Reitsport: Dressurturnier auf dem Anakenenhof mit toller Besetzung

(Pinneberg) Am Freitag beginnt das Dressurturnier auf dem Anakenenhof in Pinneberg und Dressurfans dürfen sich auf tolle Pferde und tolle Reiterinnen und Reiter freuen. So ist nicht nur die zweimalige Mannschafts-Olympiasiegerin Heike Kemmer aus Winsen dabei, sondern auch Equipe-Kollegin Nadine Capellmann aus Würselen, die neben Olympiagold auch WM-Gold gewann und mit Diamond Girl und Dark Dynamic zwei außergewöhnliche Pferde auf dem Anakenenhof präsentiert.

Im Teilnehmerfeld des Turniers mit acht Prüfungen vom Führzügelwettbewerb bis zur Grand Prix Kür fallen reihenweise Namen auf. So ist der dreimalige Deutsche Champion der Berufsreiter, Hartwig Burfeind aus Hamburg mit Diamonit und Lapagenos auf dem Anakenenhof zu Gast und trifft dort auf eine langjährige Kollegin – Bianca Kasselmann (Hagen a.T.W.), die zweimal das Berufsreiterchampionat gewann, sowie auch auf Johannes Augustin (Menslage), mehrmaliger Medaillengewinner des Championats. Wolfram Wittig aus Rahden zählt zu den renommiertesten deutschen Trainern und Ausbildern und hat sich für das Anakenenhof-Wochenende einiges vorgenommen. Schleswig-Holsteins und Hamburgs mehrmalige Landesmeisterin Alexandra Bimschas (Pinneberg) und der in Wedel lebende Portugiese Nuno Palma E Santos zählen ebenso zu den Teilnehmern des Anakenenhof-Dressurturniers.

Dressur pur beginnt am Freitag um 10.30 Uhr. Glanzlichter des Dressurturniers auf dem Anakenenhof sind am Freitag ab 14.00 Uhr der Grand Prix, die Flutlichtkür am Samstag ab 20.15 Uhr als „Sahnestückchen“ des Programms und der Grand Prix Special am Sonntag ab 13.00 Uhr.

Teilnehmerlisten, Zeitplan und Ergebnisse sind online unter www.mervestelle.de zu erreichen. Das feine Dressurereignis wird im Livestream auf der website des Fachmagazins Pferd + Sport übertragen. Bei www.pferd-und-sport.de verpassen Pferdesportfans keine einzige Prüfung.