Reservesieger Holsteiner Körung 2015 Central Park für Hengststation Maas J. Hell gesichert

Central Park von Casall

Die Hengststation Maas J. Hell in Klein Offenseth hat sich mit Central Park den Reservesieger der Holsteiner Körung 2015 gesichert. Central Park von Casall aus der Upstream von Contender vereint Typ, Charme und hohes Bewegungspotential. Ein Hengst, von dem Gastkommentator Dr. Paul Hubert, stellvertr. Generalsekretär des Französischen Zuchtbuchs Selle Francais, sagt: „Er ist ein Hengst, den wir in Frankreich auch gekört hätten - modern auch in der Oberlinie, ein Typ, der neben hervorragender Springveranlagung auch mit sehr gutem Bewegungspotential ausgestattet ist“.

Der schwarzbraune Hengst, dessen „schicke Jacke“ ihn zudem zu einem absoluten Hingucker macht, fiel vom ersten Tag an in Neumünster auf. Central Park stammt aus der Zucht von Lothar Steuer (Pansdorf) und aus der Aufzucht von Harm Sievers (Tasdorf). Der freut sich, dass Central Park im Land bleibt: „Ich bin froh darüber und glaube auch, dass das eine kluge Entscheidung von Herbert Ulonska war. Der Hengst wird gute Nachzucht haben, da bin ich ganz sicher. Die Großmutter Gracia III H verkörpert den derzeit wahrscheinlich erfolgreichsten Holsteiner Stamm. Das ist der gleiche Stamm wie z.B. bei Diarado“.

Die Station Hell ergänzt ihren Hengstbestand damit um einen weiteren sehr modernen und eleganten Hengst. Die Gratulation der Hengststation Maas J. Hell gilt an dieser Stelle auch dem Züchter Lothar Steuer und dem Aufzüchter Harm Sievers.

Foto: Janne Bugtrup