Reitsport: Ergebnisse Springen vom Donnerstag Tag BadenClassics 2015

 

Der Turniertag wurde eröffnet mit der ersten Springprüfung der Youngster-Tour für 7- und 8-jährige Nachwuchspferde. Hier ritt Michael Kölz den 8-jährigen Wallach Duran zum Sieg. Dominique Roelofsen (NED) stellte den Zweitplatzierten vor, die 8-jährige Stute Capri Rubertha R, gefolgt von Elora Schmitter (FRA) mit Chocoprince Z, einem 8-jährigen Hengst.

Im ersten Springen der schweren Klasse erste Qualifikation Mittlere Tour siegte Angelina Herröder (GER) auf Pico's Boy. Keine 2 Sekunden langsamer war der Zweitplatzierte Mario Sevens (GER) auf der Stute  Corlanda Old, gefolgt von Gerrit Schepers auf Caroll.

In der Siegerehrung der ersten Qualifikation zur Großen Tour trafen sich drei ehemalige BadenClassics-Champions wieder: Der zweimalige Gewinner im Großen Preis von Offenburg von 2009 und 2010, Hugo Simon (AUT), ritt der bedeutend jüngeren Konkurrenz wieder einmal davon. In unschlagbaren 61,22 Sekunden fegte er mit dem 11-jährigen Hengst CT durch den Parcours. Patrick Stühlmeyer (GER) war mit Chasmo als Zweitplatzierter ganze 3 Sekunden langsamer und auch Jan Wernke (GER) und Queen Mary, BC-Sieger von 2013, reichte es nur auf Platz 3. Der noch amtierende BC-Sieger von 2014 Niklas Krieg (GER) rangierte mit seiner Stute Carella auf Platz Sechs.

Den Tagesabschluss machten die Amateur-Reiter aus der Region in einer Springprüfung der Klasse L. Die ersten Plätze machten die Gäste aus dem Elsass unter sich aus: Tom Dellenbach und Alizée Vasutek ritten auf Platz Eins und Zwei. Verena Schieler vom RV Lahr sicherte sich auf Lolipop Rang Drei, gefolgt von Stefan Eckerlin (RV Buggingen). Am Samstag treten die Teilnehmer in 11 Mannschaften mit ihren jeweils 3 besten Reitern im Mannschaftsspringen der Klasse L an.