Reitturnier Linz – Ebelsberg 2012: Österreich dominiert

Reitturnier Linz – Ebelsberg 2012:

Österreich dominiert

59 Reiterinnen und Reiter stellten sich dem anspruchsvollen Parcours der S - Springprüfung, zehn schafften es ins Stechen, blieben also ohne Fehler. Unter ihnen gleich fünf ÖsterreicherInnen. Es dauerte bis zum vierten Starter, bis die Zuschauer die erste Nullrunde beklatschen konnten. Christian Juza (AUT) auf Lady Like 25 schaffte es ohne Abwurf ins Ziel und legte die Bestmarke auf 44,22 Sekunden. Iris Murray (AUT) und Cash Flow IV blieben im Stechen fehlerfrei, mussten sich aber mit der Zeit von 44,22 Sekunden hinter den Führenden einreihen.

Als letzter Starter im Stechen bewies Matthias Raisch starke Nerven. Mit Ocelot du Maine machte er noch einmal Tempo und sichert sich mit knapp zwei Sekunden Vorsprung den Sieg. Josef Schwarz jun. (AUT) musste mit seiner Stute Oboras Olivia zwei Abwürfe hinnehmen und landete auf Rang 7. Roland Englbrecht (AUT) verzeichnete mit Betty Balou in Summe 13 Fehlerpunkte was ihm Rang 10 brachte. Auch Wolfgang Ötschmaier (AUT) musste einen Abwurf und somit 4 Fehlerpunkte hinnehmen und erreitet damit Rang 5. Die jüngste Reiterin im Teilnehmerfeld Lea Florentina Kohl (AUT) konnte mit den Profis gut mithalten, mit 4 Fehlerpunkten in der Zeit von 51,85 Sekunden sicherte sie sich Rang 6.

Die besten 10:

1 Ocelot Du Maine – Raisch, Matthias (AUT) 0,00/41,37

2 Lady Like 25 – Juza, Christian (AUT) 0,00/43,34

3 Cash Flow IV – Murray, Iris (AUT) 0,00/44,22

4 Lord Levisto – Slavikova,  Jana (SVK) 4,00/48,45

5 Special Edition 3 – Ötschmaier, Wolfgang (AUT) 4,00/49,15

6 Commander 5 – Kohl, Lea-Florentina (AUT) 4,00/51,85

7 Obora's Olivia - Schwarz jun.,  Josef (AUT) 8,00/41,66

8 Touchiano – Weszits, Peter (AUT) 8,00/44,80

9 PSG Petit Prince – Eder. Stefan (AUT) 8,00/57,98

10 Betty Balou 4 – Englbrecht, Roland (AUT) 13,00/64,05

Foto © Linzerpferdefestival: Matthias Raisch auf Ocelot du Maine am Weg zum Sieg