REITTURNIER GAHLEN 2016: Gut vorbereitet - Gahlen 2016 kann kommen

Der RV Lippe-Bruch Gahlen bittet vom 2. - 4. Januar zum ersten Hallen-Reitturnier im Olympiajahr 2016 und weil Gahlens RV über 20 Jahre Erfahrung in der Organisation dieses ersten großen Hallenevents hat, ist die Vorbereitung zwar kein „Kinderspiel“, aber läuft nach Plan. „Heute kommt die Bandenbespannung“, verkündete Vereinsvorsitzende Christiane Rittmann voller Vorfreude. Soll heißen: Bandenwerbung und Stoffdekoration werden angebracht und verleihen der Halle damit das Turnierflair.

Eine Premiere ist Gahlen 2016 für einen „Neuen“ im Team um Christiane Rittmann und den stellvertretenden Vorsitzenden Georg Heger: Franz-Peter Bockholt aus Hamburg hält erstmals als Steward die Fäden in der Hand. Bockholt war selbst international im Springsport erfolgreich, ist internationaler Richter und Steward und außerdem auch Vorsitzender des Landesverbandes der RuFV Hamburgs. Er überwacht und lenkt die Abläufe Reitsportfestivals im Oman genauso wie bei internationalen Events in ganz Europa, wird als Richter nach Skandinavien gebeten und legt etliche Flugmeilen im Jahr zurück.

„Nur Gahlen kenne ich noch nicht“, so Bockholt, „aber ich habe schon gehört, dass das ein sehr familiäres und gemütliches Turnier sein muss.“ Davon kann sich Bockholt ab dem 2. Januar einen genauen Eindruck verschaffen, dann beginnt um Punkt 07.30 Uhr mit der Dressuerreiterprüfung Kl. L im Finale zum Raiffeisen-Markt-Cup Dressur Gahlen 2016.