Salzburg: Wer, wenn nicht er? Mevisto überreicht Hugo Simon die Ehrung für sein Lebenswerk

 

Taschentuchalarm war heute Nachmittag in der Salzburgarena angesagt, denn ein ganz besonderer Höhepunkt stand auf dem Programm. In den Zeitplänen als 'Mevisto Ehrung Lebenswerk' angekündigt rätselten viele, wer denn hier wohl mit einem personalisierten Edelstein aus dem Hause Mevisto und den Glückwünschen des gesamten Publikums nach Hause gehen würde.

Umringt von zahlreichen Weggefährten, alten Freunden, ReiterkollegInnen, seiner Frau Margit und den Kindern Conny und Karl-Philipp wurde das Geheimnis schließlich gelüftet und der Mann der Stunde schritt in die Bahn: der unvergleichliche Hugo 'Nationale' Simon!

Hugo Simon - das Lebenswerk einer Legende

Unser Ausnahme-Österreicher mit dem Pfälzer Dialekt ist seit Jahrzehnten ein Garant für internationale Spitzenergebnisse. Wenn er an den Start geht, dann will er nicht einfach nur gut sein. Er will der Beste sein! Und das ist ihm mehr als nur ein paar Mal gelungen.

Seine Siege und Platzierungen in internationalen Grand Prix lassen sich kaum noch zählen, vorne dabei war er nämlich überall. Von A wie Aachen bis Z wie Zürich gab es fast kein Turnier bei dem nicht mindestens einmal der Name Hugo Simon bei der Siegerehrung aufgerufen wurde. Und einer seiner erfolgreichsten Partner war dabei der unvergessene E.T. FRH.

E.T. begeisterte unter Hugo Simon Millionen, genoss den Applaus auf den wichtigsten Turnieren der Welt, flog sogar einmal nach Mexiko. E.T. FRH entwickelte sich einer Lebensgewinnsumme von 3,2 Millionen Euro zum wohl gewinnreichsten und bekanntesten Pferd aller Zeiten!

Der kleine Fuchs mit dem großen Herzen kämpfte immer für seinen Reiter und Hugo Simon dankte es ihm. Er ließ für ihn und seinen Sportkollegen Apricot D einen Offenstall bauen und schenkte ihn der Frau, die ihn selbst schon über so viele Jahre begleitete und die E.T. als seinen höchst persönlichen Lebensmenschen sah: Margit.

"Die beiden sind wie die Muppet-Show", lacht diese immer, "wenn wir trainieren schauen sie über den Zaun als ob sie sich unterhalten würden, wie doof sich das Junge Gemüse unter dem Sattel oft anstellt."

Die Bekanntheit von Hugo und seinen Pferden unterstrich eine kleine Anekdote eines langjährigen Freundes und dem wohl bekanntesten Platzsprecher der Welt: Graf Christian Plettenberg. "In Schweden, genauer gesagt in Helsingborg, gibt es nächstes Jahr ein neues internationales Turnier. Aus diesem Grund befragte man die Bevölkerung, welche Reiter sie den kennen. Und 100 Prozent der Antworten lauteten: Hugo Simon!"

 

Longer than Life -

ein ganz besonderes Schmuckstück aus dem Hause Mevisto für Hugo Simon

Beim Fest der Pferde Graz wurde die Idee geboren, Hugo in Salzburg mit einem einzigartigen und wirklich ganz besonderen Geschenk zu ehren. Und so erstellte die Edelsteinmanufaktur Mevisto, Titelsponsor der Mevisto Amadeus Horse Indoors, aus Hugos und E.T.s Haaren in einem Verfahren welches es auf dieser Welt kein zweites Mal gibt einen personalisierten Edelstein.

Als E.T. mit 27 Jahren eingeschläfert wurde, war die Trauer bei dem Ausnahmesportler groß: "E.T. konnte nicht mehr aufstehen. Es war an der Zeit. Dann ging bei uns die Heulerei los", ließ Hugo seinen Emotionen freien Lauf. Zumal neben E.T. auch "Apricot", mit dem er 1992 Olympia-Zweiter war, eingeschläfert wurde.

Zu E.T. hatte Hugo eine besondere Beziehung. Daher entstand auch die Idee für den einzigartigen Rubin. Denn der Ehrenpreis sollte das einzigartige Band zwischen E.T. und Hugo Simon widerspiegeln. Der zweikarätige Rubin aus den Haaren von E.T. und Hugo wurde in einem 18-karätigem Gelbgold Ring eingesetzt und trägt die Gravur 'Hugo & E.T. FRH'.

Als der Gründer und Geschäftsführer von Mevisto, Gerald Reiter, Hugo den Ring überreichte, sah man sogar die ein oder andere Träne in seinen Augen glitzern und als er den Rubin als verfrühtes Geburtstagsgeschenk an den Finger seiner Frau Margit steckte gab es in der Halle kein Halten mehr! Standing Ovations und nicht enden wollender Applaus begleiteten Hugo und die Heerschar seiner Freunde aus der Salzburgarena und das Publikum bescherte ihm garantiert einen unvergesslichen Abend!

In Abstimmung mit Hugos Frau Margit wurde noch ein weiterer Lebenswerk-Ring gefertigt, der für den guten Zweck versteigert wird. Damit haben die zahlreichen Fans und Freunde von Hugo Simon und E.T. die Chance, ein unvergleichliches Andenken an dieses kongeniale Paar zu ersteigern. Der Wert eines Ringes liegt bei Euro 10.000,-

Hier sind einige der größten Erfolge von Hugo Simon -

seine Biografie im Reitsport:

Auszeichnungen

1992: Silbernes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich

1979: Goldenes Verdienstzeichen der Republik Österreich

Erfolge 2014

2.Pl CSI2* Championat von Linz

1.Pl CSI3* Grand Prix Wiener Neustadt

1. Pl CSI1* Grand Prix Wiener Neustadt

2. Pl CSI2* Grand Prix Linz

1. Pl CSI2* Grand Prix Linz

Erfolge 2013

5. Platz GP CSI2* Ebreichsdorf

1. Platz GP CSI2* Linz-Ebelsberg

3 x 1. Platz CSI2* Linz-Ebelsberg

9. Platz CSI3* Villach, Treffen, 1,45 m

Olympische Spiele

4. Pl. Einzel, 11. Pl. Team (E. T.) 1996

24. Pl. Einzel, Silber Team (Apricot D) Barcelona 1992

37. Pl. Einzel (Gipsy Lady) Seoul 1988

22. Pl. Einzel (The Freak) Los Angeles 1984

11. Pl. Team, 5. Pl. Einzel (Lavendel) Montreal 1976

4. Pl. Einzel (Lavendel) München 1972

*1980 Rotterdam (NED) – Ersatz-Olympiade

Gold Einzel, Bronze Team (Gladstone)

World Equestrian Games

6. Pl. Einzel, 10. Pl. Team (The Freak) Aachen 1986

18. Pl. Einzel, 11. Pl. Team (Gladstone) Dublin 1982

17. Pl. Einzel, 10. Pl. Team (Gladstone) Aachen 1978

Bronze Einzel (Lavendel) Hickstead 1974

World Cup Final

Gold (Gladstone) 1979

4. Pl. 1980

Bronze (Gladstone) 1981

Bronze (Gladstone) 1982

Silber (Gladstone) 1983

5. Pl. (The Freak) 1985

6. Pl. (The Freak) 1986

Gold (E.T.) 1996

Gold (E.T.) 1997

8. Pl. (E.T.) 1998

Europameisterschaften

Silber Einzel, 7. Pl. Team (E.T.) Mannheim 1997

5. Pl. Einzel, 4. Pl. Team (Apricot D) Gijon 1993

10. Pl. Team (Amaretto D) La Baule 1991

22. Pl. Einzel, 7. Pl. Team (Winzer) Rotterdam 1989

34. Pl. Einzel, 6. Pl. Team (Winzer) St. Gallen 1987

5. Pl. Einzel, 6. Pl. Team (The Freak) Dinard 1985

5. Pl. Einzel, 6. Pl. Team (Gladstone) Hickstead 1983

12. Pl. Einzel, 7. Pl. Team (Gladstone) München 1981

Bronze Einzel (Gladstone) Rotterdam 1979

10. Pl. Einzel (Little One) Wien 1977

4. Pl. Einzel (Lavendel) München 1975

4. Pl. Einzel (Lavendel) Hickstead 1973

CHIO Aachen GP

1. Platz (und damit Sieg in der Pulsar Crown, der mit 800.000 US-Dollar höchstdotierten Trophäe des internationalen Springsports) 1998

2. Platz 1996

10-facher österreichischer Staatsmeister

1972, 1973, 1974, 1976, 1978, 1985, 1988, 1989, 1991, 1992

4-facher Österr. Mannschaftsmeister

2002, 2003, 2008, 2012

Sieger GP Wien

1997, 1998, 2000, 2007

Ein Auszug aus E.T.'s Erfolgen

2003 1. Wiener Neustadt CSI, Großer Preis E.T. FRH (Einzel)

2003 1. Mauren (LIE) CSI, Großer Preis E.T. FRH (Einzel)

2002 1. München-Riem CSI, Großer Preis E.T. FRH (Einzel)

2001 1. Frankfurt CSI, Großer Preis E.T. FRH (Einzel)

2000 1. Wien (AUT) CSI, Großer Preis E.T. FRH n(Einzel)

2000 1. Rotterdam (NED) Großer Preis, CSIO E.T. FRH (Einzel)

1998 1. Stuttgart CSI, Großer Preis E.T. FRH (Einzel)

1998 1. Aachen Großer Preis, CSIO***** E.T. FRH (Einzel)

1998 1. Neumünster CSI, Großer Preis Apricot D (Einzel)

1998 11. Rom (ITA) Weltmeisterschaft E.T. FRH (Team)

1998 8. Helsinki (FIN) Weltcup Finale E.T. FRH (Einzel)

1998 9. Rom (ITA) Weltmeisterschaft E.T. FRH (Einzel)

1997 1. Hamburg Derby Gondoso (Einzel)

1997 2. Mannheim Europameisterschaft E.T. FRH (Einzel)

1997 1. Dortmund CSI, Großer Preis E.T. FRH (Einzel)

1997 1. Göteborg (SWE) Weltcup Finale E.T. FRH (Einzel)

1996 1. Frankfurt CSI, Großer Preis E.T. FRH (Einzel)

1996 1. Dortmund CSI-W, Weltcup-Springen E.T. FRH (Einzel)

1996 4. Atlanta (USA) Olympische Spiele E.T. FRH (Einzel)

1996 1. Genf (SUI) Weltcup Finale E.T. FRH (Einzel)

1996 11. Atlanta (USA) Olympische Spiele E.T. FRH (Team)

BILDER:

Freunde, Weggefährten, Reiterkollegen, Politiker, Veranstalter, Sponsoren - sie alle ehrten Hugo Simon heute für sein Lebenswerk! © Nini Schäbel

Zur Ehrung gab es einen Mevisto-Ring mit einem hochkarätigen Edelstein aus den Haaren von Hugo Simon und seinem berühmten E.T. © Nini Schäbel