Reitverein Swakopmund in Namibia: 55. Januar - Reitturnier

 

 

Reitverein Swakopmund in Namibia:

Alle Fakten zum 55. Januar - Reitturnier


Und selbstverständlich macht auch Swakopmund keine Ausnahme und hat für die Wettbewerbe in Dressur und Springen ordentliche Richter verpflichtet. Sue Horne (Südafrika), Susen Human (Deutschland), Brigitte Davidow, Irene Schier, Alexandra Roehl, Sumari Piepmeyer, Kathrin Schaefer-Stiege, Ernst Holtz (Südafrika), Dieter Voigts, Detlev Voigts, Christiane Hass (beide Chefrichter), Sandra Mendes und Waldi Fritsche von der NAMEF (Namibia Equestrian Federation) waren für die Bewertung der sportlichen Leistungen zuständig.

Swakopmund ist in Namibia eine gute und bekannte Adresse, wenn es um den Reitsport geht – und mit Sicherheit auch eine Reise wert, wenn man Afrika, Sand, Schnitzel und ein gutes Reitturnier mag. Es folgen die Sieger aller Wettbewerbe des Reitturniers in Swakopmund vom Januar 2012:
Best Style Children
- Laura Braune
Best Style Junior
- Maxine Mathias
Best Style Adults
- Raquel Mendes
Claudia Holbeck Gedaechtnis Preis,
Beginner Rider with the most input even if unsuccessful

- Olaf Falk
Most successful children’s rider in Dressage and Jumping on one horse
- Svenja Spaeth auf Davetsaub Amor
Most successful junior rider in Dressage and Jumping on one horse
- Laura Pflippen auf Buellsport Da Capo
Bismarck Floating Trophy
Most successful adult rider in Dressage and Jumping on one horse

- Dr. Beate Voigts auf Voigtskirch Salvano
J. von Wenzel Namib Pokal
Rider with the most input for caring & maintaining his / her horse

- Werner Bartsch auf Sphinxblick Aragon
Holger & Silvia Wanderpokal
Rider with the most Sportsmanship

- Eike Hoff
Luna Properties Trophy
Youngest Competitor

- Jeanne Gilchrist auf Wyatt Buck’s Fohlenhof Giselle
Novel Ford Floating Trophy
Winner of the 90cm Show jumping Derby

- Sophia Louw auf Daniela
RVS Floating Trophy
Most successful children’s rider in jumping on one horse

- Elsa Pallet auf Frechdachs & Laura Braune auf Rostock Ritz Fighting Fund
RVS Floating Trophy
Most successful junior rider in jumping on one horse

- Ingrid Kotze auf Sherpa
Most successful adult rider in jumping on one horse
- Annette Kunzle auf Rostock Ritz Rolling Thunder & Lara Knickel auf Rostock Ritz BonHomie
Winner of the Dressage Derby
- Laura Pflippen
Best Dressage Derby Horse
- Alpha So Cool
Timber EX Floating Trophy
Winner of the 1m Show jumping Derby

- Kerstin Garbade auf Bodenhausen Flagrant
Café Anton Floating Trophy
Winner of the 1,30m Show Jumping Derby

- Annette Kunzle auf Rostock Ritz Rolling Thunder
Holger & Silvia Wanderpokal
Most successful 1,20m horse

- Real Earl
Holger & Silvia Wanderpokal
Most successful 1,30m horse

- Rostock Ritz Rolling Thunder
RVS Floating Trophy
Most successful children’s rider in dressage on one horse

- Svenja Spaeth & Davetsaub Amor
Hotel Schweizerhaus Wanderpokal
Most successful junior rider in dressage on one horse

- Laura Pflippen
Fam. Garbade Wanderpokal
Most successful adult rider in dressage on one horse

- Franziska Leinberger auf Adcon Camelot
Winnie Ritzdorf Preis
Rider with consistent performance throughout the tournament

- Kira Rohloff

 


Fakten zum Verein:
Der RV Swakopmund hat etwa 15 aktive Reiter und 35 Pferde im Stall. Dazu gehören auch noch um die 50 passiven Mitglieder, die dem Reitsport zwar nahe stehen, aber keine aktiven Reiter sind. Einzige Einnahmequellen sind die Turniere – großzügige Sponsoren und Förderer sind in Swakopmund glücklicherweise vorhanden.  Der Verein selbst ist etwa 50 Jahre alt. Ein genaues Gründungsdatum ist nicht bekannt. Früher fanden die Turniere unterhalb des Hotels Schweizerhaus statt. Mittlerweile hat der Verein ein eigenes Gelände, auf dem im Jahr vier offizielle Reitturniere ausgetragen werden. Dazu gehören Anfang Mai das "Langer Heinrich Uranium Mine" Springturnier, im August das "Namib Mills Dressur & Springturnier, im Oktober das "RVS
Sphinxblick Vielseitigkeitsturnier" (3 Phase Eventing Turnier) auf der
Jagd-, Reit- & Gäste Farm Sphinxblick und das Januar-Turnier. Außerdem finden regelmäßig kleinere Hausturniere statt.

Fakten zum diesjährigen Januar-Turnier:

Es ist bereits das 55. Januar-Turnier des RV Swakopmund. Im Vorfeld sind 125 Nennungen eingegangen. An den ersten beiden Tagen fanden die Dressurprüfungen statt. Am dritten Tag vormittags gab es einen Umzug durch die Stadt mit einem Empfang durch den Stadtdirektor Herrn Demasius. Am Nachmittag starteten die Equitationprüfungen für alle Altersgruppen. An den letzten drei Turniertagen folgten die Springprüfungen. In den Wettbewerben wurde bis zu einer Höhe von 1,30m gesprungen.

Hauptsponsoren des RV Swakopmund:

Hotel Schweizerhaus / Cafe Anton / Timber EX / Novel Motor Company Walvis bay / M+Z Motors / Autohaus Swakopmund / Jaegermeister / Benguella Enterprizes / Paco Engineering / Kueki's Pub / Brauhaus Swakopmund / Investec / Woermann & Brock / Hubi Haller

 

Fotos:
Oben: Maxine Mathias auf Ihrem Pferd Polo Bodenhausen

Darunter: Noag Kairua auf seinem Pferd Buellsport Manitou

Preisverleihung: Herr Ekkehard Bollinger, Geschaeftsfuehrer in Walvis Bay der Firma Novel Motor Company ueberreicht den Novel Motor Company 90cm Spring Derby Pokal an die 2012-Siegerin Sophia Louw auf Daniela

Unten: Herr Manfred Falk aus Otjiwarongo