Reitsport: Ergebnisse Hessentag Internationales Festhallen Reitturnier Frankfurt 2014

 

„Born to be Wild“ und „Vulcano – unsere Welt“ begeistern in der Festhalle

Er ist ein absoluter Höhepunkt des Internationalen Festhallen Reitturniers in Frankfurt: Der Show-Wettkampf der hessischen Reit- und Fahrvereine, präsentiert vom Land Hessen im Preis des Pferdesportjournals. Restlos begeistert feierten die Zuschauer sieben originelle und außergewöhnliche Schaubilder, die mit viel Aufwand und etlichen Stunden Arbeit und Proben in den Vereinen entstanden.

Zwei Schaubilder kamen besonders gut an. Fast mystisch und aufwändig kostümiert eroberten die Islandpferdefreunde Wäller Wind und der RuFV Mengerskirchen die Herzen der Jury. Auf den Rängen der Festhalle entschied man ein wenig anders: Born to be Wild vom Reit- und Fahrverein Butzbach gewann den Publikumsentscheid mit dem lautesten Applaus. Tatsächlich aber beeindruckten alle Schaubilder mit Originalität, liebevoll gebastelten Kostümen und enormer Rasanz. Bemalte Pferde und Ponys, jede Menge Plüsch, Puschel und sogar Lichterketten in der Mähne sorgten für mächtig Eindruck bei den Juroren und auch bei den Zuschauern, die völlig aus dem „Häuschen“ gerieten...

Hessentag – Sportlich ungewöhnlich

Zum ersten Mal erlebte Frankfurts Festhalle das Finale der PTG Fairness Trophy, bei der es neben der Leistung im Parcours auch auf die Leistung außerhalb des Parcours ankam, also korrektes Abreiten und Horsemanship, beobachtet auf dem Abreiteplatz. Erster Sieger dieser PTG Fairness-Trophy war Christoph Lamberth vom RFV Viernheim, einer der Nachwuchsreiter des Vereins, der auch bereits bei hessischen Juniorenmeisterschaften Eindruck hinterließ.

Derweil hat Marcel Wegfahrt (Bensheim), einer von zwei für die internationalen Prüfungen des Festhallen Reitturniers nominierten Jungtalenten, bereits Schwung geholt: Für den Kreisreiterbund Bergstrasse trat der junge Pferdewirt im Teamspringen Kl. L/M/S an und gewann zusammen mit Celine Frieß und Hannah Holzschuh diese Mannschaftsentscheidung. Teamspirit ist auch das Thema der Dressur-Kür Kl. A für Mannschaften und das ging mit der Top-Punktsumme von 28 erneut an den Titelverteidiger LRFV Fürstenwald. Damit hat der Verein insgesamt schon drei Mal in dieser Teamprüfung dominiert.

Einen kleinen Vorgeschmack auf den NÜRNBERGER BURG-POKAL bot am ersten Turniertag bereits das Finale im Nürnberger BURG-Pokal der hessischen Junioren. Die treten als „Kombinierer“ sowohl in einer Spring-, als auch in einer Dressurprüfung Kl. E an und daraus machte Loreen Weitzel vom RFV Babenhausen das Allerbeste. Die junge Amazone und ihr Graf Compliment gewannen dieses Nachwuchs-Finale mit 15 Punkten.

Ab Freitag wird es international in der Festhalle, etliche riesige Pferdetransporter rollten auf das Gelände und gaben ihre kostbare Fracht her. Der auffälligste Transporter ist der eines der bekanntesten Teilnehmer. Hugo Simons Pferde reisen grundsätzlich im feuerrot leuchtenden LKW....

Ergebnisse Hessentag Internationales Festhallen Reitturnier Frankfurt 2014:

47/1 Reiter-WB Schritt - Trab - Galopp -

Linsenhoff-Förderpreis

1. Nele Schanze (Hessisch Lichtenau/RV Wanfried e.V./GER) auf Seven Mornings Bridget 8.10

2. Marit Kirchberg (Beerfelden/Odenwälder RV Erbach e.V./GER) auf Jenny 561 8.00

3. Emma Picon (/RSG Reichelsheim-Blofeld e.V./GER) auf Daisy 7.80

4. Lara Bork (Lahntal/RSV Sterzhausen e.V./GER) auf Jerry 220 7.70

4. Emily Hoquante (Groß-Gerau/RFV Wolfskehlen/GER) auf Rocamadour 3 7.70

6. Antonia Krauskopf (Rosenthal/RFV Rosenthal-Willershausen e.V./GER) auf Dom Perignon 35 7.60

7. Julia Schmitt (Gilserberg/RFV Mengsberg 1948 e.V./GER) auf Kim 329 7.50

7. Natalie Schoula (Usingen/RSG Haflingerhof Usingen-Wernborn/GER) auf Marusha 28 7.50

7. Pauline Solz (Mörfelden-Walldorf/Frankfurter RTG Waldfried e.V./GER) auf Mogli 348 7.50

47/2 Reiter-WB Schritt - Trab - Galopp -

Linsenhoff-Förderpreis

1. Lena Hirschhäuser (Villmar/RSpC Obertiefenbach/GER) auf Holsteins Newcomer 8.30

2. Charlotte Bugla (/Wetterauer RV Friedberg e.V./GER) auf Dream of Coulor 8.10

3. Maya Mülbert (Biblis/RFV Jägerhof Biblis e.V/GER) auf Covergirl 7.90

4. Lilian von Kretschmann (Königstein/RSC Kelkheim-Rettershof e.V./GER) auf Lucky 1072 7.80

5. Sarah Gruber (Brombachtal/Tannhäuser PSV Brombachtal e.V./GER) auf Norman 84 7.70

6. Katharina Merle (Alsfeld/LRFV Alsfeld e.V./GER) auf Bolero 284 7.60

6. Lisa Jehn (Petersberg/RFV Haunetal e.V./GER) auf Kathy 37 7.60

6. Marie Busold (/LRFV Eiterfeld e.V./GER) auf Moni 7.60

6. Zoe Renée Leipold (/RFC Hünfelden-Heringen e.V./GER) auf Lagona Image 7.60

47/3 Reiter-WB Schritt - Trab - Galopp -

Linsenhoff-Förderpreis

1. Ann-Kathrin Schrimpf (Idstein/Wiesbadener RFC e.V./GER) auf Lenya Crusador 8.30

2. Louisa Tent (Korbach/RFV Korbach und Umgebung e.V./GER) auf Mira 491 7.80

3. Lena-Marie Wörner (Altenstadt/RC Altenstadt u.U.e.V/GER) auf Fiete WE 7.70

4. Shanice Marie Mattauch (Helsa/RFV Oberkaufungen/GER) auf Schierensees Make My Day 7.60

5. Lilli Zimmermann (Dietzenbach/Frankfurter RTG Waldfried e.V./GER) auf Mambolino 7.50

5. Fabienne Ruppert (Gudensberg/LRFV Fritzlar e.V./GER) auf Moonlight Star 3 7.50

5. Mia Karolin Aden (Ahnatal/RFV Fürstenwald e.V./GER) auf Nando 466 7.50

8. Fabian Wolf (Fernwald/RFV Rodheim-Bieber e.V./GER) auf Celine Dion T 7.40

8. Joelle Sommer (Groß-Umstadt/RFV Groß-Zimmern 1949 e.V./GER) auf Shadow 666 7.40

47/4 Reiter-WB Schritt - Trab - Galopp -

Linsenhoff-Förderpreis

1. Eva Kunkel (Langenselbold/RFV Ronneburger Hügelland e.V./GER) auf Little Jumper 8.30

2. Amely Böh (Mannheim/RFV Jägerhof Biblis e.V/GER) auf Montana 547 8.20

3. Annabell Schmidt (Ludwigsau/RFV Beiserhaus/Rengshausen/GER) auf Lacy Lu 8.00

4. Hannah Lucia Brähler (Herbstein/RFV Herbstein e.V./GER) auf Nurmi 54 7.90

4. Isabel Sofie Hutter (Gießen/RV Am Pohlheimer Wald/GER) auf Valentina 39 7.90

6. Maya Fernandez (Weiterstadt/RFV Erzhausen e.V./GER) auf Ladalka 7.80

7. Felicitas von Kretschmann (Königstein/RSC Kelkheim-Rettershof e.V./GER) auf Hadid Nasaki 7.70

8. Hellen Monkowski (Butzbach/RFV Holzheim/Grüningen/GER) auf Kleiner Donner 18 7.60

8. Lene Kessler (Nauheim/RFV Trebur e.V./GER) auf Nova Nessina 7.60

8. Pauline Diegel (/RSV Untergeis e.V./GER) auf Blacky 7.60

31 Int. Punktespringen - CEECOACH -

Das neue Kommunikationssystem präsentiert:

SPOOKS-Amateur Trophy 2014/2015 Medium Tour (1,25m)

1. Stefan Unterlandstättner (Berlin/RF Chevalier Genshagen e.V./GER) auf Conwell L 65.00 / 49.68

2. Stefan Unterlandstättner (Berlin/RF Chevalier Genshagen e.V./GER) auf Alposchino 65.00 / 49.87

3. Gabriela Thoma (Allschwill/RV Dreiländereck/GER) auf Constantin B 65.00 / 50.17

4. Dominique Michelle Weber (Ludwigshafen/RFV Weisenheim am Sand e.V./GER) auf Cendrillon Marron 65.00 / 50.74

5. Ralph Wiebelt (Kaiserslautern/RSG Barbarossa Kaiserslautern e.V./GER) auf Quincy 136 65.00 / 57.98

6. Saskia Kunz (Dornburg/RFV Niederzeuzheim e.V./GER) auf Larohnja 65.00 / 58.70

32 Int. Punktespringen - CEECOACH -

Das neue Kommunikationssystem präsentiert:

SPOOKS-Amateur Trophy 2014/2015 - Large Tour (1,40m)

1. Michael Wittschier (Prüm/RSG Prüm e.V./GER) auf Avanti 229 65.00 / 54.19

2. Michael Wittschier (Prüm/RSG Prüm e.V./GER) auf Chazar 3 65.00 / 55.20

3. Caroline Clemens (Bad Lippspringe/RFV Graf Sporck Delbrück e.V./GER) auf Casablanca 98 65.00 / 58.91

4. Kordula Christea (Bad Homburg/RFV Burgwald/GER) auf Lady Vicktoria 65.00 / 59.81

5. Nastasia Kaufmann (Crimmitschau/RSC An der Leuba e.V./GER) auf Lex Barker 4 65.00 / 61.02

6. Udo Kloetzel (Limburg/RFV Elz e.V./GER) auf Ex escudo orior 65.00 / 63.71

Foto von Thomas Hellmann: Fast mystisch und aufwändig kostümiert eroberten die Islandpferdefreunde Wäller Wind und der RuFV Mengerskirchen die Herzen der Jury