Rennbahn Iffezheim 2012: Aus der Pressekonferenz

Iffezheim,  9.5.2012 - Mit einem klaren und persönlichen Bekenntnis zur Rennbahn Iffezheim/Baden-Baden hat Dr. Andreas Jacobs die Galoppsaison 2012 im Badischen eingeläutet. Auf der Auftaktpressekonferenz zum Frühjahrs-Meeting (16. bis 20.Mai) am Mittwoch in Iffezheim sagte Jacobs als Präsident des Galoppveranstalters Baden Racing: "Mein Engagement gilt dem Galoppsport im Allgemeinen und der Rennbahn Iffezheim als wichtigster deutscher Standort im Besonderen. Deshalb war immer klar, dass ich nach dem Verkauf von Infront deren Baden Racing-Anteile übernehmen würde."

2011 hatte Jacobs seine Anteile an dem Sportvermarkter Infront an einen britischen Investor verkauft, die Baden Racing-Anteile von Infront aber über die Niantic GmbH selbst erworben. Infront bleibt als Vermarkter für Baden Racing tätig. Weiter fügte der weltweit aktive Geschäftsmann und Pferdezüchter an: "Baden Racing ist hier angetreten, um langfristig und nachhaltig erfolgreich zu sein. Wir wollen Iffezheim zu einer europäischen Spitzenbahn machen. Dafür benötigen wir die Unterstützung aller Rennsportfreunde und insbesondere der Menschen und Entscheidungsträger in der Region. Es ist zweifelsohne kein leichter Weg, aber wir gehen in die richtige Richtung."

Jacobs äußerte die Hoffnung, dass die aktuelle Diskussion um den Glückspielstaatsvertrag zu einer für den Rennsport guten Einigung führt. "Die Politiker sind sich mittlerweile offenbar bewusst, dass für den Galoppsport viel auf dem Spiel steht. Deshalb bin ich optimistisch, dass eine vernünftige Lösung gefunden wird", so der Präsident.

Danedream erneut auf Star Appeal-Spuren

In seinem 40. Jahr wird das 1972 gegründete Frühjahrs-Meeting in neuer, kompakter Form mit vier Renntagen präsentiert. Das sportliche Highlight ist der Grosse Preis der Badischen Unternehmer (20.5.). "Wir sind stolz, dass mit Danedream das weltbeste Pferd über die klassische Derbydistanz von 2.400m bei uns starten wird", sagt Baden Racing-Geschäftsführer Dr. Benedict Forndran. Die vierjährige Stute hat im Vorjahr nach dem Longines Grosser Preis von Baden den Qatar Prix de l'Arc de Triomphe, das wichtigste Galopprennen der Welt, gewonnen.

Danedream war 2010 als Zweijährige auf der Frühjahrsauktion der Baden-Badener Auktionsgesellschaft, die in diesem Jahr am Freitag, 18. Mai, stattfindet, von der Familie Volz aus Achern gekauft worden. 1974 und 1975 wurde das Frühjahrs-Highlight von Star Appeal gewonnen, der dann im Oktober 1975 als erstes in Deutschland trainiertes Pferd im Arc triumphierte. Erst Danedream hat diese außergewöhnliche Leistung wiederholen können.

Die insgesamt 34 Rennen für Englische Vollblüter des Frühjahrs-Meetings haben 664 Nennungen aus sieben Ländern angelockt. Hinzu kommt noch ein international stark besetztes Rennen für Arabische Vollblüter am Samstag (19.5.) mit 17 Nennungen. Neben dem Grossen Preis der Badischen Unternehmen stehen mit der Badener Meile (17.5.) ein weiteres Gruppe-Rennen sowie vier Listenrennen, die aus sportlicher und züchterischer Sicht besonders wertvoll sind, im Mittelpunkt. Hauptereignis am Eröffnungstag (16.5.) ist der Preis der Baden-Badener Hotellerie & Gastronomie. Am Samstag (19.5.) gibt es die Vorbereitungsrennen für die klassischen Dreijährigen-Rennen - Iffezheimer Diana Trial und Derby Trial. Im Vorjahr gewann Waldpark erst in Iffezheim, um anschließend im Derby in Hamburg zu triumphieren. Ein besonderes Rennen ist der Mercedes-Benz Sprintpreis (20.5.), denn der Sieger ist automatisch und kostenfrei für das wichtigste deutsche Sprintrennen - die 142. Goldene Peitsche - powered by Burda@Turf - qualifiziert.

Zwei weitere Highlights am Finalsonntag sind das Richard Kaselowsky Memorial - das erste Rennen des Jahres für Zweijährige in Deutschland - und das Heinz Jentzsch Gedächtnisrennen zu Ehren des kürzlich verstorbenen größten deutschen Galopptrainers, der nur wenige Schritte von der Rennbahn in Iffezheim entfernt seinen Ruhestand genoss. Die Verdienste von Jentzsch, der acht Derbysieger trainierte, werden am Sonntag vor dem Renntag in einer Feier besonders gewürdigt.

Erlebnis Pferd mit Spannung und Spaß für Jedermann

Neben großem Sport will Baden Racing das  "Erlebnis Pferd" als Unterhaltung für alle bieten. "Der Vatertag wird ein echtes Familienfest mit vielen Aktionen für Klein und Groß", so Forndran. So gibt es am 17.5. ein Kinderfest für die Mitglieder des Baden Racing Kidsclub. Dabei wird das Maskottchen des KidsClub, Pferdinand, sich mit anderen Maskottchen in einem Hindernislauf messen. Und es gibt ein Nachwuchsrennen auf Ponys. Die Erwachsenen dürfen sich in der Zeit von 12 - 14 Uhr über Freibier und Brezeln freuen - mit freundlicher Unterstützung von Baden Racing und Brandau Catering Service. Der neue Caterer verspricht mehr Service in den Tribünenbereichen und will das tägliche Rennbahn-Frühstück (auch am rennfreien Freitag) neu beleben.

"Zum Spaß bei den Galopprennen gehört natürlich das Wetten", sagt Forndran. "Und das lohnt sich in Iffezheim wie auf keiner anderen Bahn!" Insgesamt werden in den Viererwetten und der Super Dreierwette mehr als eine Viertel Million Euro Gewinnausschüttung von Baden Racing garantiert. "Am Sonntag garantieren wir in der 'Wettchance des Jahres' sogar 65.000 Euro inklusive eines Jackpots von 34.500 Euro - das ist in dieser Saison bislang die mit Abstand höchste Garantiesumme. Wenn die Viererwette nur einmal mit 50 Cent richtig getippt wird, entspricht das einer Quote von 1,3 Millionen zu Zehn!"

Das Foto zeigt Dr. Andreas Jacobs (lief.) und Dr. Benedict Forndran bei der Pressekonferenz; Quelle: Baden Racing