Ruller Reitertage 2011: Das Teilnehmerfeld kann sich sehen lassen


Ruller Reitertage 2011:

 

 

Das Teilnehmerfeld kann sich sehen lassen

 

(jph) Bei den Ruller Reitertagen 2011 versammelt sich die deutsche Reitsportelite. Vom 29. September bis zum 02. Oktober dieses Jahres wird wieder gesprungen, was das Zeug hält. In achtzehn Prüfungen bis zur Klasse S*** werden die Sieger ermittelt.

Zum Teilnehmerfeld, dass bis jetzt noch aus fast zweihundert Reiterinnen und Reitern besteht, gehören Christian Ahlmann, Franz-Josef Dahlmann, Rolf-Göran Bengtsson, Henrik von Eckermann, Marcus und Johannes Ehning, Felix und Toni Haßmann, Marco Kutscher, Denis Lynch, Nisse Lüneburg, Lars Nieberg, Franke Sloothaak, Mario Stevens, Philipp Weishaupt und Holger Wulschner u.v.a.

Am Samstag gibt es nach der Zeitspringprüfung Klasse S** noch eine schöne Reiterdisco. Ob da allerdings die Stars anzutreffen sind bleibt fraglich, denn am nächsten Tag geht es bereits um 10.15 Uhr weiter mit dem Preis der Heinrich Fip GmbH & Co.KG – einer Springprüfung der Klasse S* mit Stechen. Höhepunkt ist dann um 15.00 Uhr der Große quick-mix-Preis von Rulle 2011 – einer Springprüfung der Klasse S*** mit Stechen.