Saison-Finale – DKB-Riders Tour wird in München entschieden

 

Saison-Finale – DKB-Riders Tour wird in München entschieden

 

(München) Der spannende und immer wieder atemberaubende Schlusspunkt einer DKB-Riders Tour Saison ist München. In der Olympiahalle wird bei den Munich Indoors vom 4. bis 6. November zum letzten Mal im Jahr 2011 um Punkte und Preisgeld geritten, erst dann – nach dem Großen Preis der Deutschen Kreditbank AG – steht fest, wer Rider of the Year wird. Die Ausgangssituation nach der sechsten Etappe in Hannover sorgt dafür, dass es spannend ist.

Ludger Beerbaum aus Riesenbeck rangiert mit 52 Punkten auf Rang eins, gefolgt von Katrin Eckermann aus Münster mit 38 Zählern und Robert Whitaker aus Großbritannien mit 32 Punkten. Der Führende hat ein achtbares Polster von 14 Punkten Abstand – das hilft – ist aber keine Garantie, denn wie schnell kann es trotz bester Vorbereitung und sorgfältigen Managements mal ungünstig laufen im Parcours….

Hinter den Top-Drei des Ranking`s gibt es noch den einen oder anderen Kandidaten mit der Chance, den zweiten oder dritten Platz im Gesamtranking zu erreichen. Torben Köhlbrandt aus Ibbenbüren etwa, der mit 28 Punkten derzeit Vierter der DKB-Riders Tour ist oder Jörg Oppermann (27) aus Gückingen, der in Hannover den Großen Preis gewinnen konnte und zuvor schon in Paderborn Punkte gesammelt hat. Auch die bildhübsche schwedische Amazone Angelica Augustsson (26), die im Weltcup und bei den Europameisterschaften auffiel, kann noch eingreifen.

Die erste Herausforderung ist am Samstag, dem 5. November, das Championat der Deutschen Kreditbank AG ab 14.10 Uhr. Im internationalen Springen mit Stechen entscheidet sich, welche 40 Teilnehmer sich für den Großen Preis der Deutschen Kreditbank AG – die siebte Wertungsprüfung der DKB-Riders Tour - qualifizieren. Einen Tag später am Sonntag, dem 6. November, wird ab 15.00 Uhr im Großen Preis der ultimative Endspurt beginnen. Das schwere Springen mit zwei Umläufen ist mit insgesamt 80.000 Euro dotiert. In den zweiten Umlauf gelangen die zehn besten Paare des ersten Durchgangs, mindestens aber alle fehlerfreien Paare….

 

DKB-Riders Tour im TV

Die Entscheidung in der DKB-Riders Tour in Münchens Olympiahalle greift die ZDF-Sportreportage am Sonntag, dem 6. November auf. In der Zeit von 17.10 bis 18..00 Uhr wird das ZDF spektakulären Sport auf dem Weg zum Titel Rider of the Year zeigen.

Bereits am Samstag zeigt die BR-Sendung Blickpunkt Sport zwischen 17.05 und 18.00 Uhr Ausschnitte aus dem Championat der Deutschen Kreditbank AG.

 

Das Ranking der DKB-Riders Tour vor der siebten und letzten Etappe:

1. Ludger Beerbaum (Riesenbeck) 52 Punkte;

2. Katrin Eckermann (Münster) 38;

3. Robert Whitaker (Großbritannien) 32;

4. Torben Köhlbrandt (Ibbenbüren) 28;

4. Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen )28;

6. Jörg Oppermann (Gückingen) 27;

7. Angelica Augistsson (Schweden) 26;

7. Nisse Lüneburg (Hetlingen) 26;

9. Willem Greve (Niederlande) 23;

10. Marco Kutscher (Riesenbeck) 22;

10. Florian Meyer zu Hartum (Blender) 22;