Ruller Reitertage 2012: Ergebnisse vom Sonntag

Großer quick-mix Preis von Rulle für Vize-Europameister Carsten-Otto Nagel

(Wallenhorst) Morgens dachte er noch, dass er nachmittags wohl schon zuhause wäre, um 17.15 Uhr machte sich ein breites Lächeln im Gesicht von Carsten-Otto Nagel breit: " Den Großen Preis hier in Rulle zu gewinnen, ist nicht so einfach. Ich freu mich, ich fand ich war auch einfach mal dran." Mit dem 12 Jahre alten Holsteiner Wallach Cazaro startete der Mannschaftswelt und -europameister aus Wedel mit einem 36,38 Sekunden Start-Ziel-Sieg in eine lange Hallensaison. Das nächste Ziel steht schon fest - von Rulle aus geht es nach Oslo zum Weltcup - mit Cazaro und Championatspferd Corradina..

Cazaro - da ist sich Pferdewirtschaftsmeister Nagel sicher - ist mehr ein Pferd für die Hallensaison. "Auf großen weiten Plätzen verliert er sich so ein bisschen", hat der Springreiter beobachtet. Jetzt kommt mehr Arbeit auf den Chambertin-Sohn zu. Der Plan sieht vor, dass beide Pferde in der Hallensaison zum Einsatz kommen und die Pausenintervalle für Corradina verkürzt werden. "Sie muss nicht immer schwer gehen, aber für die körperliche Fitness immer mal wieder mit zu Turnieren." Das werden auch die Bundestrainer gern hören, ist die Holsteiner Pferdedame doch eines der weltbesten Springpferde und 2013 wartet eine Europmeisterschaft auf die Springreiter.

Das Stechen um den mit 18.000 Euro dotierten Hauptpreis der Ruller Reitertage erreichten sieben von 44 Teilnehmern, darunter auch der zweimalige Gewinner Tim Rieskamp-Goedeking (Steinhagen) mit dem Hengst Quartz. Der mögliche Hattrrick allerdings scheiterte an der zweifachen Kombination, das Erfolgsduo wurde Siebter. Tüchtig die Daumen gedrückt haben die Zuschauer auch dem Lokalmatador Patrick Stühlmeyer (Osnabrück), der ein tolles Wochenende erlebte und mit Lord Lohengrin Vierter im Großen quick-mix Preis wurde. "Die Pferde waren super drauf, das ist hier gut gelaufen und war die Vorbereitung auf Kiel, Hannover und dann München." Dort hat Stühlmeyer durchaus Lust, die Riders Tour-Favoriten zu ärgern...

Den dritten Platz holte sich die viermalige Deutsche Meisterin Eva Bitter mit dem erst acht Jahre alten Argelith Status. "Wir haben gar keine große Vorbereitung gemacht, ich bin einfach hergefahren", so Eva Bitter, die die erste fehlerfreie Runde im Stechen abgeliefert hatte. "Status ist erst acht Jahre alt, da bin ich echt zufrieden." Etwas schneller als die bad Essenerin war nur noch Katrin Eckermann aus Münster - mit Darco`s Darwin nahm sie Eva Bitter noch zwei Sekunden ab. Auch Darco`s Darwin ist gerade mal acht Jahre alt.

Maik Schramm, Vorsitzender des RuFV Rulle freute sich über die Zuschauerresonanz. Insgesamt fast 9000 Besucher kamen an vier Tagen, das sind fast 500 Zuschauer mehr, als im Vorjahr. Und trotz des widrigen Wetters hielten Parkplätze für Pferdetransporter und LKW und auch die Stallzelte mit rund 70 Boxen blieben wasserfrei.

Ergebnisse vom Sonntag Ruller Reitertage 2012:

Springprüfung Kl. S*** mit Stechen

Großer quick-mix Preis von Rulle

1. Carsten-Otto Nagel (Wedel), Cazaro 0/36,38, 2. Katrin Eckermann (Münster), Darco`s Darwin  0/36,48, 3. Eva Bitter (Bad Essen), Argelith Status FRH 0/38,47, 4. Patrick Stühlmeyer (Osnabrück), Lord Lohengrin 4/34,80, 5. Markus Brinkmann (Herford), Pikeur For Fun 4/38,88, 6. Joachim Heyer (Cappeln), Aquarell PW 4/39,36

 

Springprüfung Kl. S* mit Stechen: 1. Mattia Faccincani (Ostercappeln), Classic Star 0/37,13, 2. Patrick Stühlmeyer (Osnabrück), Chasmo 0/37,15 3.. Hans-Gerd Gleis (Dissen), Lennox 0/38,76, 4. Katja Ginkel (Ibbenbüren), Tabea 0/39,20, 5. Arne van Heel (Hagen a.T.W.), Come and Go 0/40,38, 6. Christina Hülsmann (Rulle), La Jolie 0/44,37

 

Zwei-Phasen-Springprüfung Kl. S*

Preis der Sparkasse Osnabrück

1. Johannes Ehning (Borken), Jewel`s Carat 0/22,59, 2. Hans-Thorben Rüder (Greven), El Bond 0/22,86, 3. Gert-Jan Bruggink (Niederlande), Andrea 0/23,22, 4.. Christian Rhomberg (Blender), Cornetta 0/23,27, 5. Patrick Stühlmeyer (Osnabrück), Lacan 0/23,60, 6. Karl Brocks (Syke), Providence 0/23,63

 

Ponyspringen Kl. M** mit Stechen

Preis der Firma

AMAZONEN-Werke H.Dreyer GmbH & Co KG

1. Kathrin Stolmeijer (Emsbüren), Mac Easy 0/ 34,10, 2. Justine Tebbel (Emsbüren), DJ 18 0/34,84, 3. Kathrin Stolmeijer, Harry 0/35,06, 4. Annabell Miesner (Warendorf), Passionata 0/36,55, 5. Chiara Mayer (Vechta), Pepsi 0,25/60,30, 6. Ann-Katrin Dettmer (Porta Westfalica), Sambya WE 4/57,39

 

Zeitspringprüfung Kl. S**,

Preis der Firma Dachdeckermeister Stefan Winter

1. Katrin Eckermann (Münster), Joker 0/44,66, 2. Markus Merschformann (Osterwick), Petite Golda 0/47,54, 3. Maurice Tebbel (Emsbüren), Lava Levista 0/47,66, 4. Inga Czwalina (Fehmarn), In Time 0/48,06, 5. Nicole Persson (Schweden), Synderella 0/48,28, 6. Jasper Kools (Diepholz), Compass 0/48,43

 

Infos über die Ruller Reitertage auch unter www.rufrulle.de

Foto von Karl-Heinz Frieler: Carsten-Otto Nagel und Cazaro