Reitsport: In vier Wochen geht es los - Internationales Festhallen Reitturnier Frankfurt 2015

Die Festhalle in Frankfurt/Main

Internationaler Dressur- und Springsport unter dem Dach der altehrwürdigen Frankfurter Festhalle, zwei bedeutende Serienfinals, Hessens Beste im Parcours, im Dressurviereck und im Show-Wettkampf und dazu eine große und vielfältige Ausstellung - all das macht das Internationale Festhallen Reitturnier Frankfurt vom 17. - 20. Dezember 2015 aus. In vier Wochen beginnt das Get-Together in Frankfurt und bietet damit das letzte sportliche Großereignis vor den Weihnachtsfeiertagen.

Frankfurt ist stimmungsvoll und festlich, fröhlich und fein dekoriert und entfaltet sportliche Relevanz. Das CSI3* inklusive der Youngster Tour und der Amateur-Tour bietet insgesamt 14 Prüfungen, darunter vier Weltranglisten-Prüfungen und das spektakuläre Jump & Drive. Das CDI4* glänzt mit den drei Championatsprüfungen und das CDN mit den Finals in den beiden Serien Nürnberger Burg-Pokal und Louisdor-Preis. Der Hessentag schließlich setzt den Anfang des sportlichen Treffpunkts in der Festhalle und besticht mit Vielfalt und Show.

Von klein bis ganz groß

Von der Nürnberger Führzügelklasse für ganz kleine Reiter bis zum Grand Prix Special im Preis der Liselott-Schindling-Stiftung und zum Großen Preis von Hessen präsentiert von der Deutschen Vermögensberatung AG birgt Frankfurt alles was das Herz eines Pferdesportfans begehrt. Es ist eine Plattform für den zwei- und vierbeinigen Nachwuchs ebenso wie für Spitzensport.

Umrahmt wird der Pferdesport von einer großen Ausstellung, die mehr als Reitsportbedarf bietet, sondern auch mit Mode, Accessoires und Geschenkartikeln glänzt. Die Ausstellung wie auch die Gastronomie bietet viele Möglichkeiten zum Treffen mit Freunden, zum Gespräch, bummeln oder ausprobieren. Auf rund 8000 Quadratmetern verteilt sich die Ausstellung mit rd. 100 Ständen.

Bild: Lockt im Dezember nach Frankfurt: Das Internationale Festhallen Reitturnier. (Foto: Thomas Hellmann)