Solartechnik Stiens Nordcup 2013 macht Station in Hamburg - Das aktuelle Ranking

(Hamburg) Der Solartechnik Stiens Nordcup kommt zurück in den Norden: Zum zweiten Mal nach dem Premierenjahr 2012 bietet sich für die Springreiter aus norddeutschen Vereinen des Bundesländer Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Bremen die Chance Extrapunkte zu sammeln und einen wertvollen Ehrenpreis zu gewinnen. Das Unternehmen Solartechnik Stiens aus Kaufungen ist Hauptsponsor der DKB-Riders Tour und hat speziell für die "Nordlichter" eine Sonderwertung aufgelegt.

Praktisch: Die Wertungsprüfungen der DKB-Riders Tour gehen in diese Wertung für den Solartechnik Stiens Nordcup ein. Zusätzlich zählen die Großen Preise der VR Classics Neumünster und des Pferdefestivals Redefin für den Solartechnik Stiens Nordcup. Die erste Station wurde bereits entschieden. Jan Wernke aus dem niedersächsischen Holdorf, der für den RFV Handorf-Langenberg startet, holte sich mit Rang drei im Großen Preis in Neumünster die meisten Punkte. Lohn der Mühe - ein nagelneues Qbike.

Auch in Hamburg geht es vom 9. bis 12. Mai um den Solartechnik Stiens Nordcup.

Das aktuelle Ranking nach der ersten Etappe:

1. Jan Wernke (RSC Handorf-Langenberg), 15 Punkte

2. Hans-Thorben Rüder (Fehmarnscher RRV), 10

3. Carsten-Otto Nagel (RFV Stall Moorhof), 8

4. Rolf Moormann (RV Ahlhorn), 5