SCHÄRDINGER PFERDESPORTTAGE 2013: Ergebnisse vom Sonntag mit Casino Grand Prix

 

Wenn´s läuft, dann läufts - Dieter Köfler (K) on Top im Casino Grand Prix powered by muki

Schärding, 18.08.2013 – Tagesüberblick – It´s Casino Grand Prix time!

Strahlende Sonne, strahlende Sieger: Dieter Köfler (K) gewann auf GLOCK’s Zyrano die letzte Vorrunde des Casino Grand Prix powered by muki vor Gerfried Puck (ST) und Balou Blom, der dieses Ereignis mit der Helmkamera festhielt. Rang drei ging an Alice Janout (NÖ). Begonnen hatte der Finaltag in der Allianz Reitsportarena Brunnenthal bereits früh morgens mit dem Sieg von Jörg Domaingo (NÖ) auf Vangelo im Preis der Firma Alltech Gmb. Sabina Strohmeier (NÖ) und Lucatoni 11 belegte Rang zwei vor Deutschen Hendrik Gravemeier und Dschinges Boy. Weiter ging es dann mit dem Preis der Gemeinde Brunnenthal und dem Sieg der jungen Burgenländerin Johanna Sixt auf Antario 2. Alpenspanteammitglied und GLOCK Rider Dieter Köfler holte mit den Plätzen zwei und drei gleich zwei Stockerlplätze. Flinke Runden und ein Duell unter den Ruth-Schwestern gab es im Petit Uvex Pony Grand Prix.

Am Ende konnte aber Denise Ruth auf ihrer Naomi 286 diese Prüfung für sich entscheiden und verwies so Michele Ruth mit Lena 8 auf Rang zwei, auch Rang drei erkämpfte sich am Ende Denise Ruth diesmal mit Tarantella. Weiter ging es mit dem Uvex Pony Grand Prix in dem erneut Johanna Sixt (B) auf dem Siegertreppchen stand. Das Nachwuchstalent verwies Leonard Platzer (NÖ) mit Smart Girl auf Rang zwei und Josefina Goess-Saurau (B) mit Cinderella Girl auf Rang drei. Zuvor musste er sich noch mit Platz zwei begnügen, jetzt holte er den Sieg im Happy Horse Nachwuchs Cup. Mit Dominant Van T Heike verwies er Christina Joham (K) und Conquistador 2 auf Rang zwei sowie Katharina Biber (NÖ) und Dirty Foxx auf Rang drei. *Im letzten Bewerb des Tages gab es noch einen Sieg für die Familie Köfler, Alpenspanlady Sandra Köfler (K) gewann auf Chaquino den FTR Cup vor Sabrina Berner (NÖ) mit Stakita und Johanna Sixt (B) mit Anturio.

Bewerb 24

Casino Grand Prix powered by muki - Standardspringprüfung mit Stechen Klasse S*** 1.50 m

Wenn´s läuft, dann läuft´s - Dieter Köfler (K) on Top im Casino Grand Prix powered by muki

1000 Besucher, hochsommerliche Temeraturen und komplette Stille, so begann die letzte Vorrunde des Casino Grand Prix powered by muki am Finaltag der Schärdinger Pferdesporttagen. Dreißig Reiter hatten sich für den vierten Teilbewerb der renommierten Turnierserie qualifiziert, sieben davon schafften es im 590 m langen Grundparcours fehlerfrei zu bleiben. Lang, kurvenreich, anspruchsvoll und dennoch fair fanden die Reiter den Parcours, den es in 94 Sekunden zu überwinden galt.

Wie anspruchsvoll zeigte die Wartezeit auf das Stechen, Alice Janout (NÖ) und Wodka Lime waren als 17. Starterpaar die Ersten, die diese knifflige Aufgabe lösen konnten. Ihnen folgten Dieter Köfler (K), Jörg Domaingo (NÖ), Christian Juza (S), Astrid Kneifel (OÖ) sowie die Führende im Casino Grand Prix-Ranking Nina Brand (NÖ). Alpenspanteammitglied Gerfried Puck hatte einen besonderen Glücksbringer mit auf dem Weg, er war ausgestattet mit einer Helmkamera, die sowohl den Grundparcours als auch das Stechen für den ORF aufzeichnete.

Spannung lag in der Luft, als Alice Janout und Wodka Lime als erstes Starterpaar den Parcours betraten. Konzentriert aber flott ging es für das Niederösterreichsche Paar ohne Fehler über den Stechparcours, 45,81 Sekunden wurden als erste Richtzeit eingestellt.

Auch das zweite Paar im Stechen, Dieter Köfler und GLOCK’s Zyrano, blieb ohne Fehler. Der GLOCK Rider nutzte jede Möglichkeit um die Wege zu verkürzen und galoppierte mit schnellen 42,57 Sekunden ins Ziel und stellte somit die neue Bestzeit auf. Routinier Jörg Domaingo ging es langsamer an und blieb mit einer sicheren Nullrunde in 52,06 Sekunden hinter seinen Mitstreitern.

Als Vorletzte nahmen Balou Blom und Gerfried Puck die Entscheidung in Angriff. Fehlerfrei und in der Zeit von 43,93 Sekunden machte er die Alpenspanführung perfekt. Nun konnte nur mehr die Siegerin der Vorrunden in Lassee und Wiener Neustadt das Endergebnis beeinflussen.

Die leise Musik aus den Lautsprechern war auf der gesamten Reitanlage zu hören, als Nina Brand und ihr Ausnahmehengst Calme P Hindernis um Hindernis überwanden. Umso lauter der Aufschrei beim letzten Oxer: die Stange viel und trotz der absoluten Bestzeit von 41,70 Sekunden landete das Dreamteam auf Rang fünf.

Somit war der Alpenspan-Doppelsieg perfekt: Dieter Köfler holte sich auf GLOCK’s Zyrano den Sieg und kürte sich so zum erfolgreichsten Reiter der Schärdinger Pferdesporttage. Der Kärntner freute ich scherzend: „Wenn´s läuft, dann läuft´s“, beim Interview. Teamkollege Gerfried Puck und Balou Blom platzierten sich vor der amtierenden Staatsmeisterin Alice Janout (NÖ) auf Rang zwei.

Nina Brand, bekam 60 Punkte auf ihr Konto und hat so immer noch gute Chancen auf den Gesamtsieg, wie auch Dieter Köfler, dem brachte sein Sieg 100 Punkte und den zweiten Zwischenrang, vor Mario Bichler (St). Die Top-Ränge in der Zwischenwertung liegen jedoch eng beieinander, da es beim Finale des Casino Grand Prix powered by muki von 05. bis 08. September2013 bei den Festtagen des Reitsports am Attersee die doppelten Punkte gibt, bleibt es bis zum Schluss spannend.

Bewerb 23

FTR Cup - Standardspringprüfung mit Stechen Klasse LM 1.30 m

Sandra Köfler gewinnt den FTR Cup, das Abschlussspringen der Schärdinger Pferdesporttage

Ein spannendes Stechen um die Punkte in der vierten Etappe des FTR Cup bildete das würdige Ende der ersten Woche der Schärdinger Pferdesporttage. Alpenspanlady Sandra Köfler (K) und Sabrina Berner qualifizierten sich für dieses Duell. Schnell und fehlerfrei sauste Sabrina Berner über den Parcours. Für die zweite Dame im Stechen galt es, die Zeit von 44,19 Sekunden zu unterbieten. Sandra Köfler und Chaquino blieben ebenfalls ohne Fehler und strahlten vor Freude als sie auf die Anzeigentafel blickte. Neben den 42,03 Sekunden für die gebrauchte Zeit leuchtete die große eins für den Sieg auf. Rang drei holte sich die zweifache Siegerin dieses Tages Johanna Sixt mit ihrem Anturio.

Bewerb 22

Happy Horse Nachwuchs Cup - Standardspringprüfung mit Stechen Klasse L 1.20 m

Tadelloser Sieg im Happy Horse Nachwuchs Cup für Leonard Platzer (NÖ)

Spannung pur gab es im Happy Horse Nachwuchs Cup unter der Mittagssonne bei den Schärdinger Pferdesporttagen 2013. Drei Reiter hatten sich für das Stechen im 1,20 m hohen Springen qualifiziert. Niederösterreichs Leonard Platzer, der in der Qualifikation am Samstag mit Rang vier noch das Nachsehen hatte, sprang heute mit dem belgischen Warmblut Hengst Dominant Van T Heike ohne Fehler ins Ziel und holte sich so den Sieg. Christina Joham (K) ärgerte sich zwar über einen Abwurf an den Hindernissen, freute sich aber gemeinsam mit Conquistador 2 über Rang zwei. Platz drei belegte Katharina Biber (NÖ) auf ihrem deutschen Pony Dirty Foxx.

Bewerb 21

Uvex Pony Grand Prix - Pony Standardspringprüfung mit Stechen Klasse S 1.25 m

Johanna Sixt (B) triumphiert auch im Uvex Pony Grand Prix

Johanna Sixt scheint es egal zu sein ob sie auf einem ihrer Großpferde oder einem Pony sitz. Die 15-jährige Burgenländerin gewann schon das S*Springen am Vormittag und konnte nun auch noch den Uvex Pony Grand Prix für sich entscheiden. Als einzige der fünf Teilnehmer blieb sie mit ihrer Lilly Vanilly fehlerfrei, so brauchte man kein Stechen mehr und die Siegerin stand fest. Niederösterreichs Ponyspeziallist Leonard Platzer und sein Smart Girl kassierten leider vier Strafpunkte und platzierten sich so auf Rang zwei. Josefina Goess-Saurau (B) und Cinderella Girl mussten ebenfalls vier Fehler verbuchen und stehend somit auf Platz drei.

Bewerb 20

Petit Uvex Pony Grand Prix - Pony Standardspringprüfung mit Stechen Klasse M 1.15 m

Denise Ruth setzt sich beim Familienduell im Petit UVEX Pony Grand Prix durch

Im Petit UVEX Pony Grand Prix gab es kein Vorbeikommen an den Schwestern Denise und Michele Ruth (OÖ). Fünf Paare qualifizierten sich für das Stechen der 1,15 m hohen Springprüfung, welches sich schnell zu einem Familienduell entwickelte. Denise Ruth übernahm als erste Teilnehmerin mit Tarantella die Führung, die sie kurze Zeit später an ihre jüngere Schwester Michele abgeben musste. Diese unterbot die Bestzeit von Denise Ruth um knapp fünf Sekunden.

Nachdem die weiteren Stechteilnehmer Fehlerpunkte kassierten, stand fest, dass die Siegerin aus der Familie Ruth kommen wird. Die Frage war nur, welche der beiden Schwestern die schnellere ist, denn Denise Ruth hatte mit Naomi 286 noch ein weiteres Eisen im Feuer. Und diese Chance nützte die 15-jährige auch. Sie sauste auf der 12-jährigen Ponystute über die Hindernisse und holte sich in schnellen 43,94 Sekunden den Sieg. Rang zwei ging an Michele Ruth mit Lena 8 und Rang drei ebenfalls an Denise Ruth mit Tarantella.

Bewerb 19

Preis der Gemeinde Brunnenthal - Standardspringprüfung Klasse S 1.40 m

Johanna Sixt ist einfach nicht zu stoppen! Die junge Burgenländerin siegt im Preis der Gemeinde Brunnenthal

Johanna Sixt war mit 15 Jahren nicht nur die jüngste Reiterin im Preis der Gemeinde Brunnenthal sondern auch die Schnellste. Die junge Burgenländerin ließ sich aber von ihrer starken Konkurrenz nicht beeindrucken und lenkte den elfjährigen Wallach Antario 2 schnell und sicher über die Hindernisse des 1,40 m hohen Parcours.

Die Zeit des bis dahin führenden Alpenspanteammitglieds und GLOCK Rider Dieter Köfler (K) auf Askaban 15 war dabei für die jungen Burgenländerin kein Problem. Sie holte sich mit 57,87 Sekunden locker die Führung und verwies somit den Routinier auf Rang drei mit dem Oldenburgerwallach. Als Schlussreiter gab der Kärntner mit Golden Gun noch einmal richtig Gas und platzierte sich auch noch auf Rang zwei.

Bewerb 18

Preis der Firma Alltech GmbH - Standardspringprüfung Klasse LM 1.25 m

Niederösterreich holt mit Jörg Domaingo den ersten Sieg im Preis der Firma Alltech GmbH

Bereits um 7.00 Uhr startete mit dem Preis der Firma Alltech GmbH über 1,25 m der erste Bewerb des Finaltages bei Schärdinger Pferdesporttagen 2013. Der Routinier Jörg Domaingo (NÖ) und Vangelo überzeugten nach ihrem Sieg in der zweiten Qualifikation Elité Fixkraft Trophy 2013 am Freitag auch im heutigen LM-Springen. Nach 58,39 Sekunden galoppierte er mit dem elfjährigen KWPN-Wallach durch die Zielschranke, stellte die Bestzeit auf und ließ der Konkurrenz somit keine Chance mehr auf den Sieg.

Auf Rang zwei freut sich eine weitere Reiterin aus Niederösterreich: Sabine Strohmaier. Sie verwies mit Lucatoni 11 und vier Sekunden Vorsprung (61,11) den Deutschen Hendrik Gravemeier mit Dschinges Boy auf den dritten Rang (65,27).

Ergebnisse vom Springen aus Schärding vom Sonntag, 18.08.2013:

Bewerb 24

Casino Grand Prix powered by muki

Standardspringprüfung mit Stechen Klasse S 1.50 m

1 . Glock's Zyrano - Köfler Dieter (K) 0 42,57 - im Stechen

2. Balou Blom - Puck Gerfried (ST) 0 43,93 - im Stechen

3. Wodka Lime - Janout Alice (NÖ) 0 45,81 - im Stechen

4. Lionell 19 - Domaingo Jörg (NÖ) 0 52,06 - im Stechen

5. Calme P - Brand Nina (NÖ) 4 41,7 - im Stechen

6. Never Des Etisses - Juza Christian (S) 4 44,57 - im Stechen

7. Mister Mandingo - Kneifel Astrid (OÖ) 4 48,3 - im Stechen

8. V.I.P. 2 - Schranz Christian (NÖ) 4 88,42

9. Commander 5 - Kohl Lea-Florentina (OÖ) 4 89,15

10.Carrion De Los Condes - Bichler Mario (ST) 4 90,41

11.Calderon 35 - Skorianz-Jenull Andrea (K) 4 92,40

Bewerb 23

FTR Cup

Standardspringprüfung mit Stechen Klasse LM 1.30 m

1. Chaqino - Köfler Sandra (K) 0,00 42,03

2. Stakita - Berner Sabrina (NÖ) 0,00 44,19

3. Anturio - Sixt Johanna (B) 4,00 66,45

4. Meniac - Goess-Saurau Josefina (B) 4,00 66,68

5. Ilias - Wels Georg (NÖ) 4,00 69,52

6. Lantana 4 - Falterspichler Bettina (NÖ) 4,00 69,87

7. Chicobello - Fehleisen Jenny (ST) 4,00 71,01

8. Passage West - Vecsei Karin (NÖ) 4,00 71,38

9. Zapota - Ammann Anna (ST) 4,00 73,71

Bewerb 22

Happy Horse Nachwuchs Cup

Standardspringprüfung mit Stechen Klasse L 1.20 m

1. Dominant Van T Heike - Platzer Leonard (NÖ) 0,00 45,84 - im Stechen

2. Conquistador 2 - Joham Christina (K) 4,00     48,77 - im Stechen

3. Dirty Foxx - Biber Katharina (NÖ) ausg. - im Stechen

4. Image - Böhm Julia (NÖ) 4,00 78,10

5. Flor Van De - Ausch Stephanie (OÖ) 4,00 80,83

6. Chioretto - Gorton-Hülgerth Sebastian (ST) 4,00 80,87

Bewerb 21

Uvex Pony Grand Prix

Pony Standardspringprüfung mit Stechen Klasse S 1.25 m

1. Lilly Vanilly - Sixt Johanna (B) 0,00 79,21

2. Smart Girl - Platzer Leonard (NÖ) 4,00 75,33

3. Cinderella Girl - Goess-Saurau Josefina (B) 4,00 78,84

Bewerb 20

Petit Uvex Pony Grand Prix

Pony Standardspringprüfung mit Stechen Klasse M 1.15 m

1. Naomi 286 - Ruth Denise (OÖ) 0,00 43,94 - im Stechen

2. Lena 8 - Ruth Michele (OÖ) 0,00 44,57 - im Stechen

3. Tarantella - Ruth Denise (OÖ) 0,00 49,92 - im Stechen

4. Rusty 14 - Goess-Saurau Josefina (B) 4,00 44,73 - im Stechen

5. Jaqueline 7 - Ausch Marie-Sophie (NÖ) 4,00 45,38 - im Stechen

Bewerb 19

Preis der Gemeinde Brunnenthal

Standardspringprüfung Klasse S* 1.40 m

1. Antario 2 - Sixt Johanna (B) 0,00 57,87

2. Golden Gun - Köfler Diete (K) 0,00 58,81

3. Askaban 15 - Köfler Dieter (K) 0,00 59,04

4. Bionda 3 - Puck Gerfried (ST) 0,00 60,51

5. BG Most Wanted - Kogelnig jun. Fritz (T) 0,00 62,60

6. Caballiero - Janout Alice (NÖ) 0,00 63,48

7. Cornetto 27 - Skorianz-Jenull Andrea (K) 0,00 68,92

8. PSG Petit Prince - Eder Stefan (S) 0,00 71,92

9. Alvonso - Neudorfer Martin (OÖ) 0,00 72,78

Bewerb 18

Preis der Firma Alltech

Standardspringprüfung Klasse LM 1.25 m

1. Vangelo - Domaingo Jörg (NÖ) 0,00 - 58,39

2. Lucatoni 11 - Strohmaier Sabine (NÖ) 0,00 61,11

3. Dschinges Boy - Gravemeier Hendrik (GER) 0,00 65,27

4. Enjoy The Life A - Janout Alice (NÖ) 0,00 66,23

5. Glock's Celebration - Puck Gerfried (ST) 0,00 66,45

6. Luidsoir - Goess-Saurau Johanna (B) 0,00 67,39

7. Emile de Galoubet M - Pohn Klaus (OÖ) 0,00 68,22

8. Cascadeur 88 - Schranz Lisa (NÖ) 0,00 69,64

9. Liliput 8 - Goess-Saurau Josefina (B) 0,00 70,00

10.Bonte Balu - Tarabich Ghaith (SYR) 0,00 71,53

11.Cimet 2 - Kribernegg-Heußerer Anita (ST) 0,00 72,18

Alle Ergebnisse: www.sportergebnisse.at

Foto: Alpenspanteammitglied und GLOCK Rider Dieter Köfler macht sein Tunierwochenende bei den Schärdinger Pferdesporttagen mit dem Sieg in der 4. Casino Grand Prix Etappe perfekt © www.scan-pictures.net – Andreas Schnitzlhuber