Reitsport: Weltmeisterin zu Gast bei Gahlen 2015

 

(Gahlen) Promizuwachs für das nationale Hallen-Reitturnier Gahlen 2015: Mit Sandra Auffahrt aus Ganderkesee wird die aktuelle Weltmeisterin der Vielseitigkeitsreiter am Sonntag bei Gahlens Indoor-Vielseitigkeit antreten. Die Amazone, die am 27. Dezember ihren 28. Geburtstag feiern konnte und in Frankreich einen triumphalen Sieg herausritt, hat drei Pferde für Gahlen genannt: Corona, Landlord und La Vista.

Damit wird die Titelverteidigung des zweimaligen Siegers Jens Hoffrogge aus Dorsten nicht leichter. Ohnehin hatte ihm die zweimalige Olympiasiegerin Ingrid Klimke aus Münster „Revanche“ angekündigt. Klimke musste sich auch im Januar 2014 hinter dem Lokalmatadoren einreihen. Sandra Auffahrt pilotiert ihre Pferde regelmäßig durch Springprüfungen und hat das auch in Gahlen vor.

Dort lauert viel Konkurrenz in Person von Felix und Toni Haßmann (Lienen und Münster), Christian Ahlmann (Marl) und dessen Bruder Philipp, der in drei Prüfungen antreten darf, Katrin Eckermann (Füchtorf), Philipp Weishaupt (Riesenbeck), Lutz Gripshöver (Werne), Bundesnachwuchstrainer Markus Merschformann (Osterwick) und auch durch Gäste aus dem Ausland. Mit Nicole Persson ist Schweden im Parcours dabei, mit Tadahiro Hayashi, der in Riesenbeck einquartiert ist, ist Japan bei Gahlen 2015 vertreten.

Derweil laufen die Vorbereitungen für das erste große Hallenturnier des neuen Jahres auf Hochtouren. Die Reithalle an der Nierleistraße ist tipp-top tadellos vorbereitet.

Bild: Gut gewappnet für den sportlichen Andrang ist der RV Gahlen in der Reithalle an der Nierleistrasse. (Fot von Feldhaus)