Schiergen und Carlos im NÜRNBERGER BURG-POKAL bei der Faszination Pferd eine Klasse für sich

Es waren schon zwei beeindruckende Vorstellungen von Heiner Schiergen und seinem Wallach Carlos bei der Faszination Pferd in NÜRNBERG. Bereits am Freitag hatte das Paar die Einlaufprüfung zum NÜRNBERGER BURG-POKAL gewonnen und am Samstag entschied das Duo mit satten 74,122 Prozent die Qualifikation für sich. „Wir werden in Frankfurt angreifen“, sagte der Reiter.

Eigentlich wird Carlos von Hannah Erbe geritten, die mit dem bewegungsstarken Wallach in diesem Jahr Doppelgold bei den U18 Europameisterschaften gewann. „Ich habe Carlos vor drei Wochen in einer S-Dressur geritten und gleich gewonnen. Somit haben wir kurzerhand die Nennung für Nürnberg abgegeben“, so Schiergen. Mächtig stolz war natürlich auch Hannah Erbe: „Carlos kämpft einfach mit und ist ein ganz tolles Pferd!“

Platz zwei ging in der Frankenhalle an die mehrfache Olympiasiegerin Isabell Werth mit Nachwuchshoffnung Sorento. Die Richter belohnten den Auftritt mit 71,780 Prozent. Werth war sichtlich zufrieden: „Sorente ist zuvor nur Aufbauprüfungen gegangen. Es war sein erster Auftritt in der schweren klasse. Die Fehler in er Wechseltour muss ich auf meine Kappe nehmen,“ so Werth. An dritter Stelle folgten Nicole Casper und ihr Pferd Dallas. Das Duo erhielt 71,293 Prozent.