Programm HIPPOLOGICA Berlin 2013: Pferdemärchen, Eselführerschein und Indianerabenteuer für die Kleinen

 

Berlin, 28. November 2013 - Sie ist bunt, schillernd und voller Energie: Die kleine Lichtfee "Glitzer" feiert in einem spannenden Pferdemärchen ihre große Premiere auf der HIPPOLOGICA. Täglich wird "Glitzer" das Publikum mit Zaubersprüchen und ihren Dressurkünsten verzaubern. Mit dem Fjordpferd Taseaco zeigt sie anspruchsvolle Lektionen unterm Funkturm, unterhaltsam verpackt in ein Märchen. Für die kleinen Besucher steht bei der Pferdesportmesse HIPPOLOGICA Berlin vom 12. bis 15. Dezember aber noch mehr auf dem Programm.

Eselführerschein und Hampelmann

Einen Führerschein für Kinder unter 10 Jahren? Auf der HIPPOLOGICA gar kein Problem. Täglich können aus dem Publikum ausgesuchte Besucherzwerge ihren Eselführerschein machen. Wer weiß, wie man die Tiere pflegt, füttert und eine Runde auf ihnen reiten kann, der darf den Führerschein mit nach Hause nehmen. Keine Frage, stolze Kinderaugen sind garantiert. Kreativer Spaß ist an der Esel-Bastelstrecke angesagt. Dort können die Kinder zum Beispiel einen Hampelmann-Esel bemalen und eigene Gipsfiguren in Eselform gestalten.

Medizinbeutel basteln und heiße Herzen schmieden

Robby Two Hawks ist ein Halbblut-Arapaho-Indianer. Er lädt die Besucher dazu ein, Medizinbeutel aus Leder mit ihm zu basteln. Und während fleißig geschnitten und genäht wird, erfahren die kleinen Bleichgesichter alles über das Leben und die Tradition der Indianer. Auch Pfeil und Bogen sowie indianische Masken aus Tierfell können bestaunt werden. Diejenigen, die es lieber heiß mögen, sind bei den Hufschmieden genau richtig. Besucher dürfen dort mit dem Hammer eigene Herzen oder Glücksbringer schmieden.

HIER geht es zum Programm.