Reitertag in Münchehofe: Die Ergebnisse aus dem Sonnenstudio

Annalena Balke

Kenisha Helen Pohl

Leonie Janssen

Jolene von Malottky

Julien Golle

Helmine Kraus

Am 02. April 2016 hatte der LRV Münchehofe zum Reitertag im Reitrevier geladen. Und wie man sich lebhaft vorstellen kann, ging es mal wieder nicht mit kleinen Brötchen. Da das Cateringzelt noch vom Turnier auf dem Springplatz stand, konnte direkt im großen Stile weiter versorgt werden. So mancher fragte sich allerdings, warum die Wettbewerbe bei einem solch schönen Wetter nicht draußen stattgefunden haben. Aber der Münchehofer liebt nun mal seine große Halle und nutzt sie auch recht gerne. Also drinnen und mit Tribüne – quasi im Sonnenstudio eben, denn durch das Oberlicht strömte das satte Frühlingslicht herein.

Auf den Richterstühlen hatten Katharina Fuchs sowie Gerhard Mielenz Platz genommen. Sie waren für die sportliche Bewertung der Leistungen zuständig. Das kleine Turnier wurde nach einigen Jahren der Pause wiederbelebt und sollte den Vereinsmitgliedern und Gästen die Möglichkeit geben, sich mal ein wenig fernab vom großen Sport beweisen zu können. Im Zeitplan standen acht Prüfungen in Dressur und Springen mit unterschiedlichen Anforderungen. Das brachte der Jury so um die siebzig Einzelvorstellungen, die - über den ganzen Tag verteilt - erbracht wurden.

In der Führzügelklasse mit Kostüm und Geschicklichkeitsteil als Eröffnung war Annalena Balke mit Chicolino einsame Spitze. Anna Luise Kloppick hingegen sicherte sich den Sieg im Reiterwettbewerb Schritt und Trab. Danach trat das Reitgeschlecht derer von Grubitz aufs Podest. Josephine Grubitz belegte auf Sir Linar Rang zwei vor Emily Grubitz mit Leo.

Gleich im Anschluss hatten die beiden Hofdamen die Chance, die erhoffte Rangordnung wieder herzustellen. Im Reiterwettbewerb mit Galopp nutzten sie das Heimrecht gnadenlos aus und erkämpften sich die Schleifen in Gold (Josephine) und Silber (Emily). Minou Müller und Ginger durften sich über den dritten Platz freuen.

Weiter ging es mit einem Dressurreiterwettbewerb mit Hilfszügeln. Louisa Müller erbrachte auf Zalando eine sehenswerte Leistung und wurde von den Richtern mit einer 8,0 nebst goldener Schleife belohnt. Mit dem kleinstmöglichen Abstand ritten Deborah Wagner und Dottore auf Rang zwei vor Angelique Hübscher und Lacomé. Das brachte viel Beifall von den Rängen. Außerdem gab es für alle Platzierten eine kleine Überraschungstüte – und das übrigens in jeder Prüfung.

Den kleinen Grand Prix des Tages (Dressurprüfung A 6/1) holte sich Kenisha Helen Pohl. Sie hatte Walky unter dem Leder und am Ende mit der Wertnote 7,8 eine goldene Schleife mehr – Deborah Wagner / Dottore sowie Juliane Puzicha / Gräfin Hikno auf den Plätzen.

Damit waren die Dressuren beendet und es schlug die Stunde des international beschäftigten Erik Pohl. Er wurde vom Veranstalter kurzerhand zum Parcourschef befördert und widmete sich fortan dem Stangenwald. Der erste Parcours verlangte ihm noch nicht sonderlich viel ab. Naturgemäß braucht es im Springreiterwettbewerb nicht viele Hindernisse. Diese meisterte die noch junge Leonie Janssen auf Dirti Man am besten. Mit der Note 8,5 lehrte sie der Konkurrenz das Fürchten, obwohl es die Zweit- und Drittplatzierten nicht viel schlechter machten: Julien Golle und Shutterfly’s Boy erhielten für Silber eine 8,3. 8,2 hieß es für Deborah Wagner auf Dottore.    

Danach wurde es teuer für die Eltern: Im Standard-Springwettbewerb erreichten alle Null-Fehler-Ritte den ersten Platz. Goldene Schleifen wurden beim LRV Münchehofe aber nicht knapp. Die Sieger waren Lord Ramiro / Alexandra Gässler, Leroy Brown / Jessica Pellny, Candy / Vivien Schäfer, Davina / Fanni Lipka, Lescada / Jolene v. Malottky, Rafia´s Pate / Tina Andonow,          Shutterfly´s Boy / Julien Golle, Veritan / Pia Sophie Lietz, sowie Carl Helmchen / Jessica Pellny. Glückwunsch!

Aber noch war der Reitertag in Münchehofe nicht vorbei. Erik Pohl musste sich mit seinem Team ein letztes Mal aufmachen und die Halle mit Hindernissen bestücken. Um den Großen Preis wurde in einer Springprüfung der Klasse A mit steigenden Anforderungen geritten. Sechs Paare meisterten diese Herausforderung fehlerfrei. Die Stoppuhr musste entscheiden.

Der Sieger war selbst ein wenig überrascht und konnte es fast nicht glauben, dass er auf den letzten Metern der Konkurrenz so viel Zeit abgenommen hatte: Julien Golle machte auf dem springerfahrenen Shutterfly’s Boy einen bemerkenswerten Job und flog dem Rest des Feldes davon. Fast drei Sekunden betrug der Abstand zu Rang zwei. Den belegte Kenisha Helen Pohl mit Abigail vor der zuletzt im polnischen Drzecin erfolgreichen Helmine Kraus auf Marionella. Ebenfalls fehlerfrei: Leroy Brown / Jessica Pellny (4.), Davina / Fanni Lipka (5.) sowie Lescada / Jolene von Malottky (6.)   

Am Ende des langen Tages war man sich einig, dass die Tradition des Reitertages im nächsten Jahr eine Fortsetzung finden wird. Viel Zeit zum Ausruhen bleibt dem Team vom Reitrevier und dem LRV Münchehofe nicht. Bereits am 01.Mai geht es mit dem Tag der offenen Tür inklusive Freispringchampionat und Reitpferdeverkaufstag weiter. Wollen mal sehen, ob das Sonnenstudio dann wieder geöffnet hat.

HIER geht es zu Bildern vom Reitertag - Bitte das Copyright respektieren!

Fotos von Jan-Pierre Habicht © bzw. privat (Annalena Balke)

Ergebnisse Reitertag Münchehofe 2016:

Prüfung Nr. 1: Kostüm Führzügel Wettbewerb mit
Geschicklichkeitsteil
Platz Pferdename Reitername
1 Chicolino Annalena Balke
Prüfung Nr. 2: Reiterwettbewerb Schritt, Trab
Platz Pferdename Reitername WN
1 Golden Sun Anna Luise Kloppick 7,0
2 Sir Linar Josephine Grubitz 6,8
3 Leo Emily Grubitz 6,5
4 Dirti Man Kimberly Storch 6,2
Prüfung Nr. 3: Reiterwettbewerb mit Galopp
Platz Pferdename Reitername WN
1 Sir Linar Josephine Grubitz 7,5
2 Leo Emily Grubitz 7,2
3 Ginger Minou Müller 6,9
4 Kalle Kim Spiering 6,8
5 FH Notre Amour Leonie Janssen 6,6
6 Golden Sun Anna Luise Kloppick 6,5
7 Fine 81 Lena Pögel 6,4
8 Majestoso Ancona Lena Pögel 6,3
Prüfung Nr. 4: Dressurreiterwettbewerb mit Hilfszügel
Platz Pferdename Reitername WN
1 Zalando Müller, Louisa 8,0
2 Dottore Wagner, Deborah  7,9
3 Lacomé Hübscher, Angelique  7,4
4 Dirti Man Janssen, Leony 7,3
5 FH Notre Amour Janssen, Leony 7,0
6 Poesie Melzig, Vivien  6,9
7 Fine Pögel, Lena 6,8
8 Ginger Müller, Minou  6,3
9 Lacomé Hübscher, Janette  6,2
10 Bijou Plaul, Stefanie  5,9
11 Brentana Gähme,Patricia 5,7
12 Harrow`s Ismoli Kehrer, Anna-Maria 5,6
12 Picasso Baumbach, Lisa 5,6
12 Shadow Kockers, Cassandra  5,6
Prüfung Nr. 5: Dressurprüfung A 6/1
Platz Pferdename Reitername WN
1 Walky Pohl, Kenisha Helen 7,8
2 Dottore Wagner, Deborah 6,5
3 Gräfin Hikno Puzicha, Juliane  6,0
Prüfung Nr. 6: Springreiter-WB/ WBO WB 261
Platz Pferdename Reitername WN
1 Dirti Man Janssen, Leonie 8,5
2 Shutterfly´s Boy Golle, Julien 8,3
3 Dottore Wagner, Deborah 8,2
4 FH Notre Amour Janssen, Leonie 8,0
5 Colour of Life Lietz, Pia Sophie 7,7
6 Fine 81 Pögel, Lena 7,5
7 Lord Ramiro Gässler, Alexandra 7,3
8 Majestoso Ancona Baumbach, Lisa 6,6
9 Rafia´s Pate Andonow, Tina 6,4
10 Candy Schäfer, Vivien 6,3
Vanille de Maguelonne Kehrer, Anna-Maria ausg.
Prüfung Nr. 7: Standard-Spring-WB (Kl. E)
Platz Pferdename Reitername Fehlerp.
1 Lord Ramiro Gässler, Alexandra 0,0
1 Leroy Brown Pellny, Jessica 0,0
1 Candy Schäfer, Vivien 0,0
1 Davina Lipka, Fanni 0,0
1 Lescada v. Malottky, Jolene 0,0
1 Rafia´s Pate Andonow, Tina 0,0
1 Shutterfly´s Boy Golle, Julien 0,0
1 Veritan Lietz, Pia Sophie 0,0
1 Carl Helmchen Pellny, Jessica 0,0
10 Bijou Plaul, Juliane 4,0
10 D`Artagnan Matheu Kraus, Helmine 4,0
12 Miss Marple Loge, Louisa 8,0
13 Dante Trozsska, Bonnie 12,0
14 Fiona Gässler, Alexandra 16,0
Prüfung Nr. 8: Springprüfung Kl. A mit steigenden
Anforderungen
Platz Pferdename Reitername Fehler/Zeit
1 Shutterfly´s Boy Golle, Julien 0/41,85
2 Abigail Pohl, Kenisha Helen 0/44,33
3 Marionella Kraus, Helmine 0/45,07
4 Leroy Brown Pellny, Jessica 0/46,00
5 Davina Lipka, Fanny 0/45,40
6 Lescada v. Malottky, Jolene 0/49,90
7 Carl Helmchen Pellny, Jessica 4/45,98
8 Miss Marple Loge, Louisa 4/52,68
9 Candy Schäfer, Vivien 8/46,78
10 Fiona Gässler, Alexandra 16/75,55
D´Artagnan Matheu Kraus, Helmine verz.