Solartechnik Stiens Nordcup 2013: Das Ranking vor Paderborn

 

(Paderborn) Der Solartechnik Stiens Nordcup steuert die nächste Station an: Die E.ON Westfalen Weser Challenge in Paderborn ist die siebte Station der Sonderwertung für Springreiter aus norddeutschen Reitvereinen. Wer einem Verein der Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen oder Bremen angehört, kann vom 12. bis 15. September Punkte in Paderborn sammeln.

Die Experten für Solarenergie haben 2012 erstmals den Solartechnik Stiens Nordcup im Rahmen der DKB-Riders Tour aufgelegt und auf Anhieb Rieseninteresse erzeugt. Jetzt erlebt der Solartechnik Stiens Nordcup die zweite Saison und erneut führt Vize-Europameister Carsten-Otto Nagel (RV Stall Moorhof, Wedel) das Ranking an. Nagel gewann 2012 die Gesamtwertung und damit auch eine 5kwPeak Photovoltaik-Anlage, die die Stromversorgung eines Familienhaushaltes sicherstellt.

Gepunktet wird in Paderborn im Großen E.ON Westfalen Weser Preis, die Verteilung der Punkte richtet sich nach der Platzierung. Das beste Nordlicht erhält zudem einen sportiven Ehrenpreis, ein stylisches Q-Bike. Die Hightechräder sorgten bereits für viel Gesprächsstoff…

Meredith Michaels-Beerbaum vom RV Aller-Weser heimste bereits bei drei Etappen als beste Reiterin aus Niedersachsen drei Q-Bikes ein.

Rangliste Solartechnik Stiens Nordcup 2013 nach sechs Stationen vor Paderborn:

1. Carsten-Otto Nagel (RV Stall Moorhof), 40 Punkte

2. Meredith Michaels-Beerbaum (RV Aller-Weser), 34

3. Jan Wernke (RSC Handorf-Langenberg), 23

4. Hans-Thorben Rüder (Fehmarnscher RRV), 16

5. Hilmar Meyer (RuFV Schwarme), 15

6. Mynou Diederichsmeier (RV Aller-Weser), 13

7. Torben Köhlbrandt (Fehmarnscher RRV), 11

8. Joachim Heyer (RuFV Cappeln), 10

8. Laura Jane Hackbarth (RV St. Peter Ording), 10

10. Christian Glienewinkel (RV Wilkenburg), 8