Rasse mit Klasse: Premiere für Lipizzaner auf der HIPPOLOGICA Berlin 2015

Pferdefans, Reitsportliebhaber und Züchter schätzen die HIPPOLOGICA Berlin für ihre gelungene Mischung aus Spitzensport, Show, Shoppingmöglichkeiten und zahlreichen Informationsangeboten. So abwechslungsreich wie das Programm zeigt sich vom 10. bis 13. Dezember 2015 auch das angebotene Rassen-Portfolio in den Hallen unter dem Berliner Funkturm. Auf insgesamt 18 Pferderassen können sich die Besucher freuen. Zum ersten Mal mit dabei: die weltberühmten Lipizzaner.

Premiere für Lipizzaner

Bekannt sind die Pferde vor allem für ihren Einsatz in der klassischen Dressur und in der Spanischen Hofreitschule. Ihre Intelligenz und Gelehrigkeit sowie der angeborene hohe Kniebug befähigen die Tiere im Vergleich zu anderen Pferderassen besonders, die schwierigen Lektionen der Spanischen Hofreitschule in Wien zu erlernen.

Das Gut Kallinchen präsentiert unter anderem den Deckhengst Maestoso Monteaura. Unter der Moderation von Eigentümer Ralf-Dieter Montag-Girmes zeigt der Lipizzaner Dressur-Lektionen der Klassen L, M und S sowie Lektionen der Hohen Schule. Die Zuchtstätte am Motzener See, die sich auf klassischen Pferde- und Korrekturberitt spezialisiert hat, befindet sich nach einem Umzug bis zum Frühsommer noch im Aufbau. „Die HIPPOLOGICA Berlin bietet uns die ideale Plattform in der Hauptstadt, um das Gut Kallinchen einem breiten Publikum vorzustellen“, so Montag-Girmes.

Isländer, Cartujanos und Co.

Insgesamt 18 Pferderassen werden auf der HIPPOLOGICA Berlin 2015 präsentiert. Die Bandbreite reicht vom Isländer über den spanischen Cartujano bis hin zum Esel. Mehrere Berliner und Brandenburger Islandpferdehöfe stellen sich auf der Messe vor. Auf dem Fino-Strip (langer Holzsteg zur akustischen Taktwahrnehmung) können Besucher den unterschiedlichen Klang der Gangarten Tölt und Trab live erleben. Das Gestüt Dubkow-Mühle präsentiert den Besuchern zwei reinrassige Cartujano-Hengste. Aktuell sind weltweit nur noch etwa 1.000 Tiere dieser Rasse registriert. Die besondere Pferdeart Esel wird vor allem bei den kleinen Besuchern mit jeder Menge Mitmachaktionen für viel Freude sorgen: vom Eselführerschein bis hin zu Bastelaktionen.

Aktuelle Informationen zum Programm sind zu finden unter: www.hippologica.de.

Foto © Messe Berlin