows am Donnerstag, Freitag und Samstag. Die klassischen Reitsport-Events werden von der EN GARDE Marketing GmbH organisiert.

Achtung Redaktionen: Zu den Ergebnissen der Reitsport-Wettbewerbe gibt es gesonderte Pressemeldungen auf www.engarde.de.


Spende für die Tornadoopfer in den USA

Der sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich besuchte am Sonntag die PARTNER PFERD. Am Freitag hatte er zu Spenden für die Opfer des Tornados in den USA aufgerufen. Die Sportler und Besucher der PARTNER PFERD folgten dem Aufruf. So spendeten viele Sportler ein Prozent der Preisgelder. Zudem wurde das eigens für die PARTNER PFERD gefertigte Weltcup-Final-Hindernis meistbietend verkauft. Zum Abschluss der PARTNER PFERD konnten Messechef Martin Buhl-Wagner und Volker Wulff, Geschäftsführer EN GARDE Marketing, dem amerikanischen Teamchef George Morris einen Scheck in Höhe von 10.000 Euro übergeben.

Die nächste PARTNER PFERD findet vom 19. bis 22. Januar 2012 parallel zum 6. Leipziger Tierärztekongress statt.

 

„Die Veranstaltung ist für uns ein Pflichttermin, da unsere Anhänger in der Nähe von Leipzig gebaut werden. So können wir unseren Kunden die Kombination aus Ausstellung, Sport und auch einer Werksführung bieten. Die PARTNER PFERD ist für uns ein wichtiger Ort, um Geschäftspartner zu treffen.“