Reitsport: Vertrautes Turnier, neuer Name – Paderborn Challenge 2014

 

Paderborn – Vom 11. bis 14. September ist der Schützenplatz in Paderborn Standort des CSI3* mit der fünften Etappe der DKB-Riders Tour. Die seit 2003 stattfindende Veranstaltung hat ab sofort einen neuen Namen: Paderborn Challenge heißt das internationale Reitturnier und birgt wie auch in den Vorjahren allerfeinsten Springsport an vier Tagen. Insgesamt 25 Prüfungen birgt das Programm vom Springpferde Cup OWL bis zum Großen Preis von Paderborn und am Samstagabend erneut das Konzert „Military Musical Extravaganza“ mit dem Miltärmusikcorps der British Army und weiterer Gäste.

Mit rund 165.000 Euro ist die Paderborn Challenge dotiert und bietet mit der fünften Etappe der DKB-Riders Tour 2014 die Vorschlussrunde der internationalen Springsportserie in Deutschland. Von dort geht es im November zur Schlussetappe nach München. Paderborns Challenge überzeugt auch diesmal mit einem abwechslungsreichen Programm. Im Fokus stehen die Prüfungen der großen Tour und die beginnt bereits am Freitag nach dem Eröffnungsspringen im Westfälisches-Volksblatt-Preis mit dem Paderborner Speed-Cup – ein internationales Springen über 1,50 Meter. Ähnlich hoch, weit und lang wird am Samstag die Qualifikation zur DKB-Riders Tour-Prüfung: Das Championat von „Paderborn überzeugt“ wird als schweres Springen mit Stechen ausgetragen. Die 50 besten Paare dieser Prüfung dürfen am Sonntag im mit 75.000 Euro dotierten Großen Preis von Paderborn auf die Jagd nach Punkten in der DKB-Riders Tour gehen.

Zu diesen spektakulären Prüfungen gesellen sich eine Mittlere Tour und der Poresta Youngster-Cup für die sieben und acht Jahre alten Nachwuchspferde. In Paderborn macht zudem die Spooks-Amateur Trophy Station. Eröffnet wird die Paderborn Challenge 2014 übrigens von ganz jungen Vierbeinern im Springpferde Cup OWL – gut möglich, dass der eine oder andere in vier, fünf Jahren wieder dabei ist und dann international….

Foto von Karl-Heinz Frieler: Katrin Eckermann, Siegerin im Championat von "Paderborn überzeugt"  mit Firth of Lorne 2013