Reitsport: Das wird spannend – Ruller Reitertage

(Wallenhorst) – Der Einstieg in die Hallensaison des Pferdesports wird gut: Unter den Dächern der beiden Reithallen in Rulle wollen gleich mehrere WM-Teilnehmer beim ersten Indoor-Event der Saison mitmischen. Ludger Beerbaum nutzt die Gelegenheit genauso wie Marcus Ehning oder auch Marco Kutscher und Eva Bitter. Und auch Bertram Allen, der erst 19 Jahre alte Ire, der bei der Weltmeisterschaft das erste Springen gewann, kommt zum Saisonopening nach Rulle. Weit hat er es nicht - Allen lebt und reitet in Hünxe.

Sie alle bekommen es mit dem Titelverteidiger im Großen quick-mix Preis von Rulle zu tun, mit Johannes Ehning. Der „kleine“ Bruder von Marcus Ehning gewann dank einer cleveren und schnellen Runde mit Salvador im Oktober 2013 erstmals die mit 25.000 Euro dotierte Prüfung, das müsste ihm sein championats-erprobter Bruder erst noch nachmachen…

Die Betätigungsmöglichkeiten für die Athleten im Sattel und unter dem Sattel sind vielfältig bei den Ruller Reitertagen und reichen von der Kl. A bis zur Kl. S. Insgesamt drei Springpferdeprüfungen für vier bis sieben Jahre alte Pferde, je drei Prüfungen für Sechsjährige und Siebenjährige sind ein üppiges Angebot für die Reiter und Besitzer von guten Nachwuchspferden. Dazu kommen insgesamt sieben S-Prüfungen für die routinierteren Pferde und die Regionale Tour für die Reiterinnen und Reiter aus dem Bezirksreiterverband Osnabrück.

Infos über die Ruller Reitertage auch unter www.rufrulle.de