Reitsport: Dr. Annette Wyrwoll neue Aktivensprecherin Vielseitigkeit

Fachtierärztin wurde zur Nachfolgerin von Alfred Bierlein gewählt

Warendorf (fn-press). Die Vielseitigkeitsreiter haben eine neue Aktivensprecherin. Zur Nachfolgerin des Anfang dieses Jahres verstorbenen Alfred Bierlein wählten die Mitglieder des A-, B- und B2-Kaders die bisherige Stellvertreterin von Hinrich Romeike, Dr. Annette Wyrwoll. Gemeinsam mit Romeike wird sich die Fachtierärztin aus dem bayerischen Duggendorf für die Interessen der Reiter im Vielseitigkeitsausschuss des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) einsetzen. Neu auf die Position des stellvertretenden Aktivensprechers für Romeike wurde der Warendorfer Andreas Ostholt gewählt. Stellvertreter für Annette Wyrwoll bleibt der in Gesves/Belgien lebende Kai-Steffen Meier.

Dr. Annette Wyrwolll war mehr als 25 Jahren im Vielseitigkeitssattel erfolgreich. Bereits 1978 verzeichnete sie ihren ersten internationalen Erfolg im niederländischen Hooge Mierde, dem viele weiter folgten. Ihr erstes Championat bestritt die Fachtierärztin für Pferde und Pferdewirtschaftsmeisterin Reiten sowie Zucht und Haltung 1995 bei den Europameisterschaften in Pratoni del Vivaro, vier Jahre später beendete sie die Europameisterschaften in Luhmühlen als beste Einzelreiterin auf Platz 25. Mit ihrem Iren Equitop Bantry Bay absolvierte Dr. Annette Wyrwoll zahlreiche Drei- und Vier-Sterne-Prüfungen. Ihren größten Triumph feierte sie mit der Teilnahme an den Olympischen Spielen 2000 in Sydney, wo sie in der Einzelwertung Platz 19 belegten. Anschließend beendete sie ihre aktive Karriere und widmete sich neben ihrer Praxis vorrangig der Zucht und der Ausbildung junger Pferde. Bereits 2005 wurde Dr. Annette Wyrwoll von den Kaderreitern zur stellvertretenden Aktivensprecherin gewählt, zunächst von Bodo Battenberg, zuletzt von Hinrich Romeike.