Reitturnier Holstein International 2015 - Pferdesport pur in Neumünster

(Neumünster)  Das internationale Reitturnier Holstein International lockt vom 22. - 25. Oktober 206 Reiterinnen und Reiter aus 17 Nationen in die Holstenhallen Neumünster. Das feine sportliche Treffen birgt beste Aussichten in die Hallensaison, ist zudem auch das Ziel etlicher junger Reiter und eine feine Sportofferte für all jene, die schon immer mal in den Holstenhallen reiten wollten.

Zu den Dauergästen von Holstein International, das zum insgesamt 3. Mal stattfindet, zählen Schleswig-Holsteins Top-Reiter und in großer Zahl auch stets die skandinavischen Nachbarn. Neben Titelverteidiger Hergen Forkert aus Bremen sind das auch Carsten-Otto Nagel (Wedel) und Janne-Friederike Meyer aus Hamburg, Nationenpreisreiter Thomas Voß (Schülp) und Andreas und Theresa Ripke (Steinfeld). Die erst 18-jährige Theresa Ripke überzeugte am vergangenen Wochenende gerade erst mit Platz drei in einem Weltranglistenspringen in Kiel. Christopher Frazer, der Brite, der in Klein Offenseth lebt und arbeitet, Fehmarns Vorzeigereiterin Inga Czwalina und ihre niedersächsische Kollegin Mynou Diederichsmeier aus Scheeßel - sie alle kommen hochmotviert in die Holstenhallen. Tatsächlich kommen Teilnehmer aus 17 Nationen zu Holstein International.

Insgesamt 15 Prüfungen birgt das CSI Holstein International und die sind mit 28.000 Euro Preisgeld dotiert. Wie bereits bei den ersten Auflagen bietet das Tourenprogramm die Chance, Pferde in unterschiedlichem Alter und Ausbildungsstand in die Hallensaison zu bringen. Die großzüggen Bedingungen in den Holstenhallen bietetn dafür ideale Voraussetzungen.

Ganz stark vertreten sind die Ponyreiter beim internationalen Turnier. Sage und schreibe 70 Ponys wurden für die speziell ausgeschriebenen Prüfungen angemeldet, die bereits in den ersten beiden Turnierjahren für viel Resonanz sorgten, denn tatsächlich gibt es in der Hallensaison nicht so viele internationale Ponyturniere für die „Generation Zukunft“…

Zu den Top-Ereignissen zählt am 25. Oktober der Große Preis von Holstein International, der mit 8000 Euro dotiert ist und die 50 besten Reiter der Qualifikationen vom Freitag und Samstag aus der Großen Tour in diese Prüfung bringt. Ein Top-Ereignis anderer Machart ist die Riders Party am Abend davor: Am Samstag ab 22.00 Uhr bitten die Veranstalter zur Official Riders-Party ins Neue Foyer der Holstenhallen Neumünster und das für bloße fünf Euro Eintritt.

Foto: v.l.n.r. Dirk Iwersen (Holstenhallen Neumünster GmbH), Pferd Easy Way und Harm Sievers (Veranstalter CSI* SHS Holstein International)