Reitanlage Verworner in Ladeburg: Verjüngungskur für den Springplatz zum Turnier

 

Wenn vom 23. bis zum 25. Mai in Ladeburg auf der Reitanlage Verworner das 14. Reit- und Springturnier über die Bühne geht, haben die Springreiter bessere Bedingungen als im Vorjahr. „Udos heiliger Rasen“, der nur für das Turnier betreten werden darf, erfuhr in der letzten Woche eine Frischzellenkur erster Kajüte. Diese allerdings war nicht sanft, sondern eher laut.

Auf dem Platz nämlich erschien ein Traktor der Firma Ihns und der hatte am Heck ein Anbauteil, das sich Tiefenlocherer nennt. Also Duden und Word kennen das Wort nicht und Google spuckt auch nicht gerade viele Hinweise aus. Man landet immer bei so einer Art Grubber, die dann als Tiefenlockerer angezeigt wird.

 

Damit hat es aber nix zu tun. Die feine Maschine hämmert in den Rasen bis zu 200 Löcher pro Quadratmeter, die etwa 20 bis 25 cm tief in den Boden gehen. Das macht auf jeden Fall einen Super-Sound, aber darum geht es nicht. Denn nach diesem Arbeitsgang wird der Platz mit feinstem Material abgesandet, der Rasen geschleppt und die Löcher dadurch wieder verschlossen. Ziel ist ein gut durchlüfteter Rasen für besseres Wachstum, in den durch die Sandlöcher vor allem Feuchtigkeit eindringen kann – quasi Doping für die Halme. Diese Technologie kommt aus dem Fußball und wird dort bereits seit einiger Zeit erfolgreich eingesetzt.

 

Udo Verworner ist ja immer für innovative Gedankengänge gut und ist hier wohl wieder einen Schritt weiter gegangen. Die Teilnehmer der Springwettbewerbe können sich im Mai selbst davon überzeugen, was der Rasen hergibt. Außerdem steht den Springreitern beim Turnier in Ladeburg jetzt ein fast doppelt so großer Abreiteplatz zur Verfügung. Immerhin geht es im Großen Preis am Sonntag wieder rauf bis zur Klasse S*. Die Prüfung wird unterstützt vom Immobilienfinanzierer Interhyp und der Hengststation Verworner. Die Hengststation hat ja gerade ebenfalls alle Hände voll zu tun. Wollen wir hoffen, dass es bis zum 23. Mai – dem ersten Turniertag - ruhiger wird. Das gilt traditionell natürlich nicht für den Samstagabend beim Turnier. Da soll es auf der Party wieder ordentlich abgehen. Das Wochenende und auch der Rest des Jahres stehen unter dem Motto „50 Jahre Reitsport in Ladeburg“.

Bereits am 19. April wird schon mal vorgeglüht beim Osterfeuer. Vielleicht liegt in diesem Jahr etwas weniger Schnee als 2013…

Weitere Infortmationen:

LRFV Ladeburg mit Ausschreibung zum 14. Reit- und Springturnier:

www.lrfv-ladeburg.de

Reitstall und Hengststation Verworner:

www.hengststation-verworner.de

Farm- und Riding Equipment Verworner in Ladeburg:

www.reitsport-verworner.de

Reitsport Verworner Online Shop:

www.reitsport-verworner-shop.de

Fotos von Jan-Pierre Habicht ©