Solartechnik Stiens Nordcup: Das Ranking vor Wiesbaden

Sonnige Aussichten für Norddeutschlands Springreiter

(Wiesbaden)  Das Unternehmen Solartechnik Stiens ist in der Saison 2012 Hauptsponsor der DKB-Riders Tour. Und nicht nur das - der neue Partner der Serie initiierte ein eigenes Projekt von dem die Reiterinnen und Reiter norddeutscher Vereine profitieren - den Solartechnik Stiens Nordcup. Den führt zur Zeit der Mannschafts-Weltmeister und Vize-Europameister Carsten-Otto Nagel vom RV Stall Moorhof in Wedel mit knappem Vorsprung an. Gerade mal ein Punkt trennt ihn vom Wedeler Nachbarn und Derbysieger Nisse Lüneburg (RFV Uetersen).

Insgesamt neun Stationen umfasst der Solartechnik Stiens Nordcup. Neben den sieben Etappen der DKB-Riders Tour waren das bereits das Pferdefestival Redefin und die VR Classics in Neumünster. Auf all diesen internationalen Veranstaltungen können Reiter aus Vereinen der Bundesländer Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Hamburg und Bremen Punkte sammeln und eine wertvolle Photovoltaik Anlage von Solartechnik Stiens gewinnen. Jeder Stationssieger erhält eine 1Peak Photovoltaik-Anlage.

Dicht auf den Fersen sind dem Spitzenreiter Nagel sowohl Lüneburg, als auch der Derbyzweite Torben Köhlbrandt (Fehmarnscher RRV). Am Pfingstmontag wird in der Wertungsprüfung der DKB-Riders Tour die fünfte Station des Solartechnik Stiens Nordcup entschieden. Wertvolle Punkte werden in den Großen Preisen bzw. den Wertungsprüfungen zur DKB-Riders Tour gesammelt.

Die Solartechnik Stiens GmbH & Co. KG mit Sitz in Kaufungen zählt zu den erfolgreichsten im Bereich Photovoltaik: 12.000 installierte Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von über 250 Megawatt markieren das neuerliche und zielbewusste Firmenkonzept und den alle Mitarbeiter umfassenden Anspruch an höchster Leistung.

Ranking Solartechnik Stiens Nordcup nach der vierten Station:

1. Carsten-Otto Nagel (RFV Stall Moorhof) 21 Punkte

2. Nisse Lüneburg (RFV Uetersen u. U.) 20

3. Torben Köhlbrandt (Fehmarnscher RRV) 17

4. Andre Thieme (Plau) 16

5.  Andreas Ripke (Steinfeld) 15

6. Rene Tebbel (RFV Emsbüren) 14

7. Janne Friederike Meyer (TRSG Holstenhalle Neumünster)

7. Friso Bormann (RFV Harsum u.U.) 13

9. Jörg Naeve (RFV Kastanienhof) 11

9. Hans-Thorben Rüder (Fehmarnscher RRV) 11

9. Thomas Kleis (Pferdesportarena Schloss Wendorf) 11

Foto von Thomas Hellmann: Andreas Ripke und Thomas Rey. Ripke holte in Redefin die meisten Punkte im Solartechnik Stiens Nordcup