REITTURNIER GAHLEN 2014: Jahresauftakt mit Championatsreitern

 

… und einen Tag früher als gewohnt

Gahlen - Es sollte am 3. Januar anfangen, doch die Teilnehmer machten den Veranstaltern "einen Strich durch die Rechnung": Anstelle von Freitag bis Sonntag, wird Gahlen 2014 bereits am Donnerstag, dem 2. Januar Nachmittags beginnen. Grund des "Frühstarts" ist der Andrang, der sich schon für Freitag mit hohen Nennungszahlen abzeichnete. Nun beginnen die Springpferdeprüfungen bereits am Donnerstag. Gute Nachricht für alle Pferdesportfans: Am Donnerstag ist der Eintritt frei.

Der RV Lippe-Bruch Gahlen darf sich vom 2. bis 6. Januar 2014 auf ungebrochenen Andrang einstellen. Von A wie Christian Ahlmann aus Marl über E wie Katrin Eckermann aus Münster und K wie den zweimaligen Sieger Jörg Kreutzmann aus Kasseburg und M wie Bundesnachwuchstrainer Markus Merschformann (Osterwick) bis R wie Markus Renzel aus Oer-Erckenschwick - 46 Kandidaten haben sich allein für den Großen Preis der Automobilgruppe Köpper in Gahlen angemeldet. Darunter Titelverteidiger Oliver Lemmer aus Lohmar. Und auch Iver Börnsen (Ahlhorn), der vor mehreren Jahren den begehrten Großen Preis gewann, hat das Hallen-Reitturnier, das traditionell das Reitsportjahr in der Region eröffnet, wieder in seinem Turnierplan.

Ein Wiedersehen mit bekannten Gesichtern bietet auch die Indoor-Vielseitigkeit am Sonntagmorgen. Da wird nicht nur Titelverteidiger Jens Hoffrogge, der die Premiere der Prüfung im Januar 2013 gewann dabei sein, auch Deutschlands vielseitigste Frau im Sattel, Reitmeisterin Ingrid Klimke aus Münster wird starten. Sie dankte schon vor 12 Monaten den Veranstaltern für die Initiative - nun kommt die Mannschafts-Europameisterin und -Olympiasiegerin zurück in die Gahlener Halle.

Alles über den RV Lippe-Bruch Gahlen auch online unter www.rvgahlen.de .

Foto von Marc Grosse-Feldhaus: Christian Ahlmann in der Gahlener Nachwuchspferdeprüfung mit Cilian