Reitturnier HORSES & DREAMS 2014 meets Brazil: Sportlich, bunt und temperamentvoll

(Hagen a.T.W.) Weniger als 100 Tage sind es bis zum Anpfiff der Fußball Weltmeisterschaften in Rio de Janeiro – ein emotionsgeladenes Ereignis im fünftgrößten Staat der Erde. Den brasilianischen Vorgeschmack gibt es in weniger als sieben Wochen auf dem Hof Kasselmann in Hagen am Teutoburger Wald. Auch hier wird der Fußball eine Rolle spielen – viel mehr dreht es sich jedoch um die Pferde, ein buntes und temperamentvolles Showprogramm und einen nicht minder emotionsgeladenen Sport: Das traditionsreiche Reitsportfestival Horses & Dreams vom 23.-27. April 2014 trifft in diesem Jahr auf das Gastland Brasilien.

Neben reitsportlichem Programm in Dressur und Springen auf internationalem Niveau, kann man dort im brasilianischen Dorf fast eine Woche lang Brasilien entdecken und hautnah erleben. Extra für Horses & Dreams kommen Künstler mit Malereien, Handwerk und Schmuck aus Brasilien eingeflogen und laden die Besucher zum Staunen und Mitmachen ein. Musik und Tanz gehören ebenso dazu, wie das brasilianische Nationalgericht „Feijoada“, Zigarren und originale Samba-Kostüme. Auch Pferdefans kommen im brasilianischen Dorf auf ihre Kosten. Die Pferderassen Mangalarga Marchador und die widerstandsfähigen Criollos präsentieren sich in eigens für sie errichteten Paddocks und geben Einblicke in die Haupteinsatzgebiete des Pferdes in Brasilien. Ebenfalls an das Partnerland angelehnt, sind die kulinarischen Köstlichkeiten, sowie das Kinderland für die Kleinen Gäste.

In Viereck und Parcours warten zahlreiche Prüfungen auf vier Sterne Niveau auf internationale Stars. Highlight im Springstadion ist der spektakuläre Auftakt in die DKB Riders-Tour Saison 2014. Hagen ist erste Etappe von insgesamt sieben Stationen auf dem Weg zum Titel „Rider of the Year 2014“. Titelverteidiger ist der Pferdewirtschaftsmeister Carsten-Otto Nagel aus Wedel in Schleswig-Holstein.

Das Almased Dressurstadion ist 2014 neben den internationalen Prüfungen Grand Prix, Special und Kür erstmalig Austragungsort des Nürnberger Burgpokals. Die beliebte deutsche Nachwuchsserie für 7-9 jährige Pferde zieht ebenso wie die Serie für Nachwuchs-Grand Prix Pferde – dem Luisdor-Preis - das Publikum an Abreiteplatz und Viereckrand.