Reitertag in Ladeburg: Wieder rote Nasen auf dem Verworner-Hof

 

Der Reitertag in Ladeburg auf der Anlage von Udo Verworner stand wie immer unter dem Motto „Sprung ins Neue Jahr“. Das ist natürlich etwas zu kurz gesprungen (!), denn es gab wesentlich mehr zu erleben. Bei gefühlt klirrender Kälte war es hinter der Bande aufgrund der vielen Zuschauer nicht ganz so auf Zitterlevel. Dank des Profi-Caterers konnte sich Wärmendes für die Innenbereiche ohne, mit und mit etwas mehr Alkohol eingeholfen werden. Es ließ sich aushalten in der Reithalle.

Dort wurde auch abgeritten. Der unerwartete Schneefall ließ die sonst grünen Verworner-Koppeln winterlich erstrahlen. Für das Abreiten in der Halle gaben Richter Klaus Egold und das Triple-M des Reitertages (Musik, Moderation, Meldestelle) Jörg Arnold als Vertreter des LRFV Ladeburg den Teilnehmern ausreichend Zeit. Lief alles wie immer in geregelten Bahnen. Man hat ja auch langsam Erfahrung mit dem Reitertag zu dieser Jahreszeit.

 

Um zehn ging es los mit einer E-Dressur. Fünf Paare wurden platziert. Mit der Wertnote 6,6 ritt Maria Meilicke vom RV Integration auf Karras aus der Halle. Ihr folgte mit Silber Tabea Jünemann. Eine 6,5 vergab Klaus Egold für ihren Ritt auf Gryffin. Mit Tabea geht es also voran. Ds gilt ebenso für den Drittplatzierten Felix Burisch von den Malchower Kleeblättern, der sich auf Fleur de la Coeur mit einer 6,3 knapp vor der Tochter des Hausherren Alicia Verworner und Fatima behaupten konnte. Rang fünf ging an Nancy Rogal auf Flash Light.

 

Eine Nummer schwerer wurde es in der A-Dressur. Fünf Paare erhielten eine Schleife - oder so ähnlich. Ilona Hoffmann und Korinth hatten ein sauberes Heimspiel; wurden mit einer 7,2 belohnt. Ach ja, Goldene Schleife inklusive. Vereinskameradin Nora Simon und Romulus Rex ritten zu Silber (6,7) vor Felix Burisch mit Fleur de la Coeur (6,2). Diana Harwardt (RV Integration) überzeugte doppelt: Sie holte zwei vierte Plätze jeweils auf Kardinal und Longinus (6,1).

 

Der Führzügelwettbewerb war eine klare Angelegenheit für Hanna Klünder. Auf Charmin Max, der von Sophie Heinrich auf Trab gebracht wurde, gab es eine beachtliche 8,0. Raila Huppelsberg und Shany Ayat kamen zu silberfarbenen Ehren (6,5) vor Lucka Siedschlag auf Gipsy (5,5).

 

Schritt und Trab waren die beiden Themen im Reiter-WB. Alicia Verworner und Fatima waren ja bereits gut unterwegs und in diesem Wettbewerb als Favoriten gesetzt. So kam es auch. 7,6 war die Endnote. Hanna Klünder und Andoril wurden mit einer 7,0 bewertet. Das bedeutet im Endklassement Platz zwei. Kora Ahbe vom RV Integration belegte auf Kardinal den dritten Rang (6,9).

 

Der Nachmittag gehörte den Freunden der fliegenden Hufe. Gestartet wurde mit einem E-Springen (bis 85 cm) nach Fehlern und Zeit. Es gewann eine Co-Produktion aus Deutschland und Namibia. Daniela Kolb vom ReiterVerein Swakopmund an der südwestafrikanischen Küste bekam den Support von Maren Kardel aus Neuenhagen. Nach einigen Trainingseinheiten auf dem Gutshof ging es mit dem Trakehner Ustinov flott und fehlerfrei durch den Parcours. Auf jeden Fall am Ende flotter, als der Rest des Feldes - Platz eins war der Lohn und eine Goldene Schleife, die nun einen fast 10.000km weiten Weg in die Heimat antreten darf. Dabei waren die klimatischen Bedingungen für Wüstenkind Daniela mehr als gewöhnungsbedürftig. Daheim sind es aktuell ein paar Grad mehr. In Ladeburg musste die extra dicke Winterreitkleidung zum Einsatz kommen. Die rote Nase ließ sich aber auch in diesem Fall nicht verhindern.

 

Der Springsport hatte im Anschluss noch ein A-Springen mit Stechen (bis 95cm) zu bieten. Ilona Hoffmann und Korinth waren bereits mit einmal Gold gesegnet und ließen ein zweites Mal an diesem Tage nichts anbrennen. Mit Korinth legte sie die einzige fehlerfreie Runde des Wettbewerbs hin und konnte sich den Entscheidungslauf sparen. Daniela Kolb und Usti hatten einen ärgerlichen Fehler (Silber). So erging es auch Franziska Ehrich auf Log In, die allerdings etwas langsamer unterwegs war. Alles in allem ein sehr erfreulicher Tag für Ilona Hoffmann und den Reitsport in Brandenburg. Die anderen Starter können ebenfalls stolz auf ihre gezeigten Leistungen sein, denn die Temperaturen luden nicht wirklich zum Turnierreiten ein.

 

Den Abschluss des Tages bildete das Freispringen. Züchter Udo Verworner präsentierte einige Perlen aus dem eigenen Stall. Einige andere Besitzer stellten ebenfalls ihre Pferde vor. Es war ein schöner Abschluss des Reitertages und des Reitsport-Jahres in Ladeburg an sich. Alles Gute für den LRFV Ladeburg. Im Mai gibt es an gleicher Stelle wieder das große Reit- und Springturnier.

Fotos von Jan-Pierre Habicht ©

Ergebnisse Reitertag LRFV Ladeburg am 28.12.2014:

1 Dressurwettbewerb WBO 246/247    
1. P Maria Meilicke (RV Integration e.V.) Karras 6.60
2. P Tabea Jünemann () Gryffin 6.50
3. P Felix Burisch (RFV Kleeblatt-Berlin e.V.) Fleur de la Cour 4 6.30
4. P Alicia Verworner () Fatima 6.20
5. P Nancy Rogal (RFV Rüdnitz e.V.) Flash Light 6.10
6.   Ramona Will (RV Schönfeld e.V) Like Lion 5.90
7.   Saskia Hoffmann (RFV Schorfheide e.V.) Arszlan xx 0.00
         
2 Dressurwettbewerb Kl.A (A7)    
1. P Ilona Hoffmann (Ländlicher RFV Ladeburg e.V.) Korinth 12 7.20
2. P Nora Simon (Ländlicher RFV Ladeburg e.V.) Romulus Rex 6.70
3. P Felix Burisch (RFV Kleeblatt-Berlin e.V.) Fleur de la Cour 4 6.20
4. P Diana Harwardt (RV Integration e.V.) Kardinal 56 6.10
4. P Diana Harwardt (RV Integration e.V.) Longinus 4 6.10
6.   Tabea Jünemann () Gryffin 6.00
6.   Ramona Will (RV Schönfeld e.V) Like Lion 6.00
8.   Ines Dernedde Dr. (LG Reiten Berlin e.V.) Wobeta 5.50
         
3 Führzügelwettbewerb WBO 221    
1.   Hanna Klünder () Charming Max 8.00
2.   Raila Huppelsberg (RFV Rüdnitz e.V.) Shany Ayat 6.50
3.   Lucka Siedschlag () Gipsy 5.50
         
4 Reiterwettbewerb Schritt - Trab WBO 233    
1. P Alicia Verworner () Fatima 7.60
2. P Hanna Klünder () Andoril 7.00
3. P Kora Ahbe (RV Integration e.V.) Kardinal 56 6.90
4. P Elena Tumulka (RV Integration e.V.) Moment mal 4 6.80
5. P Charlotte Habicht (RFV Klosterdorf e.V.) Friedrichshof Notre Petit 6.50
         
5 Standard-Spring-WB WBO 266    
1. P Daniela Kolb (ReiterVerein Swaropmund Namibia) Ustinov 23 0.00 / 45.06
2. P Angelique Rebentisch (PSG Birkhof e.V.) Winter Wonderland 0.00 / 56.72
3. P Nina Hoffi (Bernauer RSV Lindow 06 e.V., Abt.) Bija 8.00 / 55.50
         
6 Standard-Spring-WB WBO 266 mit Stechen    
1. P Ilona Hoffmann (Ländlicher RFV Ladeburg e.V.) Korinth 12 0.00 / 49.87
2. P Daniela Kolb (ReiterVerein Swaropmund Namibia) Ustinov 23 4.00 / 48.62
3. P Franziska Ehrich (RC An der Glücksburg Hönow e.V.) Log In 4.00 / 75.09
         
7 Freispringwettbewerb    
1. P Udo Verworner (Ländlicher RFV Ladeburg e.V.) Schneeball 18.50
2. P Ricky Glaser (Ländlicher RFV Ladeburg e.V.) Cadizia 18.00
2. P Udo Verworner (Ländlicher RFV Ladeburg e.V.) Pferd 4 Schimmelwallach 18.00
4. P Udo Verworner (Ländlicher RFV Ladeburg e.V.) Pferd 2 Wallach 17.50
4. P Udo Verworner (Ländlicher RFV Ladeburg e.V.) Oskar 17.50
6.   Sarah Harbart (Reitclub Bon Cheval e.V.) Aaron M 16.50
6.   Sarah Harbart (Reitclub Bon Cheval e.V.) Aspirant 48 16.50
8.   Susann Ratsch (Ländlicher RFV Ladeburg e.V.) Andoril 15.00

Ergebnisse von Meldestelle Jörg Arnold - www.turnierbüro-arnold.de/ - Dankeschön!