Premiere: Züchterfrühschoppen auf Gestüt Famos

Der Dressurpferde-Bundeschampion Callaho’s Benicio (v. Belissimo M-Velten Third), die beiden aktuell für das Springpferde-Bundeschampionat qualifizierten Commissario (v. Catoki-Contendro I) und Van Helsing (v. Valentino-Stakkato) und der Springpferde-WM-platzierte Providence (v. Provider-Ravbino) – sie alle geben sich die Ehre beim Züchterfrühschoppen auf Gestüt Famos am Samstag, 26. Mai, in Syke-Wachendorf. Nicht fehlen dürfen bei dieser um 10.30 Uhr beginnenden Veranstaltungspremiere natürlich die Famos-Hauptbeschäler Contendro I (v. Contender-Reichsgraf) und Concetto Famos (v. Caletto I-Racot). Sein Debüt unter dem Sattel von Famos-Chefbereiter Karl Brocks wird der Hannoveraner Prämienhengst Quinturo (v. Quaid-Escudo I) geben.

Angekündigt für das kurzweilige Programm sind weiterhin die Famos-Newcomer Contact Famos (v. Monte Bellini-Graf Top) und Sampres (v. Stakkato-Achill-Libero H), der bis S-Parcours ausgebildete Charilan (v. Calido I-Landfriese II) und der bis M**-Dressuren siegreiche Don Marco (v. Don Frederico-Pik Bube I).

Außerdem werden etwa zehn Fohlen, abstammend von Hengsten des Gestüts Famos, erwartet. Besonders dieses Schaulaufen der Youngster dürfte von Interesse sein, da es den Züchtern wertvolle Informationen über die Vererbungskraft der Hengste liefert.

Der Eintritt ist frei. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Weitere Informationen unter www.gestuet-famos.de

Foto von Tanja Becker: Famos-Deckhengst Van Helsing mit Karl Brocks