Show auf der EQUITANA 2013: Pat und Linda Parelli, Christoph Hess und Uta Gräf dabei

Selbst für Pat Parelli, den Altmeister des Natural Horsemanships, dürfte dies eine ganz besondere Premiere sein: Auf der EQUITANA 2013 trifft der gefeierte Horseman auf Christoph Hess, den Ausbildungsbotschafter der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN). In einer einmaligen Abendshow am 21. März auf der EQUITANA heißt es: „Horsemanship meets Classical Riding".

Die zweistündige Show im großen Ring der EQUITANA verspricht einen spannenden und konstruktiven Austausch unter hochkarätigen Experten, wenn Horsemanship und klassisches Dressurtraining auf höchstem Niveau zusammen treffen. Linda und Pat Parelli bekommen dabei Unterstützung von ihren Instruktoren, Christoph Hess bringt die Grand-Prix-Reiterin Uta Gräf mit nach Essen.

„Happy, healthy dressage horse"

Respekt, Vertrauen und Kommunikation - das sind die Grundlagen des Parelli Natural Horsemanships (PNH), das heute als Ausbildungsmethode weltweit anerkannt ist. Gleiche Voraussetzungen gelten aber auch für gutes Dressurreiten. Christoph Hess, Uta Gräf und Linda Parelli werden zeigen, wie nahe sich klassische Ausbildung und Natural Horsemanship kommen und wie sie sich sogar sinnvoll ergänzen. Pat Parelli selbst wird sich auf dem Weg zum „happy, healthy dressage horse" dabei der Natur und der Sprache der Pferde widmen.

Parelli und Hess tauschen Erfahrungen aus

In ihrer exklusiven Clinic präsentieren Parelli und Hess Gemeinsamkeiten ihrer Ausbildungsmethoden, tauschen ihr Wissen und ihre Erfahrungen aus. Sie geben Eindrücke von ihren

Arbeitsweisen und zeigen mit praktischen Beispielen, wie man ein zufriedenes, leistungsbereites Pferd ausbildet, das sowohl dem Freizeitreiter als auch dem Turnierreiter Freude macht. Für die Zuschauer heißt das jede Menge Tipps und Anregungen für die eigene Arbeit mit dem Pferd.

Das Parelli Natural Horsemanship (PNH) ist eine der bekanntesten und erfolgreichsten Ausbildungskonzepte seiner Art, eine Grundlagen-Ausbildung, auf die jeder Reiter individuell aufbauen kann. Nach den Grundsätzen seiner "Horsenality Charts" - der Einschätzung der Charaktereigenschaften - beginnt Parelli, das Potenzial des Pferdes in mehreren Stufen (Levels) gezielt zu fördern. Dabei bilden die ersten vier Stufen (Partnerschaft, Harmonie, Verfeinerung und Vielseitigkeit) die Basis seiner Ausbildung.

Christoph Hess, langjähriger Ausbildungsleiter der FN, gehört mit seinen praxisnahen Vorführungen seit vielen Jahren zu den gefragtesten Ausbildern im Programm der EQUITANA. Sehr erfolgreich war auch die FN-Ausbildungsoffensive „Besser reiten!", in deren Rahmen Christoph Hess in zahlreichen Seminaren und Demonstrationen Reitern und Reiterinnen in der Praxis Problemlösungen und Strategien für korrektes, klassisches Reiten anbot. Heute ist Christoph Hess, der Richter- und Ausbilderlehrgänge im In- und Ausland durchführt, Leiter des Bereiches der Persönlichen Mitglieder der FN und FN-Ausbildungsbotschafter.

Uta Gräf, die Christoph Hess unterstützen wird, steht wie keine andere Reiterin für eine sich verändernde Einstellung zum Pferd und zum Dressursport, die sie auch in ihrem neuen Buch „Feines Reiten auf motivierten Pferden" beschreibt. Seit vielen Jahren kombiniert sie anspruchsvolle und erfolgreiche Dressurreiterei mit artgerechter Pferdehaltung in Herden und Offenställen. Seit 2011 gehört Uta Gräf dem B-Kader der Dressurreiter an.

Der EQUITANA-Auftritt ist 2013 die vorerst einzige Möglichkeit, Pat und Linda Parelli in Deutschland live zu erleben. Nach dem Erfolg der ausverkauften Pat Parelli Show auf der EQUITANA vor zwei Jahren dürfte die Nachfrage nach Tickets für „Horsemanship meets Classical Riding" groß sein. Karten gibt es ab sofort im Online-Ticket-Shop der EQUITANA.

PARELLI live - Horsemanship meets Classical Riding

Termin: Donnerstag, 21. März 2013, 20 Uhr

Ort: EQUITANA, Messegelände Essen, Großer Ring, Halle 6

Eintrittskarten: ab 18,00 €. Tickets jetzt online buchen und ausdrucken unter www.equitana.com