Reitturnier SIGNAL IDUNA CUP Dortmund 2015: Dorothee Schneider dabei

Dortmund, 04.03.2015 - Der Donnerstagabend gehört ausnahmslos den zwei- und vierbeinigen Nachwuchstalenten, die beim Preopening am 05. März 2015, ab ca. 17 Uhr beim SIGNAL IDUNA CUP (05.-08.03.2015) ihr Können unter Beweis stellen.

Im Rahmen des DERBY Dressage Cup, einer Dressurprüfung für Nachwuchsreiter und Nachwuchspferde, wird Dorothee Schneider mit ihrem Pferd Showtime an den Start stehen. Der neunjährige Hannoveraner, der über außergewöhnliches Potential verfügt, ist Schneiders großer Hoffnungsträger. Der liebevoll genannte "Showi" gewann 2013 die Qualifikation für den NÜRNBERGER Burg-Pokal in Neu-Anspach und wurde im Finale, nach dem Sieg in der Einlaufprüfung, Fünfter. Unter diesen Voraussetzungen rechnet sich das Paar gute Chancen beim SIGNAL IDUNA CUP in Dortmund aus und wird bei erfolgreicher Qualifikation auch am Freitagabend im Kurz-Grand Prix zu sehen sein.

Dorothee Schneider kennt das Turnier in den Dortmunder Westfalenhallen gut, denn auch im vergangenen Jahr trat sie beim SIGNAL IDUNA CUP mit Forward Looking im internationalen Grand Prix Special an und belegte im Finale der MEGGLE CHAMPIONS Platz 4. Auch in den Nachwuchsprüfungen war sie 2014 in Dortmund erfolgreich unterwegs. Damals noch mit UllrichEquine's St. Emilion erreichten die beiden den 1. Platz im Kurz-Grand Prix.

Ein Reiter kann immer nur so gut sein wie sein Pferd und gute Pferde werden von guten Reitern gemacht. Dafür braucht es nicht nur sorgfältige Ausbildung zuhause, sondern Chancen sich zu beweisen, dazu zu lernen und Erfahrungen zu sammeln. Der SIGNAL IDUNA CUP bietet eine solche Chance.

Foto von sportfotos-lafrentz.de: Dorothee Schneider auf UllrichEquine's St. Emilion. Den Ehrenpreis übergibt Sabine Baßler, Goldschmieder Baßler, Menden.