Reitturnier Löwen Classics 2012: Teilnehmer in Dressur und Springen

Reitturnier Löwen Classics 2012:

Teilnehmer in Dressur und Springen

 

(Braunschweig)  Vorjahressiegerin Hedda Droege aus Osnabrück ist gut gewappnet, Shootingstar Hans-Dieter Dreher aus Eimeldingen ist erwartungsfroh, denn er war noch nie bei den Löwen Classics und Dauergast Albert Zoer aus den Niederlanden freut sich, dass er auch 2012 vom 15. bis 18. März in der Braunschweiger Volkswagen Halle dabei ist.

Kurz und gut -  es gibt ein fröhliches Wiedersehen in der Löwenstadt zwischen Veranstaltern, den vielen ehrenamtlichen Helfern und Reiterinnen und Reitern aus 15 Nationen. Zwei haben bereits am vergangenen Wochenende das Selbstbewußtsein ordentlich gestärkt: Mario Stevens aus Molbergen als Gesamtsieger des internationalen Turniers in Bremen, Albert Zoer als Sieger im Championat. Der 29 Jahre alte Stevens gewann bereits Anfang Februar den Großen Preis von Offenburg -  war außerdem in Braunschweig 2011 Sieger im Deutschen Championat der Landesmeister mit Corlanda OLD. Die Stute bescherte ihm jetzt auch den Triumph in Bremen. Der Mannschafts-Weltmeister von 2006, Albert Zoer aus den Niederlanden, zählt buchstäblich zu den Dauergästen der Löwen Classics, hat kein Turnier verpasst und kommt gern wieder.

Gert-Jan Bruggink aus den Niederlanden sorgte mit den Siegen im Großen Preis von Kiel und im Großen Preis von Warstein zuletzt für Schlagzeilen. Der Mann ist bekannt dafür, dass er nie Zeitfehler macht.... Das deutsche Aufgebot wird durch die viermalige Deutsche Meisterin Eva Bitter (Bad Essen) und Championatskader-Mitglied Philip Weishaupt aus Riesenbeck ergänzt.. Weishaupt ist auch Kandidat für das Weltcup-Finale in s`Hertogenbosch im April. Mecklenburg-Vorpommern ist dank zweier Derbysieger prominent vertreten: Thomas Kleis (Gadebusch) und Holger Wulschner (Groß Viegeln).

Die Dressurfans dürfen sich auf gleich zwei Top-Berufsreiter aus Niedersachsen freuen: Mit Hartwig Burfeind ist der dreimalige Sieger des Deutschen Berufsreiter-Championats aus Sandbostel dabei und sein "Verfolger", der zweitplatzierte Johannes Augustin (Menslage) schickt sich an, dem Champion ordentlich Konkurrenz zu machen. Ein Wiedersehen mit Braunschweig feiert Kristy Oatley. Die Australierin - inzwischen Mutter von drei putzmunteren Sprößlingen - kann wieder mehr Zeit für den Sport aufbringen. Als Vize-Europameister mit der Mannschaft, sorgte Christoph Koschel aus Hagen a.T.W. 2011 für Schlagzeilen. Das will er auch in Braunschweig bei den Löwen Classics versuchen. Gut möglich, dass die größte Konkurrenz aus dem eigenen Sportstall kommt: Hedda Droege, die mit ihrer "Fifi" - Fifth Avenue - die Grand Prix Kür in Braunschweig 2011 gewann, wird dem Sohn ihres Trainers sicher nicht einfach den Vortritt lassen....

Karten für die Löwen Classics

Tickets sollte man sich frühzeitig sichern, wenn man die Löwen Classics erleben möchte:  Die Ticket-Hotline ist unter der Rufnummer  0531 - 16606 zu erreichen. Online gibt es Tickets unter www.loewenclassics.de