Schweizer Intermezzo – EY-Cup und European Pony Challenge in Chevenez

(Chevenez) Der European Youngster Cup Jumping geht in den Endspurt. In Chevenez in der Schweiz geht es vom 10. bis 13. Oktober um die letzte zu vergebende Direktqualifikation für das Finale in Salzburg.

In der Schweiz wird also ein U25 Reiter, bzw. eine Reiterin das letzte Ticket der Saison 2013 lösen und es geht wie immer auch um Punkte für das Ranking, denn die punkbesten Teilnehmer des Rankings werden ebenfalls zum EY-Cup-Finale in Salzburg antreten. Mit den EY-Cup Kandidaten beginnt das internationale Turnier, am Freitag folgt die Qualifikation in einer Zwei-Phasen-Springprüfung und am Sonntag ist der Prix de la Republique die entscheidende Prüfung für die europäischen Youngster.

In Chevenez wird zudem auch die European Pony Challenge mit einer Einzel- und einer Nationenwertung stattfinden. Favorisiert ist das deutsche Team von Pony-Bundestrainer Peter Teeuwen, das in der Besetzung Justine Tebbel mit Okehurst Little Bow Wow, Philipp Schulze Topphoff mit Mentos Junior, Johannes Schuster mit Spotlieght one und Lars Vollmer mit Carrick antritt. Schulze Topphoff hat zudem mit 288 Punkte alle Chancen, dem führenden Belgier Simon Morrsinkhof (314) noch den Sieg in der Einzelwertung streitig zu machen. Auch die Irin Susan Fitzpatrick (232) ist noch dicht dran an einem Sieg….

Der European Youngster Cup Jumping im Internet: www.eycup.eu