Schweizer Sieg beim EY-Cup-Endspurt Richtung Finale

(Chevenez) Mit dem Sieg einer Schweizer Amazone endete der Prix de la Republique in Chevenez: Laetitia Du Couedic gewann mit der französischen Stute Elisa diesen Großen Preis der Generation U25 beim letzten Qualifikationsturnier des European Youngster Cups Jumping im Schweizer Jura. Leatitia ist damit die letzte direkt qualifizierte Finalistin für Salzburg.

Dort beim internationalen Hallenturnier Pappas Amadeus Horse Indoors vom 5. bis 8. Dezember 2013 tritt die junge Generation zum Finale 2013 des EY-Cups an. Das große internationale Jugendturnier im Schweizer Jura war sowohl Standort des EY-Cups, als auch der European Pony Challenge.

Hinter Laetitia Du Couedic folgten mit Alessandra Bichsel auf Orlando de la Provillo und Gianluca Rohner mit Tsarina II zwei weitere Schweizer auf den Plätzen. Beste Deutsche auf Platz sechs war die 21-jährige Lisa Huep auf Piko`s Boy aus Bielefeld. Insgesamt 27 junge Reiterinnen und Reiter traten zum Hauptereignis des CSI Chevenez an.

Die Mannschaftswertung der European Pony Challenge endete mit dem Sieg der favorisierten deutschen Pony-Equipe in der Besetzung Philipp Schulze Topphoff/ Don Carlos, Johannes Schuster/ Sportlieght One, Justine Tebbel/ Okehurst Little Bow Wow und Lars Vollmer/ Carrick. Irland und die Niederlande folgten auf Platz zwei und drei.

Der European Youngster Cup Jumping im Internet: www.eycup.eu