Reitturnier VR Classics Neumünster 2015: Weltcupturnier in den Holstenhallen

(Neumünster) Vom 12. - 15. Februar verwandeln sich die Holstenhallen Neumünster erneut in einen internationalen Treffpunkt für den Pferdesports. Der Reem Acra FEI World Cup Dressage findet dann bei den VR Classics statt, vier Weltranglistenspringen, der große Show-Wettbewerb von Volksbanken Raiffeisenbanken und easyCredit sorgt für Trubel und das Indoor-Eventing der Vielseitigkeitsreiter.

Weltcup-Flair in der Dressur -

Neumünster ist Kult

Vom 12. - 15 Februar sind die VR Classics Gastgeber für den Reem Acra FEI World Cup Dressage. Die grossartige Atmosphäre in der Halle, die Begeisterungsfähigkeit des Publikums und die Sachkunde, mit der bei den VR Classics Top-Reiter und Pferde wie Isabell Werth und ihr Don Johnson, Kristina Sprehe und Desperados FRH begleitet werden, verfehlten in den vergangenen Jahren ihre Wirkung auf den Weltverband FEI nicht. Am Sonntag werden erneut in der Grand Prix Kür, die seit vielen Jahren von der VR Bank Neumünster und der Bausparkasse Schwäbisch Hall präsentiert wird, die Punkte auf dem Weg ins Finale des Reem Acra FEI World Cup verteilt. Die Qualifikation für die Weltcup-Prüfung findet am Samstag bei den VR Classics statt. Dann gehört der gesamte Vormittag dem Grand Prix de Dressage, in dem alle Kandidaten antreten. Die 15 besten Paare dieser Prüfung dürfen in der Kür antreten. Übrigens bietet sich auch der Ausblick in die Zukunft, denn zum umfangreichen Dressurprogramm der VR Classics zählt auch eine Kleine Tour mit der Prix St. Georges und der Intermediaire I.

Internationaler Springsport

Vier Weltranglistenspringen, internationale Youngsterprüfungen und die nationalen Prüfungen in den Championaten der Pferdestadt Neumünster bilden das „Gesamtpaket“ im Parcours. Highlights sind die Weltranglistenspringen: Am Freitagabend, zweimal am Samstag und am Sonntagnachmittag geht es um Punkte, Preisgeld und Prestige. Am Samstag sorgt der Mercedes-Benz-Cup von Süverkrüp + Ahrendt für Höchstspannung, am Sonntag folgt mit dem Großen Preis der Volksbanken und Raiffeisenbanken ein echter Klassiker. Titelverteidiger ist der dann 51 Jahre alte Holger Wulschner aus Groß Viegeln, der diese prestigeträchtige Prüfung im Februar 2014 vor Carsten-Otto Nagel (Wedel) und Patrick Stühlmeyer (Osnabrück) gewann. Abgerundet wird das internationale Programm durch das Eröffnungsspringen am Freitag, den Preis der Turnier- & Reitsportgemeinschaft Holstenhalle Neumünster e.V., am Samstagabend mit dem Cup der SWN und durch die Youngsterprüfungen für die sieben und acht Jahre alten Springpferde. Diese Tour mündet im vom sh:z präsentierten Youngsterfinale.

Schnell, schnell - Indoor-Eventing am Donnerstag

Eher ungewöhnliche Hindernisse für die Hallensaison prägen am Donnerstag bei den VR Classics das Bild. Das passiert immer dann, wenn die Vielseitigkeitsreiter bei den VR Classics anreisen, um mit der Zeitspringprüfung über Naturhindernisse ihre „Visitenkarte“ abzugeben. Diese vom Verein zur Förderung des Vielseitigkeitsreitens präsentierte Prüfung ist rasant und spektakulär. „Buschpferde“ sind unglaublich schnell. Das Indoor-Eventing zählt auch bei den Teilnehmern zu den beliebten Prüfungen, birgt sie doch Abwechslung im Wintertraining und Lern- und Lehreffekte.