Reitsport: Ergebnisse vom Samstag Jugend - Challenge Verden 2015

Verden (psvhannover-aktuell). Am zweiten Tag der nationalen Jugend-Challenge in Verden siegte das TeamSchleswig-Holstein im Mannschafts-Springen der Bundesländer. Andrea Hoppe vom LV Westfalen gewann mit ihrer Stute Emma Brown in der Einzelwertung des S*-Springens. Entschieden wurde außerdem die erste Wertung des Bundesnachwuchschampionats der Ponydressurreiter. Mit Ergebnisüberblick Samstag.

In der Hannoverschen Reit- und Fahrschule gegenüber der Niedersachsenhalle gab es am Jugend-Challenge-Samstag ein prall gefülltes Dressurprogramm. In der ersten Qualifikationsprüfung zum Bundesnachwuchschampionat der Pony-Dressurreiter konnte sich Nele Löbbert aus Westfalen mit ihrem Pony Rocky an die Spitze setzen. Mit der Wertnote 9,0 führt sie nun das Feld vor Anna Schulte-Filthaut mit  Lanieros (8,4), ebenfalls für den LV Westfalen startend, an. Auf Rang drei liegt momentan Lisa Friedrichs mit No Problem aus dem gastgebenden Pferdesportverband Hannover (8,2). Die morgige zweite Wertungsprüfung der 20 Ponydressurreiter kommentiert Mannschafts-Olympiasiegerin Heike Kemmer. Am Sonntagmorgen können hier zehn Uhr im zweiten Durchgang die Karten noch mal ganz neu gemischt werden, bevor endgültig der Bundesnachwuchschampion in der Ponydressur die schwarz-rot-goldene Schärpe überreicht bekommt.

Das Kür-Finale der besten sechs Pony-Dressurreiter in der Klasse L** entschied Sophie Duprée auf Del Estero für sich. Die Dressurprüfung Klasse M** gewann Rebecca Horstmann mit Friend of mine aus dem Landesverband Weser-Ems. Auf dem Programm steht Sonntag ab 8 Uhr im Viereck das Finale der Junioren aus den norddeutschen Verbänden, eine Dressurprüfung M** sowie das Junioren Kür-Finale (Klasse M**-Kür) um 13 Uhr. Ab 14.15 Uhr starten die achten besten  Jungen Reiter im Finale der Klasse S*.

In der Ponyspringprüfung Kl. L der Einlaufprüfung zum Finale Horst-Gebers-Tour Future Pony Challenge siegte Johanna Beckmann aus Schleswig-Holstein mit Rico.

Im Mannschaftsspringen in zwei Umläufen mit Teams aus neun Landesverbänden war das Quartett aus Schleswig-Holstein mit Mannschaftsführer Werner Peters erfolgreich und setzte sich gegen Baden-Württemberg und Hannover I durch. Die Einzelwertung dieses S*-Springens entschied Andrea Hoppe mit Emma Brown aus dem Team Westfalen für sich.  Beste hannoversche Reiterin war Finja Bormann mit A crazy Son of Lavina auf Rang vier. Am Sonntag starten die Besten der Besten im Parcours dann im Finale der Kleinen Tour (S*) und Großen Tour (S**) ab 12.30 und 15 Uhr. Der Eintritt zur Jugend-Challenge ist frei.

Ergebnisse vom Samstag Jugend - Challenge Verden 2015:

Pr. 2 Abt. 1 Zwei-Phasen-Springprüfung KL. M** -

(1. Abt. Preis der Schornsteinwerk Karl-Heinz Schreyer GmbH

2. Abt. Preis gegeben von Kristin und Rudolf Kruse) -

Teilung nach Leistung

1. Abteilung

1. Andrea Hoppe/ La Fleur B (WEF) *0/27,24

2. Celine Frieß/ Clover once more SD (HES) *0/28,19

3. Lea Morgenroth/ Catokia (SHO) *0/29,67

2. Abteilung

1. Hannes Ahlmann/ Leoncaballo (SHO) *0/28,02

2. Isabelle Gerfer/ Que Bec (RPF) *0/28,82

3. Sophie Hinners/ For Emotion (HAN) *0/30,36

Pr. 23 Ponyspringprüfung Kl. L

(Horst-Gebers-Tour Future Pony Challenge - Einlaufprüfung)

1. Johanna Beckmann/ Rico (SHO) 0/43,94

2. Johanna Beckmann/ Neila (SHO) 0/44,52

3. Call me Campino/ Mylen Kruse (HAN) 0/47,39

Pr. 13 Springprüfung Kl. A** m. St.

HIPPO-MINI-MASTER präsentiert vom Sporthaus Verden

mit Sichtung zum EQUIVA Nachwuchstag

1. Joelle Celina Selenkowitsch/ Al Ashar ox *0/29,96

2. Nele Merrit Rode/ Baccardi *0/32,20

3. Amelie Baumgart/ Zaubernuß *0/35,79

Pr. 5 Mannschafts-Springprüfung Kl. S*  -

Blackfoot-Preis

1. Schleswig Holstein (MF: Werner Peters) 4,00/ 298,68 (Johanna Huesmann/ Coco Chambato; Henry Delfs/ Carrington; Pheline Ahlmann/ Quintess, Teike Carstensen/ Zürich)

2. Baden-Württemberg (MF: Uli Collée) 8,00/ 291,34

3. Hannover I (MF: Peter Teeuwen/ Heinfried Simon) 12,00/ 284,03

4. Rheinland-Pfalz (MF: Sepp Gmein) 12/ 305,93

5. Sachsen (MF: Manfred Kröber) 28,25/ 307,79

Pr. 6 Springprüfung Kl. S*

Einzelwertung Blackfoot-Preis

1. Andrea Hoppe/ Emma Brown (WEF) 0/45,81

2. Teike Carstensen/ Cara Mia (SHO) 0/45,83

3. Daniela Theelen/ Figaro (RHL) 0/46,41

4. Finja Bormann/ A crazy Son of Lavina (HAN) 0/46,48

5. Beeke Carstensen/ Venetzia (SHO) 0/47,10

Pr. 21 Pony-Dressurprüfung Kl. L** -

Finale Ponydressurreiter

1. Jacob Schenk/ Grenzhoehes My Ken (HAN) 71,992 Prozent

2. Sophie Duprée/ Del Estero (HAN) 71,179 Prozent

3. Imke Stoll/ Rodrigo (HAN) 65,854 Prozent

Pr. 14 Pony-Dressurreiterprüfung Kl. A,

Finale Bundesnachwuchschampionat der Ponydressurreiter

„Liselott-Rheinberger-Nachwuchs-Förderpreis 2014“

1. Nele Löbbert/ Rocky (WEF) 9,0

2. Anna Schulte-Filthaut/ Lanieros (WEF) 8,4

3. Lisa Friedrichs/ No Problem (HAN) 8,2

4. Helena Schmitz-Morkramer/ Proud Rockdandy (SHO) 8,0

5. Greta Simon/ Down Under (RHL) 7,9

6. Chiara Schumann/ Bella Bavaria (RHL) 7,7

Pr. 22 Pony-Dressurprüfung Kl. L Kür - Trense 

Kür-Finale Ponydressurreiter (Preis des Vereins zur Förderung

von Zucht und Sport mit Hannoverschen Ponys und Kleinpferden)

1. Sophie Duprée/ Del Estero (HAN) 74,958 Prozent

2. Anna Schölermann/ Caspari HE WE (SHO) 72,291 Prozent

3. Jacob Schenk/ Grenzhoehes My Ken (HAN) 71,750 Prozent

Pr. 16 Dressurprüfung Kl. M**

1. Rebecca Horstmann/ Friend of mine (WES) 70,090 Prozent

2. Carolin Miserre / Sagenhaft (HAN) 68,468 Prozent

3. Larissa Deecke/ Waldzauber (HAN) 67,748 Prozent